StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Studium & Lehre

Rückmeldung

Die Rückmeldefristen werden hochschulöffentlich bekannt gegeben.

Informationen zum Semesterbeitrag und zur Studiengebühr finden Sie hier.

Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise zum SEPA-Lastschriftverfahren und zur Rücklastschrift!

SEPA-Lastschriftverfahren
Im Rahmen des SEPA-Lastschriftverfahrens ist es erforderlich, dass für die Abbuchung des Semesterbeitrags und ggf. der Studiengebühr ein sog. Lastschrift-Mandat erteilt wird. Die Erteilung des Mandats erfolgt während der Online-Rückmeldung.
Gemäß den SEPA-Richtlinien darf ein Mandat ausschließlich für Ihr eigenes Konto erteilt werden. Die Angabe eines fremden Kontos (z.B. Eltern, Großeltern, sonstige Verwandte) ist nicht zulässig.

Ein Mandat kann nur einmal erteilt werden, d.h. für eine erneute Rückmeldung (in das nächste Semester) ist ein neues Mandat zu erteilen.

Bei Erteilung der Lastschrift bzw. des Mandats wird der Abbuchungszeitpunkt genannt (in der Regel 14 Kalendertage). Falls der genannte Termin auf ein Wochenende oder einen Feiertag fällt, wird der Betrag am darauf folgenden Werktag von Ihrem Konto abgebucht.
Bitte sorgen Sie am Abbuchungstag für eine ausreichende Deckung Ihres Kontos.

Rücklastschrift
Bei unzureichender Deckung Ihres Kontos teilt uns die Landesoberkasse eine Rücklastschrift mit. Hierdurch werden der PH Karlsruhe Rücklastschriftgebühren in Rechnung gestellt, die wir an Sie weitergeben.
Bei Mitteilung einer Rücklastschrift wird Ihre Rückmeldung storniert. Sie erhalten von uns eine Mahnung mit der Aufforderung, sich erneut im LSF-Portal zurückzumelden.

Anträge auf Fachwechsel, Studiengangwechsel und Erweiterungsfach können erst nach erfolgter Rückmeldung bearbeitet und im System erfasst werden. Erst nach der Bearbeitung sind Ihre Studienbescheinigungen im Online-Service aktualisiert.

Anträge auf Beurlaubung bitte vor der Rückmeldung - innerhalb der Rückmeldefrist - abgeben.

 
©