Frische Ideen für den Unterricht

Über 150 Lehrkräfte informierten sich an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe beim „Tag der Naturwissenschaften an Realschulen“ über innovative Experimente und Konzepte.

Glasklare Sache: Der Experimentalvortrag von Prof. Dr. Alfred Flint beim „Tag der Naturwissenschaften an Realschulen“. Foto: Tilman Binz / Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Glasklare Sache: Der Experimentalvortrag von Prof. Dr. Alfred Flint beim „Tag der Naturwissenschaften an Realschulen“. Foto: Tilman Binz / Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Über 150 Lehrkräfte aus den Regierungsbezirken Karlsruhe, Freiburg und Stuttgart kamen am 25. September an die Pädagogische Hochschule Karlsruhe, um sich beim „Tag der Naturwissenschaften an Realschulen“ über innovative Experimente und Konzepte für den Unterricht zu informieren. „Die Veranstaltung mit 15 praxisorientierten Workshops für die Fächer Biologie, Chemie, Informatik und Physik, die sowohl vormittags als auch nachmittags angeboten wurden, war ein großer Erfolg“, freut sich Prof. Dr. Matthias Ducci, Leiter des Instituts für Chemie an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und verantwortlicher Organisator der Tagung in Karlsruhe. Highlights des Tages seien die Plenarvorträge gewesen. „Besonders beeindruckend war der Experimentalvortrag von Prof. Dr. Alfred Flint. Der Rostocker Chemiedidaktiker hat uns sein spannendes Konzept ‚Chemie für‘s Leben‘ vorgestellt“, so Ducci.

Gute Möglichkeit für Austausch und Networking

Die meisten Referentinnen und Referenten kamen von Schulen und Hochschulen aus Baden-Württemberg, darunter auch vier Dozierende von der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. „Wir haben schon viele positive Rückmeldungen erhalten, sowohl von Referierenden als auch von Teilnehmenden“, informiert Mitorganisatorin Dr. Kirstin Brezesinski. Für Lehrpersonen, Referendarinnen und Referendare sowie für Mitarbeitende der staatlichen Seminare für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte habe der Fachtag eine gute Möglichkeit zu Austausch und Networking geboten.

Der „Tag der Naturwissenschaften an Realschulen“ fand zeitgleich an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und der Pädagogischen Hochschule Weingarten statt. Ausgerichtet hatten ihn zusammen mit den Hochschulen das baden-württembergische Kultusministerium sowie das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung.

Pressemitteilung als pdf

  Regina.Schneider@vw.ph-karlsruhede