Zukunft Bildung: Jetzt um einen Studienplatz an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe bewerben

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe hat diese Woche ihr Onlineportal für Bewerbungen um einen Studienplatz geöffnet und eine Telefonhotline für Studieninteressierte eingerichtet. Ihre Chance auf Zulassung für das Lehramtsstudium erhöhen können Bewerberinnen und Bewerber durch die Wahl bestimmter Fächer. Erstmals akkreditiert wurde der Masterstudien­gang Kulturvermittlung. Externe Gutachter loben das durchdachte und hochwertige Konzept.

Lehramtsstudentin in einem Physik-Seminar. Foto: David Manherz/Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Wer zum kommenden Wintersemester ein Studium an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (PHKA) beginnen möchte, kann sich bis 20. August online um einen Studienplatz bewerben. Das Portal auf https://eportal.ph-karlsruhe.de ist jetzt für alle Bachelor-Lehramtsstudiengänge, für nicht-lehramtsbezogene Masterstudiengänge sowie für Bewerbungen höherer Fachsemester frei­geschaltet. Bewerbungen für die Bachelorstudiengänge Pädagogik der Kindheit und Sport-Gesund­heit-Freizeitbildung sind ab 1. Juli möglich. Fragen rund um Bewerbung und Studium beantwortet das Studien-Service-Zentrum (SSZ) unter Telefon +49 721 925-4444 montags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr, E-Mails gehen an ssz.helpdesk(at)vw.ph-karlsruhe.de. Eine zusätzliche Telefonhotline für Bewerberinnen und Bewerber hat das SSZ unter der Nummer +49 721 925-4441 eingerichtet, die Servicezeiten sind montags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr.

Studiengänge an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bietet Bachelor- und Masterstudiengänge für das Lehramt Grundschule und für das Lehramt an Werkrealschulen, Hauptschulen und Realschulen an. Außerdem die Bachelorstudiengänge Pädagogik der Kindheit und Sport-Gesundheit-Freizeitbildung sowie die Masterstudiengänge Biodiversität und Umweltbildung, Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit, Kulturvermittlung und den berufsbegleitenden Masterstudiengang Geragogik.

Chancen auf Zulassung erhöhen durch Fächerwahl

Wer Lehrerin oder Lehrer für die Primarstufe oder die Sekundarstufe I werden möchte, kann seine Chancen auf Zulassung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe durch die Wahl bestimmter Fächer erhöhen. Im Bachelorstudiengang Lehramt Grundschule gilt die sogenannte Kompetenzorientierte Passungsquote für die Fächer Naturwissenschaftlich-technischer Sachunterricht mit dem Schwerpunkt Chemie, Physik oder Technik, für Katholische Theologie/Religionspädagogik und Evangelische Theologie Religionspädagogik sowie für Musik, Kunst und Sport. Und im Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe I für die Fächer Französisch, Ethik und Musik sowie für Informatik und Physik.

Voraussetzung ist, dass Bewerberinnen und Bewerber die für die jeweiligen Fächer erforderlichen Kompetenzen mitbringen. Außerdem ist ein Motivationsschreiben erforderlich. Durch diesen besonderen Zulassungsweg erleichtert die Pädagogische Hochschule Karlsruhe Bewerberinnen und Bewerbern den Studieneinstieg in Fächer, für die aktuell an den Schulen gute Chancen auf Einstellung prognostiziert werden. Auch erreicht sie so eine bessere Auslastung ihrer hochschuleigenen Kapazitäten.

Masterstudiengang Kulturvermittlung erstmals akkreditiert

Erstmals akkreditiert wurde kürzlich an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe der Masterstudiengang Kulturvermittlung, der für Tätigkeiten in Museen, Theatern, Galerien oder Kulturbüros qualifiziert und bundesweit nur an einer weiteren Hochschule angeboten wird. Die externen Gutachter loben das gut durchdachte und hochwertige Konzept der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und bescheinigen dem Angebot „hochgradig anschlussfähig an die Berufspraxis und -eignung der Studierenden“ zu sein. Der Masterstudiengang Kulturvermittlung beinhalte „eine überzeugende Integration theoretischer, didaktischer, künstlerischer sowie fachpraktischer Bausteine“ und verfüge über ein vorbildhaftes Kooperationsnetzwerk.

Weitere Informationen zu Studienangebot und Bewerbungsverfahren an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe finden Interessierte auf www.ph-karlsruhe.de/studieren.

Pressemitteilung als pdf

  regina.schneider@vw.ph-karlsruhe.de