StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Aktuelles

13. und 14. Juli 2019: Sommerakademie der Graduiertenakademie

Angebot zur Weiterqualifikation von Doktorand/innen und Postdocs


Die Sommerakademie ist einer der Fixpunkte im akademischen Jahr der Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs. Dieses Jahr findet sie von 12. bis 13. Juli an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt.

Nach einer Begrüßung durch Prof. Dr. Annette Worth, Prorektorin für Forschung und Nachwuchsförderung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, um 12:15 Uhr startet das Workshop-Programm: Wie schon in den Vorjahren konnte eine gute Mischung an einführenden und fortgeschrittenen sowie an qualitativen und quantitativen Inhalten abgedeckt werden. Hier die Workshops:

Workshop 1: Bildungswissenschaftliche Interventionsforschung – theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung Die forschungsgestützte Gestaltung, Umsetzung und Begleitung pädagogischer Maßnahmen (z.B. an Schulen) zählt zu einem der häufigsten Szenarien bildungswissenschaftlicher Forschung. Dieser Workshop bespricht theoretische Grundlagen, praktische Herausforderungen und empirische Gestaltungsmöglichkeiten mit einem Schwerpunkt auf qualitativen Forschungsmethoden und -perspektiven.

Workshop 2: Item-Response-Theorie zur Kompetenzmodellierung und Skalierung in den Bildungswissenschaften Dieser Workshop führt in aktuelle Ansätze der bildungswissenschaftlichen Kompetenzmodellierung ein. Im Fokus stehen Skalierungsverfahren, die auf IRT fußen. Neben der Klärung theoretischer Grundlagen werden Wege der praktischen Realisierung vorgestellt.

Workshop 3: Videographie und Videointeraktionsanalyse Videographie und Videointeraktionsanalyse spielen in zahlreichen bildungswissenschaftlichen Forschungskontexten eine zentrale Rolle. In diesem Workshop werden anhand konkreter empirischer Beispiele Verfahren zur Feinanalyse videographierter Beobachtungssequenzen vorgestellt.

Workshop 4: Visualisierung statistischer Daten mit R In diesem Workshop werden die Potenziale moderner Datenanalyse in R besprochen. Der Fokus wird auf die effizienten und eleganten Visualisierungsmöglichkeiten statistischer Daten mit diesem Programm gelegt, speziell in der kombinierten Arbeit mit anderen Statistikprogrammen (wie SPSS) ergeben sich hier neue Möglichkeiten der interaktiven Analyse und Präsentation von Ergebnissen.

Workshop 5: Slidewriting – eigene Forschungsergebnisse komprimiert auf Folien darstellen Slides bzw. Präsentationsfolien sind für Konferenzen, Projektpräsentationen oder die Disputation ein entscheidendes Kommunikaitonsmittel. Der Workshop vermittelt konzeptionelle Techniken, mit denen komplexe Forschungsinhalte und -ergebnisse komprimiert und sofort verständlich in überzeugende Gesamtpräsentationen überführt werden können.



Kategorie: Veranstaltungen
Samstag 22 Juni 2019
<- Zurück zu: Aktuelles