StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Aktuelles

Dr. Elke Luise Barnstedt neue Vorsitzende des Hochschulrats

Juristin und ehemalige KIT-Vizepräsidentin für Personal und Recht ohne Gegenstimme gewählt

 

Der Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe hat auf seiner jüngsten Sitzung Dr. Elke Luise Barnstedt – ohne Gegenstimme und bei einer Enthaltung –  zu seiner neuen Vorsitzenden gewählt. Die 1956 geborene Juristin, die in Göttingen promoviert hat, war von 2011 bis 2016 Vizepräsidentin für Personal und Recht am Karlsruher Institut für Technologie, von 1999 bis 2010 Direktorin beim Bundesverfassungsgericht und Präsidialrätin des ersten Senats, von 1994 bis 1998 Kanzlerin der Universität Koblenz sowie von 1992 bis 1994 Stellvertreterin des Kanzlers der Universität Karlsruhe. Seit März 2018 gehört sie dem Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe als externes Mitglied an.


Der Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe hat neun Mitglieder, fünf externe und vier interne. Den Vorsitz übernimmt immer ein externes Mitglied. Außerdem müssen 40 Prozent der Mitglieder weiblich sein. Das Gremium begleitet die Hochschule, nimmt Verantwortung in strategischer Hinsicht wahr, entscheidet über die Struktur- und EntwicKlungsplanung und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Darüber hinaus beaufsichtigt der Hochschulrat die Geschäftsführung des Rektorats. Er kann jederzeit zu strategischen Angelegenheiten der Hochschule gegenüber dem Wissenschaftsministerium Stellung nehmen und das Wissenschaftsministerium kann Stellungnahmen des Hochschulrats einholen.

Weitere Informationen über den Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe auf http://www.ph-karlsruhe.de/de/hochschule/ueber-uns/gremien/hochschulrat


Dateien:
18_11__PH_KA_Neue_Vorsitzende_Hochschulrat.pdf0.9 M
Kategorie: Pressemitteilungen, Sondermeldung
Freitag 09 November 2018
<- Zurück zu: Aktuelles