StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Aktuelles

Leistung macht Schule

Pädagogische Hochschule Karlsruhe erhält BMBF-Förderung für Verbundkoordination und Beteiligung an bundesweitem Forschungsprojekt

Ein deutschlandweiter Verbund von Hochschulen hat vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Zuschlag für das Forschungsprojekt „Leistung macht Schule“ (LemaS) erhalten. Die Verbundkoordination und die wissenschaftliche Begleitung mehrerer Teilprojekte im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Förderung leistungsstarker und potentiell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“ übernimmt die Pädagogische Hochschule Karlsruhe.

Die Laufzeit des Forschungsprojekts beträgt fünf Jahre, bundesweit sind 300 Schulen beteiligt. Start ist im Januar 2018. Insgesamt 4,3 Millionen Euro Fördermittel fließen direkt an die Pädagogische Hochschule Karlsruhe. Verbundkoordinatorin und verantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung des Bereichs Schul- und Leitbildentwicklung ist Prof. Gabriele Weigand vom Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft. Prof. Carmen Spiegel und Privatdozentin Beate Laudenberg vom Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sind mit Forschungsprojekten im Fach Deutsch beteiligt.

Nähere Informationen zum Forschungsprojekt werden zum Start der Bund-Länder-Initiative Ende Januar bekannt gegeben.

Kategorie: Sondermeldung
Mittwoch 29 November 2017
<- Zurück zu: Aktuelles