StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Aktuelles

„Deutsch lehren“ lernen an der Pädagogischen Hochschule

Zertifikatsstudium beginnt am 5. Juli / Anmeldungen noch möglich

 

Wer sich als Lehrkraft für den Deutschunterricht in Integrationskursen qualifizieren möchte, hat dazu ab 5. Juli 2018 am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Gelegenheit. Anmeldungen für das Weiterbildungsangebot sind noch möglich. Das Zertifikatsstudium „Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache“ vermittelt grundlegende Kenntnisse der Methodik und Didaktik und richtet sich an Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen. Es endet am 1. Dezember 2018.

Kursumfang und Kostenrückerstattung durch das BAMF
Der Kurs umfasst 18 Semesterwochenstunden und befähigt dazu, Unterrichtseinheiten in der Erwachsenenbildung eigenverantwortlich durchzuführen und zu planen. Die Lehrveranstaltungen finden im Wechsel donnerstagsabends, freitagsnachmittags und samstags statt.

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen können beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die „Zulassung zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen“ beantragen und dann in den vom BAMF geförderten Kursen unterrichten. Sie haben die Möglichkeit eine Kostenrückerstattung durch das BAMF zu erhalten, sofern sie vor Beginn des Zertifikatsstudiums einen Bescheid über die Zulassung als Lehrkraft erhalten haben und dieser eine verkürzte oder unverkürzte Zusatzqualifikation vorsieht.

Weitere Infos unter www.ph-karlsruhe.de/wbildung und zww.ph-karlsruhe.de

Dateien:
Presseinformation_Deutsch_als_Fremdsprache.pdf81 K
Kategorie: Pressemitteilungen
Dienstag 26 Juni 2018
<- Zurück zu: Aktuelles