StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Studium & Lehre

Studienangebot

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bietet ein breites Spektrum wissenschaftlicher Studiengänge für Bildungsberufe an.  Das Angebot umfasst sowohl grundständige Studiengänge, die einen ersten Hochschulabschluss ermöglichen als auch Masterstudiengänge und ein Promotionsstudium.

Über den Hochschulkompass erhalten Sie grundlegende Informationen über die aktuell angebotenen Studiengänge an staatlichen und staatlich anerkannten deutschen Hochschulen.

Ziele und Maßstäbe zur Qualität in Studium und Lehre

 

Die PH Karlsruhe hat im März 2017 in Vorbereitung auf die geplante Systemakkreditierung hochschulweit verbindliche Qualitätsziele für Studium und Lehre festgelegt. Die Qualitätsziele sind zukünftig bei der Konzeption von Studiengängen zu berücksichtigen. Die spezifische Ausgestaltung und Umsetzung erfolgt durch die jeweiligen Fach- und Bereichsverantwortlichen. Die Erreichung der Ziele wird im Rahmen der unterschiedlichen Maßnahmen zur Qualitätssicherung regelmäßig überprüft.

 

Unsere Absolventinnen und Absolventen

  • verfügen über umfassende fachwissenschaftliche, fachdidaktische und pädagogische Kompetenzen, sowie über fundiertes Handlungs- und Reflexionswissen,
  • zeichnen sich durch ihre Kompetenz zur Praxisgestaltung und deren Reflexion aus,
  • reflektieren politische und gesellschaftliche Bedingungen und Entwicklungen kritisch im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf Bildungs- und Lernprozesse,
  • wissen um die Bedeutung von Lern- und Bildungsprozessen für ein friedliches und humanes Zusammenleben,
  • entwerfen Konzeptionen und Visionen für zukunftsweisendes Lehren und Lernen.

 

Unsere Lehr-Lern-Kultur

  • verbindet konsequent Forschung, Lehre und Praxiserprobung,
  • entwickelt und nutzt innovative Lehr-Lern-Formen, bietet Selbstlernarchitekturen an und fördert Projektarbeiten und forschendes Studieren,
  • eröffnet Studierenden Freiräume für eine individuelle Schwerpunkt- und Profilbildung,
  • stärkt die Genderkompetenz  von Lehrenden und Studierenden,
  • stellt sich aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen,
  • ist durch den intensiven Kontakt mit einer Vielzahl europäischer und außereuropäischer Institutionen geprägt.

 

Unsere Hochschule

  • konzipiert Studium und Weiterbildung so, dass sie den Erfordernissen gerecht werden, die aus den unterschiedlichen biografischen Konstellationen der Studierenden erwachsen,
  • engagiert sich in der konsequenten Weiterentwicklung von Angeboten zur Vereinbarkeit von Studium, Weiterbildung und Berufstätigkeit mit persönlicher und familiärer Verantwortung,
  • ermöglicht durch die Organisation der Strukturen und durch Beratungsangebote ein individuell angemessenes Studium,
  • fördert die didaktische Weiterqualifikation der Lehrenden,
  • strebt eine Zusammenarbeit zwischen Lehrenden, Forschenden, Studierenden und Verwaltungsmitarbeitenden an, die durch Respekt gegenüber den jeweiligen Aufgaben und Rollen geprägt ist,
  • nutzt regionale Vernetzung, grenzüberschreitende Kontakte und internationale Kooperationen für die ständige Weiterentwicklung von Studium und Lehre,
  • überprüft ihre Qualitätssicherungsinstrumente regelmäßig und passt sie den Qualitätszielen an.