StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Einrichtungen

Vorbereitung und Ablauf Ihres Auslandsaufenthaltes

Vor der Abreise

 Wenn Sie ausgewählt sind, geht für Sie bereits die Vorbereitungsphase los.

  • Zuerst füllen Sie die Annahmeerklärung aus und geben diese innerhalb von vier Wochen im Akademischen Auslandsamt ab. Damit erklären Sie sich bereit, das Stipendium anzunehmen.
  • Sobald Sie die Annahmeerklärung abgegeben haben, melden wir Sie als Gaststudentin oder Gaststudent  bei Ihrer Gasthochschule an. Von dort erhalten Sie Informationen über das Studium, die Unterkunft und ein Einschreibeformular, das Sie an den zuständigen Betreuer oder die zuständige Betreuerin schicken.
  •  Aus dem Angebot der Partnerhochschule suchen Sie sich Veranstaltungen aus, die sich in Ihr Studienprogramm einfügen. Im Studienvertrag notieren Sie den Titel der Veranstaltung, das Modul der PH KA, dem die Veranstaltung entspricht, und lassen sich Ihre Wahl von Ihrem Fachberater bzw. Ihrer Fachberaterin unterschreiben. Damit ist gewährleistet, dass die Veranstaltung nach Ihrer Rückkehr anerkannt werden kann.
    Bei der Wahl der Kurse müssen Sie darauf achten, dass Sie insgesamt 30 ECTS-Punkte erhalten. Damit ist gewährleistet, dass sich das Auslandssemester nahtlos in Ihr Studium einfügt und nicht zu einer Studienzeitverlängerung führt.

Nicht alle Hochschulen stellen ihre Vorlesungsverzeichnisse so frühzeitig ins Netz, dass Sie vor Ihrer Abreise eine Auswahl treffen können. Außerdem werden einige von Ihnen feststellen, dass sich das Angebot kurzfristig ändert und nicht alles, was ursprünglich angeboten wurde, auch tatsächlich statt findet.
Auf der Rückseite des Studienvertrags können Sie Änderungen eintragen. Faxen Sie uns diese Seite zu: wir kümmern uns dann um die Unterschriften der zuständigen Fachberater bzw. Fachberaterinnen.

Nach Ihrer Rückkehr

 Nach Ihrer Rückkehr sollten Sie uns so schnell wie möglich folgende Unterlagen bringen:

  • die Bestätigung über die Dauer Ihres Aufenthalts an der Gastinstitution ("letter of confirmation") und
  • Ihren Erfahrungsbericht.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns einen kurzen Text und eventuell auch Fotos zur Verfügung stellen würden, als Information für zukünftige ERASMUS-Studierende.

Außerdem müssen Sie sich nach Ihrer Rückkehr die Leistungen, die Sie an der Partnerhochschule erbracht haben, dokumentieren und anerkennen lassen.