StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Einrichtungen

Studienmöglichkeiten für Geflüchtete

Der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist es ein Anliegen, Geflüchteten die Aufnahme eines Studiums zu ermöglichen. Unabhängig vom aktuellen Status kann sich jede geflüchtete Person an die PH Karlsruhe wenden.

Die PH Karlsruhe hat eine lange Tradition in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Daneben bietet sie verschiedene Bachelor und Masterstudiengänge sowie die Möglichkeit zur Promotion an.

Studienaufnahme

Eine geflüchtete Person kann zu jedem Zeitpunkt im Jahr eine Beratung hinsichtlich der Studienmöglichkeiten an der PH Karlsruhe in Anspruch nehmen und Bewerbungsunterlagen zur Prüfung einreichen.

Auf folgenden Seiten finden Sie ausführlichere Hinweise über die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums an der PH Karlsruhe und zur Bewerbung.

Studiengebühren und Semesterbeitrag

Für die Immatrikulation muss ein Gesamtbetrag von 156,70 € bezahlt werden (Stand: SoSe 2018). Dieser setzt sich zusammen aus 70,00 € Verwaltungskostenbeitrag, 77,70 € Studierendenwerksbeitrag und 9,00 € Studierendenschaftsbeitrag.
Der Studierendenwerksbeitrag beinhaltet gegebenenfalls ein Semesterticket des Karlsruher Verkehrsverbundes, mehr dazu hier.

Geflüchtete aus Eritrea, dem Irak, dem Iran, Syrien und Somalia müssen keine Studiengebühren in Höhe von 1500 € zahlen. Für alle anderen (geflüchteten) internationalen Studierenden fallen in der Regel diese Gebühren ein Mal pro Semester an. Weitere Ausnahmeregelungen finden Sie im Gesetz zur Änderung des Landeshochschulgebührengesetzes und anderer Gesetze.

Für den weiterbildenden Masterstudiengang Bildung im Alter wird zusätzlich zum Semesterbeitrag (156,70 €) eine Studiengebühr in Höhe von 1600,00 € erhoben.

Anerkennung von Lehramtsabschlüssen aus dem Ausland

Haben Sie in Ihrem Herkunftsland bereits ein Lehramtsstudium vollständig abgeschlossen und möchten Sie Ihre Qualifikation für eine Tätigkeit als Lehrer bzw. Lehrerin an einer Schule in Baden-Württemberg anerkennen lassen?

Dann lassen Sie Ihre Zeugnisse im Regierungspräsidium prüfen und anerkennen. Weitere Informationen zu dem Verfahren finden Sie hier.

 

Gasthöherstatus

Ist die Einschreibung für eine regulären Studiums aus bestimmten Gründen für Sie (noch) nicht möglich, so können Sie sich sich ggf. zunächst als Gasthörer/Gasthörerin an der Pädagogischen Hochschule einschreiben. So haben Sie die Möglichkeit, eine oder mehrere Lehrveranstaltungen zu besuchen und sich ein besseres Bild von den Inhalten und Anforderung eines Studiums an unserer Hochschule machen. Wichtig: Als Gasthörer/Gasthörerin können Sie keine Prüfungen bei uns ablegen. Die als Gasthörer/Gasthörerin erbrachten Studienleistungen können nicht im Rahmen eines Studiengangs anerkannt werden.

Um sich als Gasthörer/Gasthörerin anzumelden, füllen Sie den Antrag auf Zulassung als Gasthörer aus und reichen diesen in unserem Studien-Service-Zentrum ein. Geflüchtete zahlen einen Festbetrag von 25 Euro unabhängig von der Zahl der SWS.

Weitere Informationen zum Gashörerstudium und das Antragsformular finden Sie hier.

Finanzierung des Studiums

BAföG:
BAföG ist eine staatliche finanzielle Förderung für Studierende und bedeutet BundesAusbildungsförderungsGesetz. Die Förderung ist zur Hälfte ein Zuschuss und zur anderen Hälfte ein zinsloses „Staatsdarlehen“. Dieses Staatsdarlehen, also die Hälfte der Fördersumme, müssen Sie nach Ihrem Studium, frühestens ab fünf Jahren nach Ablauf der Regelstudienzeit, regelmäßig in Raten zurückzahlen. Ob und ab wann Sie Anspruch auf BAföG haben, hängt von Ihrem Aufenthaltsstatus ab.

Bei Fragen zur Finanzierung des Studiums, beispielsweise zu Ihrem Anspruch auf BAföG, können Sie sich an das Studierendenwerk Karlsruhe wenden.

Beratung für studentische Flüchtlinge

Kontakt des BAföG-Amtes:
Studierendenwerk Karlsruhe
Studentenhaus
Adenauerring 7
76131 Karlsruhe
Die Homepage des BAfög-Amtes

Stipendien:
Verschiedene Organisationen, Hochschulen, Bundesländer und Städte bieten Stipendien speziell für Geflüchtete an:

Allgemeine Informationen Rund um das Studium in Deutschland

Speziell für Geflüchtete gibt es an verschiedenen Stellen im Internet weitere Informationen rund um das Studium in Deutschland: