StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Einrichtungen

Einreise, Visum und andere Formalitäten

Visum und Einreise nach Deutschland

Gaststudierende aus vielen Ländern, die nicht der EU angehören, müssen im Allgemeinen vor der Einreise nach Deutschland ein Visum beantragen. Bitte erkundigen Sie sich bei der zuständigen Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ihrem Heimatland.
Gaststudierende aus den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Israel, Japan und Südkorea können ohne Visum einreisen und erhalten nach ihrer Einreise hier in Karlsruhe eine Aufenthaltsgenehmigung für die Zeit Ihres Studiums. Weitere Informationen

Anmeldung bei der Stadt Karlsruhe

Während Ihrer ersten Tage in Karlsruhe, werden Sie mit Ihrem "Buddy" (einem Studenten oder einer Studentin der PH Karlsruhe) zur Meldebehörde gehen, wo Sie offiziell Ihren Wohnsitz in Karlsruhe anmelden. Alle ausländischen Studierenden müssen sich bei der Meldebehörde anmelden. Dies gilt auch für EU-Staatsangehörige. In Karlsruhe erledigen Sie dies im Bürgerbüro der Stadt Karlsruhe. Für die Anmeldung benötigen Sie Ihren Reisepass oder Ihre Identitätskarte und die Adresse Ihres Wohnheims. Weitere Informationen

Aufenthaltsgenehmigung für Nicht-EU-Bürger

Studierende, die nicht aus EU-Ländern (oder der Schweiz) kommen, müssen für die Dauer des Aufenthaltes in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Dies machen Sie nach Ihrer Einreise nach Deutschland, zu Beginn Ihres Aufenthaltes bei der Ausländerbehörde, die sich im gleichen Gebäude wie das Bürgerbüro befindet, bei dem Sie Ihren Wohnsitz in Karlsruhe anmelden. Vereinbaren Sie deshalb gleich nach der Anmeldung im Bürgerbüro einen Termin am Serviceschalter der Ausländerbehörde. Weitere Informationen

Gaststudierende, die ein Stipendium erhalten, benötigen für die Aufenthaltsgenehmigung folgende Unterlagen:
• Reisepass
• Zulassungsbescheid der PH Karlsruhe (erhalten Sie von uns nach Ihrer Ankunft)
• Nachweis über bestehende Krankenversicherung
• Mietvertrag des Wohnheims
• 2 biometrische Passfotos
• Antragsformular (dieses erhalten Sie bei der Ausländerbehörde)
• Stipendienbescheid

Wenn Sie kein Stipendium erhalten, müssen Sie für die Aufenthaltsgenehmigung folgende Unterlagen vorlegen:
• Reisepass
• Zulassungsbescheid der PH Karlsruhe (erhalten Sie von uns nach Ihrer Ankunft)
• Nachweis über bestehende Krankenversicherung
• Mietvertrag des Wohnheims
• 2 biometrische Passfotos
• Antragsformular (dieses erhalten Sie bei der Ausländerbehörde)
• einen Finanzierungsnachweis, d.h. eine Bescheinigung darüber, wie sie Ihren Aufenthalt finanzieren (siehe unten)
• Gebühr (ca. € 65,00 bis € 110,00)

Hinweise zum Finanzierungsnachweis für Nicht-EU-Studierende ohne Stipendium
Sie müssen nachweisen, dass Ihnen ein monatlicher Betrag in Höhe von € 720 zur Verfügung steht. Diese können Sie nachweisen durch:
• Kontoauszüge eines Kontos bei einer deutschen Bank, in dem der monatliche Eingang von € 720 dokumentiert ist oder
• ein Schreiben der Heimatuniversität bzw. des Auslandsamtes, in dem bestätigt wird, dass der/die Gaststudierende diesen Betrag monatlich auf ein deutsches Konto eingezahlt bekommt oder
• einen Stipendiennachweis der Heimatuniversität oder
• eine Nachweis über Studienkredite einer amerikanischen Universität oder einer anderen Organisation, die Darlehen für Studierende vergibt.