StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Einrichtungen

DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen

Mit dem DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen zeichnet die Hochschule jedes Jahr reguläre internationale Studierende aus. Die Verleihung erfolgt in der Regel im Rahmen des Neujahrsempfangs der PH Karlsruhe.

Zielgruppe:
Mit dem DAAD-Preis können nur Bildungsausländer* ausgezeichnet werden, die an der PH Karlsruhe eingeschrieben sind (also keine Gast- bzw. Austauschstudierende sind) und sich vorrangig in Deutschland aufhalten. Die Studierenden sollten sich zum Zeitpunkt des Vorschlags im fortgeschrittenen Stadium des Bachelor- oder Lehramtsstudiums (min. 2. Studienjahr) bzw. Masterstudium (mind. 2. Semester) befinden. Darüber hinaus können auch Jung-Examinierte (d.h. der Abschluss ist i.d.R. nicht länger als 3 Monate her) und Promovenden berücksichtigt werden. Voraussetzung sind gute Studienleistungen und gesellschaftlich-soziales und/oder interkulturelles Engagement.

* Bildungsausländer sind alle im Fachstudium eingeschriebenen Studierenden, die eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen und ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben, unabhängig davon, ob sie in Deutschland eine Feststellungsprüfung ablegen mussten oder unmittelbar zum Hochschulstudium zugelassen wurden.

Förderhöhe:
Das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro wird der Hochschule vom DAAD gewährt und ist finanziert aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA).

Bewerbungsverfahren:
Geeignete Studierende müssen von einem Lehrenden bzw. einer Lehrenden der Hochschule beim Akademischen Auslandsamt für den Preis vorgeschlagen werden. Eine Eigenbewerbung von Studierenden/Promovierenden ist nicht möglich. Wenn Sie jedoch glauben, dass Sie die Vergabekritierien entsprechen, dann wenden Sie sich an eine Ihrer Lehrpersonen und fragen, ob diese bereit wäre, Sie vorzuschlagen.

Benötigte Unterlagen:
-
aktueller Lebenslauf
- aktueller Notenspiegel
- Immatrikulationsbescheinigung
- Gutachten eines Hochschullehrenden bzw. einer Hochschullehrenden der PH Karlsruhe auf dem Vordruck des Auslandsamts (zum Herunterladen auf der Webseite des Auslandsamtes unter „Download-Center“)
- ggf. Nachweise über besonderes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement.

Die Unterlagen werden durch den vorschlagenden Dozenten bzw. der vorschlagenden Dozentin beim Akademischen Auslandsamt eingereicht.

Bewerbungsfrist
Vorschläge für den DAAD-Preis 2019 können jederzeit, jedoch bis spätestens zum
21. Oktober 2019 im Auslandsamt eingereicht werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an das Akademische Auslandsamt.