EFFEKTE im Juni: Von Digitalbauern, Mischwäldern und Nachhaltigkeit

Ein EFFEKTE-Dienstag mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des ITAS am KIT und des Gartenbauamts der Stadt

Dienstag 15 Jun21
19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Veranstalter:
Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe mit Wissenschaftsinsitutionen der Stadt

Ort:
www.effekte-karlsruhe.de
Header der EFFEKTE Reihe mit dem blauen Schriftzug EFFEKTE, Angabe Februar bis Juni 2021 und dem Bild einer Glühbirne in einer gepflasterten Straße auf dem Gelände des alten Schlachthofs in Karsruhe

Die Digitalisierung verändert die Landwirtschaft dramatisch. Kirsten Gaber vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) im KIT untersucht die Folgen von Drohnen-, GPS- und Satelliteneinsatz und hat Obstbauern am Bodensee dazu befragt.
Wie ein klimaresistenter Wald im Schwarzwald am besten aussieht und wie Menschen vor Ort das bewerten, zeigt der Vortrag von Julia Almeida (ITAS). Und auch den Stadtbäumen macht der Klimastress zu schaffen, wie Annika Fricke, Julia Almeida (ITAS) und Mario Köhler vom Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe erläutern.
Die Frage der Nachhaltigkeit betrifft alle unsere Lebensbereiche. In Reallaboren kann nachhaltiges Leben erforscht werden. Felix Wagner vom ITAS gibt Einblicke in solche Labore.

Moderiert wird die Veranstaltungsreihe Wissenschaftsdienstag von der Journalistin Hanna Sophie Lüke.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Achtung: Auf Grund der Corona-Pandemie findet die EFFEKTE-Reihe 2020/21 digital statt. Die Ausstrahlung erfolgt jeweils um 19:30 Uhr auf www.effekte-karlsruhe.de und auf dem YouTube-Kanal des Wissensschaftsfestivals EFFEKTE. Hierfür können sich Interessierte einfach bei You-Tube zur Premiere um 19:30 Uhr einloggen.