Ateliergespräch mit Tatjana Müller, Carolin Baumann und Gregor Benz aus den Projekten DiAs, InDiKo-X und InDiKo

Mittwoch 06 Jul22
18:15 Uhr - 19:45 Uhr


Ort:
3.004

Mit den Ateliergesprächen möchte das Institut für Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden einen statusübergreifenden und interdisziplinären Raum für  die Präsentation und Diskussion von Forschungsprojekten geben. Momentan finden die Ateliergespräch hybrid im Forschungsatelier (Raum 3.004) und über einen vorab über die entsprechenden Mailingslisten versandten Link statt.

Am 06.07.22 stellen Tatjana Müller, Carolin Baumann und Gregor Benz ihre Arbeit in den Projekten DiAs, InDiKo-X und InDiKo vor.

 

Carolin Baumann: Projekt DiAs – Wo wir stehen und wo die Reise hingeht?

Es soll ein kleiner Einblick gegeben werden, welche digitalen Assessmentformate an der PH Karlsruhe bereits erfolgreich genutzt werden. Dabei wird ein Schwerpunkt auf Möglichkeiten des formativen Assessments gelegt. Darüber hinaus werden erste Ideen vorgestellt, wie die digitale Prüfung der Zukunft aussehen könnte.

 

Tatjana Müller: Projekt InDiKo-X (Biologie)

Vorgestellt wird das Forschungsprojekt zur Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung mittels Virtual Reality in einem Lehr-Lern-Labor-Ansatz. Der Fokus liegt dabei auf der Motivation des Vorhabens und den damit einhergehenden theoretischen Hintergründen zu BNE, Bewertungskompetenz und Argumentationsstrukturen. Zudem wird das geplante Forschungsdesign skizziert.

 

Gregor Benz:  InDiKo TP Physik - Experimente zur Förderung von Kompetenzen zur digitalen Messwerterfassung

Es werden drei Experimentiersettings zur Förderung von Kompetenzen des digitalen Messens präsentiert. In einer Interventionsstudie konnte gezeigt werden, dass entsprechende Kompetenzen durch das Bearbeiten der Experimentiersettings erworben werden können (d=.51). Ein Ausblick in die physikdidaktische Begleitforschung wird gegeben.