GMW Tagung 2022: Digitale Lehre nachhaltig gestalten

Vom 12. bis 14. September findet an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe die 30. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) statt - geplant ist ein Präsenzformat. Das Tagungsmotto lautet „Digitale Lehre nachhaltig gestalten“. Der "Call for Papers" ist eröffnet, Einreichungen sind bis 28. Februar bzw. 31. März möglich.

Montag 12 Sep22Mittwoch 14 Sep
22
Veranstalter:
GMW

Ort:
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Bildung im digitalen Kontext hat durch die Corona-Pandemie zu tiefgreifenden Veränderungsprozessen auf vielen Ebenen im Bereich der Infrastruktur, Methodik und Didaktik geführt. Auf der Tagung soll gefragt werden, ob und wie in den letzten Jahren und unter der Erfahrung der Pandemie neue Perspektiven auf die Nachhaltigkeit von Anstrengungen zur Erneuerung von Bildung mithilfe digitaler Medien gewonnen werden konnten. Weitere Schwerpunkte sind Konzepte der (Medien- und Bildungs-)Informatik und welche Umsetzungskonzepte aus der Corona-Zeit auch im Regelbetrieb wirkungsvoll eingesetzt werden können. Es soll der Frage nachgegangen werden, was aus der plötzlichen und intensiven Digitalisierungswelle gelernt werden kann.

Call for Papers: Gesucht werden Lang- und Kurzbeiträge, Poster, Workshopvorschläge sowie Demos und Tutorials. Angenommene Beiträge (Full-Papers, Short-Papers) erscheinen im Tagungsband in der Buchreihe „Medien in der Wissenschaft“ und als Open-Access-Publikation.

Beiträge für Workshops/Tutorials müssen bis 28.2.2022, alle anderen Beitragsformate bis 31.03.2022 eingereicht werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.gmw2022.de

Wissenschaftlicher Ansprechpartner ist Juniorprofessor Dr. Bernhard Standl, Institut für Informatik und digitale Bildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.