MuT-Programm online: Mein Weg zur EU-Forschungsförderung

Die Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen (LaKoG) versucht, ihr  Mentoring- und Beratungsangebot so gut es geht aufrecht zu erhalten, so wie mit diesem Onlineangebot mit Dr. Julia Kinzler, EU-Referentin an der Universität Bamberg

Freitag 24 Jul20
Veranstalter:
LaKoG / Universität Freiburg

Ort:
Online / Universität Freiburg

Drittmitteleinwerbungen gelten als Nachweis wissenschaftlicher Exzellenz. Sie bieten die Chance eigene Projektideen zu verwirklichen – Einzelförderprogramme mit hoher Reputation gelten gar als Sprungbrett zur Professur. Als Nachwuchswissenschaftlerin stehen Sie vor der großen Herausforderung, aus der Fülle der Förderangebote strategisch richtig auszuwählen. In der Veranstaltung schlagen wir eine Schneise in den nationalen und europäischen Förderdschungel, um geeignete Förderungsmöglichkeiten für Ihre individuellen Bedürfnisse zu identifizieren. Dabei ist die Veranstaltung so aufgebaut, dass Einsteigerinnen einen fundierten Überblick erhalten, aber auch Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Vorkenntnissen zur Forschungsförderung hilfreiche Tipps für eine Antragstellung erhalten – nicht zuletzt durch eine ERC-Grantee, die Sie an ihren Erfahrungen mit der Antragsstellung teilhaben lässt.

Referentin: Dr. Julia Kinzler, EU-Referentin, Universität Bamberg

Hier finden Sie weitere Informationen und die Anmeldekarte.