StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Forschung

Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Umgang mit Fehlverhalten in der Wissenschaft

 

Der Senat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe hat in einer Sitzung vom 17. September 2013 die Satzung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Umgang mit Fehlverhalten in der Wissenschaft herausgegeben.

In der von der Europäischen Kommission veröffentlichten Empfehlung "Europäische Charta für Forscher und Verhaltenskodex für die Einstellung von Forschern" werden Rollen, Zuständigkeiten und Ansprüche von Forscherndefiniert. Der Verhaltenskodex zielt darauf ab, die Einstellungsverfahren zu verbessern, die Auswahlverfahren gerechter und transparenter zu machen und enthält verschiedene Parameter für die Beurteilung von Verdiensten. Die Empfehlungen der Kommission sind (gemäß Art. 249 Abs. 5 des EG-Vertrages) nicht verbindlich, jedoch möchte die Kommission dadurch die Attraktivität von Forschungslaufbahnen steigern sowie Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum fördern.