Rosen vor Leinwand mit Startseite Präsentation beim Neujahrsempfang 2019

Kooperationspartner und Förderer

Dank großzügiger Stifter können wir mit spezialisierten Juniorprofessuren ein erweitertes Angebot im MINT Bereich anbieten. Zahlreiche Studierende der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe profitieren außerdem von Sponsoren, die das Deutschlandstipendium unterstützen. Excellente Forschung ermöglichen uns Drittmittelgeber aus dem Land und dem Bund.

Deutschlandstipendium

Auch die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist dabei beim Deutschlandstipendium des BMBF.

Dieses Stipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende aller Fächer an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Neben überzeugenden Noten sollen bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt werden.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen private Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei. Der private Anteil der Stipendienmittel wird von den Hochschulen eingeworben. Auch für das Auswahlverfahren und die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten sind die Hochschulen zuständig.

Die Satzung regelt die Vergabe von Stipendien nach dem Stipendienprogramm-Gesetz vom 21. Juli 2010 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Sie regelt unter anderem das Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Kandidatinnen und Kandidaten. Hier geht es zur Satzung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für die Vergabe von Deutschlandstipendien .

Zu den Auswahlkriterien zählen neben herausragenden Leistungen auch gesellschaftliches Engagement und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, zum Beispiel in Vereinen, in politischen Organisationen, in der Familie oder im sozialen Umfeld. Besondere biografische Hürden, die sich beispielsweise aus der familiären Herkunft ergeben, z. B. Migrationshintergrund, werden ebenfalls berücksichtigt. Dahinter steht die Überzeugung, dass Gesellschaft und Wirtschaft junge Talente braucht, die über ihre fachlichen Qualitäten hinaus bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und außergewöhnliche Situationen erfolgreich zu meistern.

Detailliertere Angaben finden sich hierzu in der Satzung in § 5 Abs. 5.

Die Ausschreibung für die Deutschlandstipendien für das Studienjahr 2020/21 erfolgt voraussichtlich im September 2020 an dieser Stelle.

Das Deutschlandstipendium steht für eine von Bund, Hochschulen und privaten Förderern getragene Stipendienkultur. Jeder Euro, den private Förderer für ein Stipendium stiften, wird vom Bund um einen weiteren Euro aufgestockt. Diese gelebte Solidarität zwischen Staat und Gesellschaft, zwischen Studierenden und Ehemaligen, zwischen Wirtschaft und Wissenschaft stärkt uns als Bildungsrepublik und trägt auch zur Fachkräftesicherung bei.

Die Vorteile für Förderer liegen auf der Hand

  • Sie unterstützen leistungsfähigen Nachwuchs
  • Schon mit 150 Euro im Monat stiften Sei ein Stipendium von 300 Euro monatlich
  • Sie können mit uns festlegen, in welcher Fachrichtung und in welchem Studiengang Ihr Stipendium vergeben wird
  • Sie können am Auswahlverfahren beratend teilnehmen
  • Sie knüpfen Kontakte zum Nachwuchs im Bildungsbereich mit Potential
  • Sie festigen Ihre eigene Rolle im regionalen Netzwerk
  • Sie können die Förderung in der Regel steuerlich geltend machen
  • Sie setzen ein Zeichen, das wirkt und wahrgenommen wird

Wenn Sie an einer Förderung von leistungsstarken Studierenden der Pädagogischen Hochschule Interesse haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Eine erste Kontaktaufnahme ist unter der E-Mail-Adresse rektorat(at)ph-karlsruhe.de möglich. Wir freuen uns auf Sie!

Kooperationen

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist in der Region und weltweit gut vernetzt. So gibt es Kooperationen mit den anderen Hochschulen in Karlsruhe beispielsweise in der Lehrerbildung und in hochschulübergreifenden Projekten. Ebenso arbeiten wir eng mit Schulen in Karlsruhe und Umgebung zusammen. Zahlreiche internationale Partnerhochschulen ermöglichen Studierenden und Lehrenden Mobilität.

Freunde und Förderer

Die Vereinigung der Freunde und Förderer der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe e.V. wurde im Jahr 1980 gegründet. Ihre Ziele sind die Förderung der wissenschaftlichen Aufgaben der Hochschule,  die Unterstützung der kulturellen und sozialen Belange der Hochschule und ihrer Studierenden sowie die Pflege der Verbindung der Hochschule zur Öffentlichkeit in Karlsruhe und der Region.
Derzeit gibt es einige Umbrüche, die zu diskutieren und umzusetzen in einer Mitgliederversammlung im Frühjahr geplant war. Wie so vieles hat sich diese wegen der derzeitigen Situation leider auf unbestimmte Zeit verschoben.

Letzte Änderung: 09.06.2020
Für den Inhalt verantwortlich: kirsten.buttgereit@vw.ph-karlsruhe.de