Förderkolben für Schülerlabor "makeScience!"

Der Fonds der Chemischen Industrie fördert das Lehr-Lern-Labor „makeScience!“ der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe mit 6.000 Euro!

Karlsruhe, 18. November 2019.

Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) fördert das Lehr-Lern-Labor der PHKA mit 6.000 Euro. Den „Chemie-Förderkolben“, symbolisch gefüllt mit Schokoladengeld, übergab Ralf Müller, Geschäftsführer der Chemie-Verbände Baden-Württemberg, an Prof. Dr. Matthias Ducci, den Leiter des Instituts für Chemie an der PHKA, und Dr. Uta Beck, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der PHKA und zuständig für das Labor.

Müller betonte, für die Chemie-Branche sei das Projekt ein wichtiger Baustein, um mehr Jugendliche für die Naturwissenschaften zu interessieren und auch die Qualität des naturwissenschaftlichen Unterrichts zu verbessern: „Mit dem Experimentieren kann man gar nicht früh genug anfangen. Die Übungen im Labor wecken das Interesse der Kinder an den Naturwissenschaften. Aber auch die Erfahrung für angehende Lehrkräfte ist wichtig. Das Schülerlabor makeScience! gibt also beiden Seiten wichtige Anregungen und Einblicke.“

Vollständige Pressemitteilung