StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Institut für Chemie

Highlights der experimentellen Schulchemie (Sek. I): Teilchenmodell, Redoxprozesse, Formelbestimmung & "A German Formula" - Rezepte für Geheimtinten aus den Archiven der CIA

Kurs 041016 (04.10.2016, 09:30 - 16:30 Uhr) Otto-Schott-Gymnasium Mainz

Prof. Dr. M. Ducci, Dr. K. Brezesinski (PH Karlsruhe)

Teil 1: Highlights der experimentellen Schulchemie

"Sieben" von Molekülen mit einer Einmachfolie? Reduktion von Kupferoxid mit Wachsdämpfen? In der Fortbildung lernen Sie bewährte und neue Experimente zu den o. g. Themenkreisen kennen. Sie ist überwiegend als Praktikum gestaltet und auch für fachfremd unterrichtende Lehrkräfte empfehlenswert.

Teil 2: A German Formula

Im einführenden Vortrag wird eine Auswahl von Rezepturen aus "geheimen" CIA-Dokumenten herausgegriffen und die chemischen Hintergründe beleuchtet.

Eine ausführliche Beschreibung des Kurses finden Sie hier.

 

Arzneimittel - Experimentelle Möglichkeiten im Chemieunterricht

Kurs 061016 (06.10.2016, 13:30 - 18:00 Uhr) PH Karlsruhe

Dr. J. Salzner (Goethe-Universität Frankfurt a.M.)

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie ACC den Husten "löst", warum man nach der Einnahme bestimmter Medikamente kein Sonnenbad nehmen darf?

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

CHEM2DO - Experimentieren mit Siliconen und Cyclodextrinen

Kurs 111016 (11.10.2016, 14:00 - 17:30 Uhr)

PH Karlsruhe

Dr. W. Schmitz (PH Karlsruhe)

In der Fortbildung wird der neue Wacker-Schulversuchskoffer CHEM2DO vorgestellt. Die Wacker Chemie AG sendet nach dem Besuch der Fortbildung jeder Lehrkraft bei Interesse einen Experimentierkoffer pro Schule zu.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Forensik - Ein Fall für alltagsbezogenen Chemieunterricht

Kurs 121016 (12.10.2016, 09:30 - 16:30 Uhr) PH Karlsruhe

T. Jaberg (Landstuhl), Dr. N. Wolters (Landeskriminalamt Stuttgart)

Krimiserien wie NCIS und CSI haben Hochsaison, auch Sherlock Holmes sowie seine Nachfolger sind nicht aus der Methode gekommen. Alle haben gemeinsam, Fälle mithilfe chemischer Nachweismethoden aufzuklären.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Highlights der experimentellen Schulchemie (Sek. I): Säuren und Laugen oder Bart Simpson und die Neutralisationsreaktion

Kurs 131016 (13.10.2016, 14:30 - 18:00 Uhr)

Erich-Kästner-Schule Bürstadt

Prof. Dr. M. Ducci, Dr. K. Brezesinski (PH Karlsruhe)

In der Fortbildung lernen Sie bewährte und neue Experimente zu den o. g. Themenkreisen kennen. Sie ist überwiegend als Praktikum gestaltet und auch für fachfremd unterrichtende Lehrkräfte empfehlenswert.

Eine ausführliche Beschreibung des Kurses finden Sie hier.

 

Kosmetik - Untersuchung von Zusatzstoffen

Kurs 191016 (19.10.2016, 10:00 - 16:00 Uhr) PH Karlsruhe

V. Hoßfeld (Goethe-Universität Frankfurt a.M.)

In dieser Fortbildung soll die Erarbeitung der Funktionen verschiedener Zusatzstoffe und ihrer Eigenschaften in Kosmetikprodukten im Mittelpunkt stehen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Science On Stage

Kurs 211016 (21.10.2016, 14:00 -18:00 Uhr) PH Karlsruhe

E. Gaita, N. Semino (Casale Monferrato)

A. Böhm (Bad Neuenahr), G. von Borstel (Bornheim)

Es werden Unterrichtsprojekte zu den Themen "Investigation of noble metal nanoparticles: nanogold and nanosilver for a sustainable world" und "Experimentelle Lernaufgaben im Chemieunterricht" vorgestellt.

Eine genaue Beschreibung und Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Mit Aufgaben differenzieren

Kurs 261016 (26.10.2016, 09:00 - 16:00 Uhr)

PH Karlsruhe

Lutz Stäudel (Leipzig)

Der Workshop bietet zunächst einen Überblick über mögliche Strategien der Aufgabenvariation, dann Beispiele für Aufgaben mit gestuften Hilfen für den Chemieunterricht.

Informationen zum Referenten und zum Thema:

www.guteunterrichtpraxis-nw.org/AG_aufgaben_hilfen_klassisch_1.html

Weitere Informationen zu der Fortbildungen finden Sie hier.