StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Institut für Kunst

Prof. Dr. Joachim Kettel

1955 in Letter/Hannover geboren

1976-83 Studium der Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster. Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Abteilung Münster bei Professor Gunther Keusen und Johannes Brus, Meisterschüler

1989 Mitglied im Deutschen Künstlerbund, Berlin

1993 Gründungsmitglied des European Council of Artists (ECA), Kopenhagen

1993-96 Vorstandssprecher der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK), Bonn

1993-95 Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig

1995-96 Vorstandsmitglied im Deutschen Künstlerbund, Berlin

1996 Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund, Hagen

1996 Gründungsmitglied der Künstlergruppe das künstliche Gelenk, Wuppertal

1999 Dissertation an der HBK Braunschweig

2002 Ruferteilung Lehrstuhl Bildnerische Erziehung Kunstuniversität Mozarteum Salzburg (R.a.)

2002 C4-Professur für Kunst und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Preise und Stipendien

1981 Plakatwettbewerb zum Adolf Grimme Fernsehpreis 1981, Marl
1982 Akademiepreis, Münster Sonderpreisträger Fördergesellschaft
  Kunstakademie e.V., Recklinghausen, Münster
1983 Kunstpreis dimension IV – Neue Bilder - Nachkonzeptionelle
  Malerei in Deutschland der Philip Morris GmbH München, Berlin
1985 Internationaler Druckgrafik-Kunstpreis `85 der Süddeutschen Landesbank,
  Stuttgart Förderkoje, Art Cologne, Köln
1986 Stipendium Kunstfonds Bonn
1987 Barkenhoff-Stipendium, Worpswede
1989 Stipendium Künstlerstätte Schloss Bleckede, Bleckede/Elbe
1996 Doktorandenstipendium des Landes Niedersachsen

Einzelausstellungen

1984 Nachtseite, Linolschnitte, Westfälisches Landesmuseum Münster
  Galerie KÖ 24, Hannover
  Aggregate, Galerie Maier-Hahn, Düsseldorf.
  Bis zur Erstarrung, Galerie Sonne, Berlin
1985 Abteufen, Kunstverein Bochum
1986 Witterung, Galerie Günter Fuchs, Neviges.
  Niemandsland, Galerie Dieter Monschauer, Köln.
  Amras, Galerie Maier-Hahn, Düsseldorf
1987 Bilder, Galerie KÖ 24, Hannover.
  Weltwechsel, Galerie Brigitte March, Stuttgart.
  Kommunale Galerie Weserburg, Bremen (mit L. Arnold)
1988 Pneuma, Galerie Meta Weber, Krefeld.
  Terra incognita, Galerie Günter Fuchs, Neviges
1990 Glückauf, Bergmannsheil, Universitätsklinik Bochum.
  Echo, Mario Mainetti Gallery, Basel, Schweiz.
  Extra Muros, Galerie Günter Fuchs, Neviges
1991 Lautloser Knall, Galerie Bismarck, Bremen.
  Labyrinth, Galerie Meta Weber, Krefeld.
  Mata Grata, Galerie Maier-Hahn, Düsseldorf.
  Skulpturen und Zeichnungen, Museum am Ostwall, Dortmund
1992 Die letzte Welt, Zeichnungen und Skulpturen, Galerie am
  Friedrichplatz, Mannheim
1993 Herzneurose, Neue Arbeiten, Galerie Maier-Hahn, Düsseldorf.
  Das Geschenk, Skulpturen und Zeichnungen, Kunstverein Gifhorn.
  Arbeiten auf Papier, Galerie Günter Fuchs, Neviges (mit D. Triet).
  Kürbis, Aufstellung der Außenskulptur, Georgstraße, Hannover
1994 Neue Arbeiten, Galerie Jürgen Siegert, Basel, Schweiz.
  Bilder, Galerie Meta Weber, Krefeld
1995 Digitalis, Galerie Friedrich W. Kasten, Mannheim
1996 HerzKranzGefäß, Christ-König-Kirche, Neuss
1998 Der Keller, Galerie Robert Simon, Hannover
1999 Räume, Galerie Friedrich W. Kasten, Mannheim.
  MEMORY, Stapelhaus Köln (mit Miyuki Ichijo)
2001 Rückblende, Galerie Günter Fuchs, Neviges
2003 Taschenwelten, Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Gruppenausstellungen

1978 Zeichnung, Druckgrafik, Stadtgalerie Bottrop
1980 Kunstakademie Münster
  1. Mappe Druckgrafik der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf/Münster
1981 Galerie Effektive, Hannover
  Adolf-Grimme-Preis, Rathaus der Stadt Marl
  Plastik, Kunstpreis Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen
1982 Druckkräfte, Galerie Kayser, Münster
  Akademiepreis, Kunstakademie Münster
  Eine Akademie stellt sich vor, Kunsthalle Recklinghausen
1983 4. Mappe Druckgrafik der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf/Münster
  Neue Malerei in Deutschland – dimension IV, Ausstellung der Philip Morris GmbH,
  Nationalgalerie Berlin aufwärts oder hinab, Klasse Keusen, Abtei Liesborn
1984 dimension IV, Haus der Kunst, München
  Forum junger Kunst, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
  dimension IV, Städtische Kunsthalle Düsseldorf
  Forum junger Kunst, Städtische Kunsthalle Mannheim
  Forum junger Kunst, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
  Kunstlandschaft Bundesrepublik, Münster, Westfalen und Ruhrgebiet. Neuer Berliner Kunstverein, Berlin
  1. Kunstpreis Dorothea von Stetten, Kunstmuseum Bonn,
  Bewerber um das Villa Massimo-Stipendium, Kunstverein Hannover
  Im Mittelpunkt: Kunst. Junge Kunst aus Nordrhein-Westfalen, Halle Münsterland, Münster
  71. Herbstaustellung niedersächsischer Künstler, Kunstverein Hannover
1985 Vom Klang der Bilder. Die Musik in der Kunst des 20. Jahrhunderts.
  Neue Staatsgalerie, Stuttgart
  Forum junger Kunst, Museum Bochum
  Studio-Ausstellung, Galerie KÖ 24, Hannover
  Forum junger Kunst, Städtische Galerie Wolfsburg
  Deutscher Künstlerbund, 33. Jahresausstellung, Kunstverein Hannover
  Köln-Kunst, Josef Haubrich Kunsthalle Köln
  Druckgrafik-Kunstpreis `85 der Landesbank Stuttgart
  Ikarus. Mythos als Realismus in Beispielen der Gegenwartskunst
  Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Realismusstudio, Berlin
1986 Die Maler. Ausstellung der Galerie KÖ 24 im Kubus, Hannover
  Druckgrafik Kunstpreis ‚85 der Landesbank Stuttgart
  Internationale Hannover-Messe, Niedersachsenpavillon, Hannover
  73. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler, Kunstverein Hannover
1987 Hannover-Messe Industrie, Niedersachsenpavillon, Hannover
  Primavista. Die Beschaffenheit des Augenblicks. Römer-Pelizäus-Museum, Hildesheim
  Deutscher Künstlerbund. 35. Jahresausstellung. Kunsthalle Bremen
  Galerie Günter Fuchs, Neviges
  In Münster, aus Münster. Junge Plastik ohne Heimweh. Hamelhalle Münster
  Barkenhoff-Stipendiaten 1987. Arnold, Hammann, Kettel, Oppermann. Worpswede, Barkenhoff
  Forum junger Kunst 1987, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden
  Forum junger Kunst 1987, Kunsthalle Mannheim
  Arbeiten auf Papier, Galerie Kiki Maier-Hahn, Düsseldorf
  Druckgrafik-Kunstpreis `87 der Landesbank Stuttgart
  Premieren Köln, Art Cologne, Galerie Kiki Maier-Hahn zu Gast bei Ha.-Jo. Müller, Köln
1988 Forum junger Kunst 1987, Württembergischer Kunstverein Stuttgart
  Zeichnungen, Galerie Günter Fuchs, Neviges
  75. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler, Kunstverein Hannover
  Deutscher Künstlerbund, 36. Jahresausstellung. Neue Staatsgalerie/
  Galerie unterm Turm, Stuttgart
  Köln-Kunst, Josef-Haubrich Kunsthalle, Köln
  Daniel-Henry-Kahnweiler-Preis 1988, Rockenhausen, Bad Dürckheim
  Gifhorn-Kunstpreis 1988, Städtische Galerie, Gifhorn
  Künstler der Galerie, Galerie Kiki Maier-Hahn, Düsseldorf
1989 Thema Landschaft, Bilder und Skulpturen, Galerie Fahlbusch, Mannheim
  Linolschnitt heute, Städtische Galerie, Bietigheim-Bissingen
  Internationaler Druckgrafik-Kunstpreis der Südwestdeutschen Landesbank Stuttgart
1990 Premio Internazionale per L`Incisione, Biella 1990, Biella, Genua, Italien
  Deutsche Hochdruckgrafik 1990, Xylon, Schwetzingen, Winterthur, Genua, Bulle, La Louvière, Hildesheim
  1/90 Edition-Internationale Messe für zeitgenössische Originalgrafik, ART Basel, Galerie Hachmeister
  ERNTE, Kunstverein Ganderkesee
  76. Herbstausstellung Niedersächsischer Künstler
  Neun Künstler, Galerie KÖ 24, Hannover
1991 Viermal Druckgrafik, Galerie Meta Weber, Krefeld
  Editionen `91 Grafiken und Multiples.Hachmeister Galerie, Münster
  Große Kunstausstellung Düsseldorf 1991, Kunstpalast im Ehrenhof, Düsseldorf
1992 Barkenhoff-Stipendiaten 1987-1991. Kunsthalle Bremen,
  KUBUS Hannover, Stadtmuseum Halle
  Wir bei uns zu Hause. Galerie KÖ 24, Hannover
  Der Deutsche Künstlerbund in Aachen. Ludwig-Forum für Internationale Kunst, Aachen
  ... à Stroetmann. Objekte und Installationen. Ein deutsch-französisches Ausstellungsprojekt, Galerie Münsterland, Emsdetten
  Editionen `92, Grafik und Multiples. Hachmeister Galerie, Münster
  14 Künstler der Moderne. Galerie Günter Fuchs, Neviges
  Szene Hannover: 77. Herbstausstellung Niedersächsischer Künstler. Kunstverein Hannover
1993 ART Frankfurt. Internationale Messe für zeitgenössische Kunst,
  Galerie und Edition Kasten - Steinmetz, Frankfurt
  Skulpturen, Galerie Kasten-Steinmetz, Mannheim
  Jahresgaben, Kunstverein Hannover
1994 Junge Kunst aus Niedersachsen. Ausstellungsreihe in niedersächsischen
  Kunstvereinen und Museen (Bomann-Museum Celle, Kunstverein Gifhorn, Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück, Städtische Galerie Delmenhorst Haus Coburg, Schwedenspeicher Museum Stade, Museum für das Fürstentum Lüneburg, Niedersächsischer Sparkassen- und Giroverband Hannover), Niedersächsische Sparkassenstiftung, Hannover
  International ART-Fair Stockholm, Galerie Siegert
  DOMUS. Arbeiten zum Thema „Haus“, Galerie Kasten-Steinmetz, Mannheim
  365. Multiples zur Aktion „Grundsteinkiste“, Kunsthaus Langenberg, Art Multiple Düsseldorf, ART Cologne
  Westdeutscher Künstlerbund. Kunsthalle Recklinghausen, Vestisches Museum, Recklinghausen
1995 Junge Kunst aus Niedersachsen, Niedersächsischer Sparkassen- und
  Giroverband Hannover; Galerie Forum Alte Werft Papenburg; Städtisches Museum Göttingen; Kulturhistorisches Museum Magdeburg
  DIN A 4, Das kleine Format. Kunstverein Recklinghausen
  Köln Kunst, Josef-Haubrich-Kunsthalle, Köln
  Earthquake. The Yomiuri Shimbun Osaka. Ausstellung zugunsten der Erdbebenopfer in Kobe. In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kansai. Ausstellungstournee Osaka, Kokura, Tokuyama, Himeji
  Doppelzimmer, Atelierhaus Steinfurter Straße 107, Münster
  Art Multiple Düsseldorf, Galerie Kasten
1996 Landvermesser; Landschaftsdarstellungen in der zeitgenössischen Kunst,
  Kunstverein Mannheim
  Sammlung Robert Simon, Bomann-Museum und Kunststiftung, Celle
  Grafik der Gegenwart. Rheinisches Landesmuseum, Bonn
  arists for nature, Bundeskunsthalle, Bonn
  Westdeutscher Künstlerbund, Gustav-Lübcke-Museum, Hamm
  Zeichnen. Der Deutsche Künstlerbund in Nürnberg. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
  Herz. Künstlerische Beiträge zu Glaube und Pathos. Galerie Kasten, Mannheim
1997 Unterwegs. Ehemalige Absolventen der Kunstakademie Münster,
  Kunsthalle Recklinghausen
1998 50 Jahre Deutsche Mark. Ausstellungsreihe der NORD LB, Hannover,
  Braunschweig, Magdeburg, London
  Im Labyrinth der Bilder. Situationistisch-kontextuelles Arbeiten mit der interdisziplinären Künstlergruppe das künstliche Gelenk. ART Frankfurt
  KölnKunst 5, Josef-Haubrich-Kunsthalle Köln
  BILDUNG AUS! Situationistisch-kontextuelles Arbeiten mit der interdisziplinären
  Künstlergruppe das künstliche Gelenk. Alte Universität Köln
2000 Bahnhofsmission. Situationistisch-kontextuelles Arbeiten
  mit der interdisziplinären
  Künstlergruppe das künstliche Gelenk. Ausstellung und Performance. Bahnhof Remscheid-Lennep
2001 Unterm Tisch. Situationistisch-kontextuelles Arbeiten
  mit der interdisziplinären Künstlergruppe das künstliche Gelenk. Performance und Ausstellung.
  Galerie und Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums, Leverkusen
  Vor-Sicht/Rück-Sicht. 8. Triennale der Kleinplastik 2001, Fellbach
  Happy End. Performative Interventionen mit der Gruppe das künstliche Gelenk, Kunstverein Heidelberg
2002 Polizist und Penner. Performance mit der Gruppe das künstliche
  Gelenk im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stadtraum/Privatraum. Innenstadt und Alte Feuerwache Mannheim
2003 N.N. Performative Interventionen der Gruppe das künstliche Gelenk im
  Rahmen des internationalen Symposiums Mapping Blind Spaces – Neue Wege zwischen Kunst und Bildung. Museum für Neue Kunst MNK I ZKM Karlsruhe