StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft

Strand - Ulrike Hansen

Willkommen in der Geographie


Auf unseren Seiten finden Sie Angaben rund um das Studium der Geographie an der Pädagogischen Hochschue, zu unsesren Arbeits- und Forschungsschwerpunkten und natürlich auch aktuelle Informationen.

Aktuelles

 

Anmeldung für Seminare (BAS-1Geo) am KIT für das Wintersemester 2018-19

Studierende im Studiengang BAS-1Geo können sich in der Woche vom 25.-29.6.2018 auf der Homepage der Geographie am KIT http://www.ifgg.kit.edu/geographie/index.php über das Formular "Anmeldung Semiare" für einen Platz in den Seminaren „Allgemeine Humangeographie“ (= Humangeographie II BAS-1Geo-FW2-C) und/oder „Geoökologie“ (= Physiogeographie II BAS-1Geo-FW2-D) anmelden. Dort werden dann auch ab dem 9.7.2018 die endgültigen Teilnehmerlisten mit Nachrückern veröffentlicht.

gez. B. Neuer (20.06.2018)

 

-------------------------------------------------------------------------------------

Einzelexkursion Spargelhof Böser

Der halbtägige Exkurs findet am 8.6. statt. Wir treffen uns um 10 Uhr vor dem Hofladen auf dem Spargel- und Erdbeerhof. Die Adresse und weitere Informationen haben ich den Teilnehmern über die Veranstaltung im StudIp zugeschickt. 

gez. M.Igel (4.6.2018)

---------------------------------------------------------------------

 

Einzelexkursionen im Sommersemester 2018 

Studierende im Bachelor- Lehramt, die noch Exkursionstage im Rahmen der Module 1 und 2 brauchen, finden alle Informationen zu den Angeboten an der Infotafel zwischen Raum 410 und 412. Zügiges Handeln ist erforderlich.

gez. M.Igel (12.5.2018)

 

----------------------------------------------------------------------------------------

Gastvortrag von Lisa Keßler (Universität Jena)

Alle interessierten KollegInnen und StudentInnen sind herzlich zum Gastvortrag von Frau Lisa Keßler zum Thema 'Resonanztheoretische Impulse zur unterrichtspraktischen Umsetzung der "Originalen Begegnung" im Geographieunterricht' am Donnerstag, den 17.05.2018 in Raum 4.429 von 16.15-17.45Uhr eingeladen.

Lisa Keßler wird die Resonanztheorie von Hartmut Rosa vor dem Hintergrund ihrer Relevanz für die geographischen Schulbildung diskutieren. Der Vortrag wird interaktiv gestaltet sein. Wer sich auf den Vortrag einstimmen mag, kann gerne Ausschau nach dem Interview zwischen Richard David Precht und Hartmut Rosa auf Youtube halten.

Studierende, die das Seminar im Rahmen einer Veranstaltung von Dr. A. Weißenburg angerechnet bekommen, haben vorbereitende Aufgaben von der Vortragenden verpflichtend erhalten.

gez. A. Weißenburg, 02.05.2018

 ---------------------------------------------------------------------

 Kartographie, Geomedien und räumliche Orientierung

Wintersemester 2017/2018

Liebe Geographiestudentinnen und Geographiestudenten,

sofern Sie im Rahmen des Seminars ‚Kartographie, Geomedien und räumliche Orientierung‘ im Wintersemester 2017/18 bis zum 2. März 2018 eine Karteninterpretation abgegeben haben, sind diese nun korrigiert. Das Endergebnis können Sie dem LSF-Kurs aus dem Semester entnehmen, indem Sie die Leistung eingereicht haben – dies gilt auch für die Wiederholer. Sofern Sie dort ausgetragen worden sind, haben Sie die Modulleistung nicht bestanden. Sofern Sie einen Platz haben, haben Sie die Leistung bestanden.

Sie können die Modulleistung mehrmals wiederholen. Der nächste Wiederholungstermin liegt im Wintersemester 2018/19 – immer in dem Semester, in dem das Seminar auch erneut angeboten wird. Aller Voraussicht nach, wird der nächste Abgabetermin ebenfalls im Februar/März 2019 liegen. Aktuelle Informationen werden Sie hierzu auf der Webseite der Geographie zum gegebenen Zeitpunkt finden.

Lehramtsstudierende im Bachelor Primarstufe haben in Teilen die Leistung als Übung für die Modulprüfung eingereicht. Diese können wir gerne zu Semesterbeginn im Rahmen der Sprechstunde besprechen.

 gez. Dr. A. Weißenburg, 29.03.2018

------------------------------------------------------------------------------------------

 Anmeldung zu Seminaren am KIT ab 15.01.2018

In der Woche vom 15. - 19.01.2018 findet die Online-Anmeldung statt für die beiden Seminare am KIT "Allgemeine Humangeographie" und/oder "Geoökologie". Sie können sich anmelden über ein auf den Internet-Seiten des KIT bereitgestelltes Formular: http://www.ifgg.kit.edu/geographie/index.php.

Auf derselben Seite werden ab 24.01.2018 die endgültigen Teilnehmerlisten mit Nachrückern veröffentlicht. Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz!

------------------------------------------------------------------------------------------

LETZTMALIGES ANGEBOT: Examenskolloquium PO 2011 im SoSe 2018

Im Sommersemester 2018 wird im Rahmen der PO 2011 letztmalig das Examenskolloquium angeboten. Nutzen Sie diese letzte Chance!

Die genauen Zeiten entnehmen Sie LSF. Das Kolloquium wird in zwei Gruppen (Igel/Weißenburg) - jeweils nach den Mittagsstunden an zwei unterschiedlichen Wochentagen - angeboten. Die Gruppen sind nicht nach Studienrichtung (GS/Sek.) getrennt, sondern mit einer Teilnehmerzahl von 10 beschränkt. Melden Sie sich dahingehend frühzeitig über LSF an. Die Platzvergabe erfolgt dann durch die Lehrperson auf LSF.

gez. A. Weißenburg, 06.02.2018

------------------------------------------------------------------------------------------

Exkursion Nordfriesland + Dänemark 06.-11.08.2018 ausgebucht

Für die Exkursion nach Nordfriesland und Dänemark vom 06.-11.08.2018 sind bereits alle Plätze vergeben. Die Vorbesprechung fand am 30.1.2018 statt.

Sofern die Exkursion nicht verpflichtender Bestandteil eines SEminars ist, wird den (frewillig) teilnehmenden Studentinnen und Student nahe gelegt eine der ausgewiesenen Veranstaltungen im Sommersemester 2018 als Vorbereitung zu belegen.

Im Sommersemester 2019 wird die Region erneut als Grundlage für die Seminare und die Exkursion gelten.

gez. A. Weißenburg, 06.02.2018

------------------------------------------------------------------------------------------

Geländetage im Rahmen der Veranstaltung Regionalgeographie Südwestdeutschland
(BAS-1Geo-FW2B, BASEu-Geo-FW2B; BAP-Geo-2B; BAPEu-Geo-2B; ProFE-Geo-BAP-C, ProFE-Geo-BAS-C)
Studierende, die im Sommersemester 2017 nicht an den Geländetagen teilgenommen haben, können diese Tage im Sommersemester 2018 nachholen. Die Geländetage finden statt vom 6. - 8. Juli 2018; Zielregion ist das Nördlinger Ries.
Die Kosten für Übernachtung und Eintrittsgelder betragen 100 Euro. Die  Restzahlung in Höhe von 40 € kann wegen des Feiertags am 01.05. noch bis einschließlich 03.05.2018 im Sekretariat bei Frau Link geleistet werden. Am 30.04.2018 ist das Sekretariat nicht besetzt.

Birgit Neuer

------------------------------------------------------------------------------------------

Da unsere Lehrkapazitäten stark ausgelastet sind, können wir Dozenten/innen es im Sinne der Studierenden nicht verantworten, dass Plätze in Lehrveranstaltungen ungenutzt verfallen.

Ab dem Sommersemester 2014 gilt daher folgendes Verfahren:

Die Organisation der Platzvergabe in Lehrveranstaltungen läuft vor Beginn der ersten Vorlesungswoche über das LSF. Studierende, denen ein Lehrveranstaltungsplatz per LSF zugewiesen wurde, ist dieser Platz sicher.

Bei Studierenden, die bereits per LSF einen Platz erhalten haben, in der ersten Seminarsitzung jedoch unentschuldigt fehlen, wird die Zulassung widerrufen (vgl. Information zum zentralen Belegverfahren über LSF auf lsf.ph-karlsruhe.de Stand 17.3.2014,). Als unentschuldigtes Fehlen gilt eine nicht rechtzeitig vor Beginn der Lehrveranstaltung bei dem/der Dozenten/in eingegangene Benachrichtigung. Nicht belegte oder zu Semesterbeginn frei gewordene Lehrveranstaltungsplätze werden an Studierende, die in der Sitzung anwesend sind und einen Platz brauchen, verbindlich verteilt. 

Da in aller Regel Plätze frei werden, empfehlen wir Studierenden, die über LSF nicht zum Zuge gekommen sind, die erste Lehrveranstaltungssitzung zu besuchen.

Auf Studierende im ersten Studiensemester an der PH Karlsruhe wird entsprechend Rücksicht genommen.

gez. die Dozenten/innen der Geographie, 17. März 2014

..............................................................................................................................................