Jun. Prof. Dr. Olga Kunina-Habenicht

Institut für Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden - Leitung

Sprechstunden im WiSe 2019/2020 (bitte mit Voranmeldung per Email)

16.10. Mittwoch 10.00 - 11.00
23.10. bis 13.11 mittwochs 14.00 - 15.00
21.11. Donnerstag 15.00 - 16.00
27.11 Mittwoch 15.00 - 16.00
ab 04.12. - 05.02.20 mittwochs 9.00 - 10.00
Forschungsgebiete und Interessen
  • Modellierung professioneller Lehrerkompetenz mit dem Schwerpunkt „Fachunspezifisches bildungswissenschaftliches Wissen“
  • Modellierung von professionellen berufsbezogenen Kompetenzen bei (angehenden) Ärzt(inn)en
  • Mess- und Skalierungsmodelle in der empirischen Bildungsforschung (Item-Response-Modelle, Strukturgleichungsmodelle, Kognitive Diagnosemodelle etc.)
Ausgewählte Forschungsprojekte

Voraussichtlich ab Mai 2019: Leitung des BMBF Projekts "Nachhaltige Integration von fachdidaktischen digitalen Lehr-Lern-Konzepten an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe“ (InDiKo)" im Rahmen der Fördermaßnahme Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Förderbereich „Digitalisierung in der Lehrerbildung“ zusammen mit Jun. Prof. Dr. Bernhard Standl

 

Seit Sept 2017: Leitung des Teilprojekts Tutorenqualifizierung mit dem Schwerpunkt „Grundkompetenzen des wissenschaftlichen Denkens und Arbeitens“  im Rahmen des BMBF-Projekts „Bildungsinitiative L2 Entwicklung einer aktiven Lehr-Lern-Kultur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe“

 

Ausgewählte Publikationen

Kunina-Habenicht, O., Maurer, C., Wolf, K., Holzberger, D., Schmidt, M., Dicke, T., Teuber, Z., Koc-Januchta, M., Lohse-Bossenz, H., Leutner, D., Seidel, T. & Kunter, M. (in Druck). Der BilWiss-2.0-Test: Ein revidierter Test zur Erfassung des bildungswissenschaftlichen Wissens von (angehenden) Lehrkräften. Diagnostica

Kunina-Habenicht, O., Maurer, C., Schulze-Stocker, F., Wolf, K., Hein, N., Leutner, D., Seidel, T. & Kunter, M. (2019). Zur curricularen Validität des BilWiss 2.0-Tests zur Erfassung des bildungswissenschaftlichen Wissens von (angehenden) Lehrkräften. Zeitschrift für Pädagogik, 65(4), 542–556.

Kienbaum, J., Zorzi, M., & Kunina-Habenicht, O. (2019). The development of interindividual differences in sympathy: The role of child personality and adults’ responsiveness to distress. Social development, 28(2), 398–413. doi:10.1111/sode.1234

Kunina-Habenicht, O., Rupp, A. A., & Wilhelm, O. (2017). Incremental validity of multidimensional proficiency scores from diagnostic classification models: An illustration for elementary school mathematics. International Journal of Testing, 17(4), 277-301. doi:10.1080/15305058.2017.1291517

Kunina-Habenicht, O., Rupp, A. A., & Wilhelm, O. (2012). The impact of model misspecification on parameter estimation and item-fit assessment in log-linear diagnostic classification models. Journal of Educational Measurement, 49(1), 59–81. doi: 10.1111/j.1745-3984.2011.00160.x

 

Meine Kurzvita

Seit Sept. 2017: Juniorprofessorin für bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden (mit Tenure Track) an der PH Karlsruhe

2016 – 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DIPF (Frankfurt am Main) in der Abteilung „Technologiebasiertes Assessment“

2010 – 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Bildungswissenschaftliches Wissen und der Erwerb professioneller Kompetenz in der Lehramtsausbildung“ an der Goethe-Universität Frankfurt

2010: Promotion zum Dr. rer. nat in Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin (Note: summa cum laude)

2006: Diplom in Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Letzte Änderung: 06.12.2019
Für den Inhalt verantwortlich: