Ute Filsinger

Ute Filsinger, M.A.

Institut für deutsche Sprache und Literatur

Sprechstunde Dienstag 10.30 - 11.45 Uhr (Anmeldung über Stud.IP)
Forschungsgebiete und Interessen

Sprach(en)bewusster Literaturunterricht

Design Research in der Literaturdidaktik

Forschendes Lernen in der Lehrerbildung

Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur

Möglichkeiten der Erschließung und Interpretation von Literatur durch erfahrungsorientierte Verfahren, u.a. szenische Verfahren

Ausgewählte Publikationen

Monographien

  • 2020 (i. Vorb.): Zur Entwicklung von Literature und Language Awareness (LiLA) im Umgang mit Mehrsprachlichkeit in jugendliterarischen Werken – eine Entwicklungsforschungsstudie. (Dissertationsschrift)
  • 2015: Identitätsbildung im Jugendalter durch Lektüre. Hamburg. Diplomica Verlag GmbH. (Examensarbeit aus dem Jahre 2002)
  • 2011: »Ich bin Amerika« im Unterricht. Lehrerhandreichung zum Jugendroman E.R. Frank. Lesen -Verstehen – Lernen. Weinheim; Basel: Beltz.
  • 2010: »Bitterschokolade« im Unterricht. Lehrerhandreichung zum Jugendroman von Mirjam Pressler. Lesen -Verstehen – Lernen. Weinheim; Basel: Beltz.

    Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

    • 2010: Literatur verstehen durch szenische Interpretation. Eine Sechs-Schritt-Methode. In: Lernchancen, 13. Jg., Heft 77, S. 42-47.

    Blogbeiträge

    • 2017: Grenzgänge zwischen Schule und Hochschule. In: B. Ewert, S. Samida, R. Thümmler; S. Wender (Hrsg.), Blog der Heidelberg School of Education https://hse.hypotheses.org/402 [30.03.2017].

    Vorträge und Rezensionen

    • 2019: Rezension zu: Ballis, A., Pecher, C. M., & Schuler, R. (Hrsg.): Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur. Überlegungen zur Systematik, Didaktik und Verbreitung. http://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/fachbuecher/2897-ballis-a-pecher-c-m-schuler-r-hrsg-mehrsprachige-kinder-und-ju-gendliteratur-ueberlegungen-zur-systematik-didaktik-und-verbreitung. [13.10.2019]
    • 2018: Vortrag im Rahmen der „Werkstatt-Interdisziplinäre fachdidaktische Forschung“ an der Heidelberg School of Education (HSE) zum Thema Design Based Research in der fachdidaktischen Forschung gemeinsam mit Esther Alzate Romero am 06.06.2018.
    • 2017: Vortrag zum Abschluss des PLACE-Projekts mit dem Titel „Forschendes Lernen in Fachdidaktik-Seminaren“ an der Heidelberg School of Education (HSE) am 13. Juli 2017.
    • 2017: An insight into a German teachers staff room. Vortrag an der Heidelberg School of Education (HSE) am 22.3.2017.
    • 2017: Präsentation erster Zwischenergebnisse im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes „Kulturschule 2020 Baden-Württemberg“. Vortrag im Rahmen des Fachgespräch Kulturschule 2020 Baden-Württemberg am Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in Stuttgart am 06.03.2017.
    Meine Kurzvita

    Seit 08/2017: Abgeordnete Lehrerin im Karlsruher Teilprojekt Mehr sprachliche Bildung im Literaturunterricht im Rahmen des Promotionskollegs "Vom fachsensiblen Sprachunterricht zum sprachsensiblen Fachunterricht" https://www.ph-freiburg.de/deutsch/forschung/promotionskolleg-dafdaz.html

    09/2016-07/2017: Abgeordnete Lehrerin im PLACE-Programm der Heidelberg School of Education. https://hse-heidelberg.de/forschung/forschungsprojekte/forschendes-lernen-fachdidaktik-seminaren

    09/ 2005-09/2016: Lehrerin an der Geschwister-Scholl-Gemeinschaftsschule Heidelberg 

    02/2006-10/2007: Theaterpraktische Grundausbildung in Theaterpädagogik der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V.

    10/2010: Magister „Fachdidaktik Deutsch“ an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg 

    07/2005: Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen am Staatlichen Seminar Mannheim 

    11/2002: Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

    Letzte Änderung: 21.11.2019
    Für den Inhalt verantwortlich: