GDCh-Lehrerfortbildungszentrum

Es gibt insgesamt sieben GDCh-Lehrerfortbildungszentren im gesamten Bundesgebiet. Unser Fortbildungsprogramm umfasst Kurse für alle Schulstufen und -arten im Fach Chemie sowie den Sachunterricht in der Primarstufe. Wesentliches Merkmal unseres Zentrums ist es, dass Fortbildungen nicht nur in Karlsruhe, sondern in den gesamten Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und auch im Saarland an Schulen und Fortbildungseinrichtungen angeboten werden (nähere Informationen finden Sie unter "Fortbildung unterwegs").

Hinweis

Ab sofort sind wieder Fortbildungen in Präsenz an der PHKA möglich. Alle kommenden Veranstaltungen finden Sie im Programm.

Programm

Die Anmeldung kann per Post, telefonisch oder per E-mail (s. Kontaktadresse unten) erfolgen.

Der Anmeldeschluss ist ca. eine Woche vor dem Fortbildungstermin. Die Teilnahme ist bei allen Kursen kostenlos, allerdings können Reisekosten nicht erstattet werden.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Rheinland-Pfalz möchten wir bitten, vorher die Anerkennung ("den dienstlichen Interessen dienend") beim Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz (Frau Müller-Anstätt, 06232 659 127) einzuholen, damit Sie entsprechend den unfallfürsorgerechtlichen Bestimmungen versichert sind.

Kurs 101221

10.12.2021 (Teil 1) &

28.01.2022 (Teil 2)

09:00 - 15:30 Uhr

Eberhard Karls Universität Tübingen

Experimento | 10+

Naturwissenschaften unterrichten mit lebensnahen Experimenten

 

 

09.03.2022

09:00 - 16:00 Uhr

Gymnasium Achern

LAB in a DROP

Der Reaktionsraum eines Reagenzglases wird in den natürlichen Reaktionsraum eines Wassertropfens verlegt. Schülerexperimente ohne Gefäße, auf einer strukturierten Oberfläche, ist das Alleinstellungsmerkmal dieser Versuche.

https://lab-in-a-drop.de/

Anmeldung per Mail an brezesinski@ph-karlsruhe.de. Bitte geben Sie Ihren Namen und Schuladresse mit an.

10.03.2022

14:00 - 18:00 Uhr

Erich Kästner Schule, Bürstadt

Dies & Das - (Er)leuchtende Experimente für den Chemieunterricht

Im praktischen Teil lernen Sie eindrucksvolle Experimente zu unterschiedlichen Themenkreisen (u. a. zur additiven Farbmischung) der Sekundarstufen I und II (Chemie) kennen.

Anmeldung per Mail an brezesinski@ph-karlsruhe.de. Bitte geben Sie Ihren Namen und Schuladresse mit an.

29.03.2022, 09:30 - 17:00 Uhr & 30.03.2022 09:00 - 17:00 Uhr

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz Speyer

Chemie fürs Leben - Fortbildung mit Prof. Alfred Flint und seinem Team

Energie im Chemieunterricht – von den Aggregatzuständen zu Gibbs-Helmholtz nach dem Konzept „Chemie fürs Leben“

Zitronensaft und „Rohrfrei“ – ein alltags- und schülerorientierter Zugang zu Säuren, Laugen und Salzen in der Sekundarstufe I

Zu ausgewählten Aspekten werden einfach durchzuführende Experimente gezeigt, mit denen man die wesentlichen Erkenntnisse Aspekte möglichst eindrucksvoll und mit guten Ergebnissen gewinnen kann. Im anschließenden Praktikum besteht die Gelegenheit, die Experimente selbst einmal durchzuführen.

Anmeldung über das Pädagogische Landesinstitut Rheinlad-Pfalz (Willer, Wilhelm (PL), Wilhelm.Willer@pl.rlp.de).

21. - 23.04.2022

7. Chemietage 2022

Innsbruck

Während der diesjährigen Chemietage des VCÖ (Verband der Chemielehrer/innen Österreichs) wird es mehrere Plenarvorträge (u. a. von Prof. Alfred Flint und Prof. Matthias Ducci) und anschließend viele Workshops geben.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm finden Sie auf der Homepage des VCÖ.

28. - 29.04.2022

09:00 - 17:00 Uhr

PL Speyer

iPads im Biologie-, Chemie- und Physikunterricht - Fortbildung für Anfänger

Ziel der Fortbildung ist, anhand von Informationsangeboten, Kurzvorträgen und zahlreichen praktischen Übungen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Überblick über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Tablets im Biologie-, Chemie- und Physikunterricht innerhalb und außerhalb des Klassenraumes zu vermitteln. Dabei sollen auch direkt einsetzbare Unterrichtsmaterialien für den eigenen Unterricht erstellt werden. Abgerundet wird die Fortbildung durch Informationen zu technischen Voraussetzungen und IT-Infrastruktur.

Anmeldung und weitere Informationen über das Pädagogische Landesinstitut Rheinlad-Pfalz (Willer, Wilhelm (PL), Wilhelm.Willer@pl.rlp.de).

  

24.05.2022

10:00 - 17:00 Uhr

Herzog-Johann-Gymnasium, Simmern

Donator-Akzeptor-Reaktionen in Bubble Tea-Bällchen

&

Dies & Das - (Er)leuchtende Experimente für den Chemieunterricht

Die Anmeldung für diesen Fortbildungstag läuft über die Chemieverbände Rheinland-Pfalz.

25.05.2022

09:00 - 16:00 Uhr

Otto-Schott-Gymnasium, Mainz

Donator-Akzeptor-Reaktionen in Bubble Tea-Bällchen

&

Dies & Das - (Er)leuchtende Experimente für den Chemieunterricht

Die Anmeldung für diesen Fortbildungstag läuft über die Chemieverbände Rheinland-Pfalz.

30.05.2022

14:00 - 18;00 Uhr

PHKA

Neue Nachweisreaktionen zur (Schul-) Chemie der Kohlenhydrate und deren Gefährdungsbeurteilung mit DeGINTU

Im Laufe der Fortbildung werden Ihnen u. a. das neue 1,6-Diaminohexan-Verfahren, eine Weiterentwicklung der Wöhlk-Malfatti-Probe, zur Unterscheidung von reduzierenden Mono- und Disacchariden vorgestellt.

Anmeldung per Mail an brezesinski@ph-karlsruhe.de. Bitte geben Sie Ihren Namen und Schuladresse mit an.

21.06.2022

09:30 - 17:00 Uhr

PL Speyer

Sicheres Experimentieren und einfache Experimente

Im ersten Teil lernen Sie ungefährliche Alternativen zu gefährlichen Standard-Experimenten kennen, z. B. für die Herstellung von Brom.
Im zweiten Teil lernen Sie analytische Verfahren kennen, die schnell, einfach und günstig durchgeführt werden können. Dazu werden Tüpfelplatten und Halbmikroansätze verwendet.
Es besteht Zeit zur selbstständigen Erprobung der Experimente und die Einbindung in den eigenen Unterricht.

Anmeldung und weitere Informationen über das Pädagogische Landesinstitut Rheinlad-Pfalz (Willer, Wilhelm (PL), Wilhelm.Willer@pl.rlp.de).

Fortbildung unterwegs

Wesentliches Merkmal unseres Fortbildungszentrums ist, dass Fortbildungen auch an interessierten Schulen und Fortbildungseinrichtungen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und andere Bundesländer durchgeführt werden können. Die Fortbildungen sind für die Schulen und auch die teilnehmenden Lehrkräfte kostenlos.

Ebenso besteht die Möglichkeit, externe Referenten als Gäste einzuladen. Die Fortbildungskosten können, nach Absprache mit uns, übernommen werden.

Gefährdungsbeurteilungen

Aktuelles

Fotos: Chemie.BW / Frank Eppler

Fotos: Tilman Binz

Lehrerkongress digital

Fotos: Chemie.BW

MINT-Tag Rheinland-Pfalz 2020

Am 1. Oktober 2020 fand in Mainz der 7. MINT-Tag Rheinland-Pfalz statt. Etwa 100 Lehrkräfte weiterführender Schulen konnten sich an diesem Tag in Workshops und Vorträgen über die neuesten Ideen und Trends für einen praxisbezogenen Unterricht informieren. Auch in diesem Jahr war das Team des Lehrerfortbildungszentrums wieder mit dabei und konnte erstmals seit Mitte März diesen Jahres Workshops mit interessierten Lehrkräfte durchführen.

Für einen Bericht in der Sendung "SWR Aktuell Rheinland-Pfalz"(01.10.2020, 19:30 Uhr) wurden während der Fortbildung Interviews mit anwesenden Lehrkräften und Prof. Dr. Matthias Ducci geführt und einige Aufnahmen von den Experimenten gemacht.

Zum Beitrag in der SWR-Mediathek (ab Minute 11:29)

Tag der Naturwissenschaften an Realschulen

Über 150 Lehrkräfte aus den Regierungsbezirken Karlsruhe, Freiburg und Stuttgart kamen am 25. September an die Pädagogische Hochschule Karlsruhe, um sich beim „Tag der Naturwissenschaften an Realschulen“ über innovative Experimente und Konzepte für den Unterricht zu informieren.

Pressemitteilung

Zahlen
7148Lehrkräfte haben in den letzten 8 Jahren Veranstaltungen des LFZ Karlsruhe besucht
≈100verschiedene Schulen und Institutionen waren bisher Gastgeber für Fortbildungen

Personen

Ich bin momentan im Homeoffice. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail und hinterlassen Ihre Telefonnummer. Ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.
Kontakt Dr. Kirstin Brezesinski
Anschrift

PH Karlsruhe

Institut für Chemie (II/A200)

Bismarckstr. 10

76133 Karlsruhe

Social Media

Twitter: @LFZ_Karlsruhe

Instagram: @LFZ_Karlsruhe

Letzte Änderung: 11.01.2022