Virtueller Thementag

Digitalität und Weiterbildung

In diesem Jahr haben wir Sie am 4. August pandemiebedingt zum ersten virtuellen Thementag der wissenschaftlichen Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe eingeladen. Besonders die aktuelle Lage machte deutlich, dass digitale Kompetenzen dringend benötigt werden. Deshalb stand beim Online-Infotag rund um Weiterbildungsmöglichkeiten in pädagogischen Berufsfeldern das Thema Digitalität im Fokus.

Die Thementage des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung bieten Ihnen die Möglichkeit, unsere Studienleiter*innen kennenzulernen und ihnen Fragen zur Anmeldung, Studium und Hochschulleben im persönlichen Gespräch zu stellen. In abwechslungsreichen, digitalen Formaten gaben wir Ihnen in diesem Jahr einen Einblick in die Weiterbildungsangebote der Hochschule. Wir zeigten Ihnen, wo und in welcher Form der Digitalitätsaspekt in unserer Lehre und Forschung verankert ist - und wie wir unseren Weiterbildungsstudierenden diesen näher bringen. Außerdem diskutierten wir Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in den Arbeitsbereichen Erwachsenenbildung und Bildung im Alter.

Nutzen Sie auch jetzt noch die Angebote des Thementages und werfen Sie einen Blick in unser multimediales Infomaterial.

Das Programm des Thementages 2020 im Überblick:

Einschlägige Gastvortragende zeigen Ihnen, wie das Thema Digitalität in den Bereichen Geragogik und Erwachsenenbildung umgesetzt wird. Seien Sie gespannt!

16 bis 17 Uhr: Livevortrag von Janina Stiel, Projektleitung Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V zum Thema "Bildung als Schlüssel zu mehr digitaler Teilhabe im Alter"

17.10 bis 17.45 Uhr: Livevortrag von Jochen Kramer, VLSP* e.V. und tgbw e.V. zum Thema "Beratung von Menschen, die LSBTIQ* sind: reelle und virtuelle Zugangswege"

Ob Sie bereits konkrete Fragen zum Studium haben oder einen ersten persönlichen Kontakt suchen - nutzen Sie die Chance mit unseren Koordinatorinnen und Studienleiter*innen ins Gespräch zu kommen.

Im Chat stehen für Sie von 17 bis 18 Uhr bereit:

Für Fragen zum Weiterbildungszertifikat "Digitales Lernen"

  • Jun.-Prof. Dr. Bernhard Standl

Für Fragen zum berufsbegleitenden Masterstudium "Geragogik" und zum Weiterbildungszertifikat "LSBTIQ*-Beratung" (CAS)

  • Studienleiterin Prof. Mechthild Kiegelmann

Für Fragen zum berufsbegleitenden Masterstudium "Geragogik" und den geragogischen CAS

  • Studiengangskoordinatorin Krystyna Reiter, M. A.

Für Fragen zum Weiterbildungszertifikat "LSBTIQ*-Beratung" (CAS)

  • Dr. Jochen Kramer, VLSP* e. V.
  • Koordinatorin Jasmin Azak, M. A.

Weiterbildungszertifikat "Lerncoaching" (CAS)

  • Dipl.-Päd. Maresa Coly

Für organisatorische und formale Fragen der wissenschaftlichen Weiterbildung kontaktieren Sie gerne Dr. Kerstin Armborst-Weihs per E-Mail an armborstweihs(at)ph-karlsruhe.de und per Telefon unter +49 721 925 4067.

Prof. Mechthild Kiegelmann, Studienleiterin des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Geragogik und des Weiterbildungszertifikates "LSBTIQ*-Beratung", spricht zur Digitalität in der hochschulischen Weiterbildung.

Livevortrag von 18 bis 19 Uhr "Schnittstelle Weiterbildung - zwischen wissenschaftlich fundierter Lehre und neuen Medien"

Werfen Sie hier einen Blick in die Präsentation von Prof. Mechthild Kiegelmann.

Aufzeichnung des Vortrages von Janina Stiel zum Thema "Bildung als Schlüssel zu mehr digitaler Teilhabe im Alter"

Geragogik an der PH Karlsruhe

Dokumentationsclip des 1. Fachtages "Bildung im Alter" an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Was ist eigentlich Geragogik?

Lerncoaching an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Was ist eigentlich Lerncoaching?

Teaserclip zum Weiterbildungszertifikat Lerncoaching

Lernen Sie unseren Campus kennen

Sich neben dem Beruf weiterbilden

Die Weiterbildungsangebote der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sind mit besonderer Berücksichtigung Ihrer flexiblen, ortsunabhängigen und individuellen Lernphasen konzipiert. Die Kombination von verkürzten Präsenzphasen an ausgesuchten Wochenenden, virtuellen Lehrveranstaltungen und digitalen Selbstlerneinheiten ermöglicht es Ihnen, sich neben beruflichen oder familiären Verpflichtungen wissenschaftlich weiterzubilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Letzte Änderung: 06.08.2020
Für den Inhalt verantwortlich: stefanie.kraemer@ph-karlsruhe.de