StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Inhalte

Forschungsförderung und Qualitätssicherung sind in den letzten Jahren zentrale Themen für Hochschulen geworden. Das Projekt „Werkstatt: Qualität in der Forschung – Optimierung der Unterstützungs- und Dienstleistungsprozesse“ (QuiF), das die Pädagogischen Hochschulen Karlsruhe, Ludwigsburg und Schwäbisch Gmünd gemeinsam mit der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd und der Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen als assoziierte Projektpartner durchführen, bringt diese Bereiche auf innovative Weise zusammen.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Kontext und der Verbesserung der Forschungsbedingungen an den drei Hochschulen. So werden unter anderem die Beratungs- und Serviceleistungen, die innerhalb der Hochschulen für die Wissenschaftler/innen bereit stehen, optimiert und weiter ausgebaut.

QuiF versteht sich hierbei als kooperative Arbeits- und Austauschplattform: Die enge Zusammenarbeit der drei Hochschulen erleichtert den direkten Vergleich bereits bestehender und die Entwicklung neuer Instrumente, Strukturen und Prozesse im Bereich Forschungsförderung.

Im Projektverlauf wurde beispielsweise gemeinsam mit Akteuren aus Verwaltung, Wissenschaft und Mitarbeitenden verschiedener Servicestellen der Forschungskompass (der Link führt zum Forschungskompass der PH Schwäbisch Gmünd als Anschauungsbeispiel) entwickelt, ein Leitfaden, der Forschende bei der Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten unterstützen soll und der sowohl in Broschürenform vorliegt als auch online zur Verfügung gestellt wird.

Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen des Innovations- und Qualitätsfonds (IQF) gefördert.

Projektlaufzeit: 01.01.2014 - 31.12.2016

Fördersumme: 425.605 €

 
  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung