StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Studium & Lehre

Bewerbung Bachelorstudiengang Lehramt Grundschule - Erstes Fachsemester - für das Sommersemester 2019

Bewerbungsschluss für das Sommersemester 2019 ist der 15. Januar 2019 (Ausschlussfrist).

Die schriftlichen Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 15. Januar 2019 bei der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe eingegangen sein.
Für das rechtzeitige Einsenden der Unterlagen gilt das Eingangsdatum bei der Hochschule
(nicht der Poststempel).

Folgende Unterlagen müssen zwingend schriftlich eingereicht werden:

Für die lehramtsbezogenen Bachelorstudiengänge mit den Fächern Kunst, Musik oder Sport bitte erst nach bestandener Aufnahmeprüfung bewerben! Unvollständige Anträge können nicht bearbeitet werden.

Kompetenzorientierte Passungsquote: Bitte beachten Sie unbedingt die Verfahrensregelungen zur Fächerwahl bei der Bewerbung um einen Studienplatz in den lehramtsbezogenen Bachelorstudiengängen !!!

Dem unterschriebenen Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • eine amtlich beglaubigte Fotokopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
  • je nach persönlichen Voraussetzungen weitere Unterlagen (z. B. der Nachweis über die bestandene Aufnahmeprüfung für die Fächer Sport, Kunst oder Musik)
  • Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im dritten oder einem höheren Fachsemester studieren: Antrag studienfachliche Beratung
    Hier finden Sie die Ansprechpartner für die einzelnen Facher.

Informationen zu Sonderanträgen (Härtefallantrag, Antrag auf Nachteilsausgleich - Verbesserung der Wartezeit) finden Sie in der Information zum Bewerbungsverfahren für das Studium an den Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg auf den Seiten 23 bis 24 und 28 bis 34.

Informationen zu einem eventuellen Antrag auf Ortsbindung finden Sie in der Satzung für die Auswahl nach Ortsbindung.

Allen Studieninteressierten, die

  • freiwilligen Wehrdienst oder Dienst beim Bundesgrenzschutz bis zur Dauer von 3 Jahren,
  • Bundesfreiwilligendienst,
  • einen mindestens zweijährigen Dienst als Entwicklungshelferin/Entwicklungshelfer oder
  • die Betreuung und Pflege eines Kindes unter 18 Jahren oder eines pflegebedürftigen Angehörigen bis zur Dauer von 3 Jahren (wenn andere Personen zur Pflege nicht zur Verfügung stehen)

leisten, wird empfohlen, sich schon bei Beginn oder während der Ableistung des Dienstes für einen zulassungsbeschränkten Studiengang zu bewerben. Die Zulassung im Wege der so genannten "Auswahl nach einem Dienst aufgrund eines früheren Zulassungsanspruchs" ist nur für diejenigen Bewerber möglich, die einen Zulassungsbescheid aufgrund der ersten Bewerbung auch tatsächlich erhalten haben.