StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Studium & Lehre

Studiengangspezifische Studien- und Prüfungsordnung (StudgSPO) der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für den Studiengang Bachelor Education (Sekundarstufe I) vom 7. Oktober 2015 in der Fassung der ersten Änderungssatzung vom 14. März 2016

§ 6 Schulpraktische Studien

(1) Die Schulpraktischen Studien umfassen ein begleitetes Orientierungspraktikum (OEP) sowie ein Berufsfeldpraktikum (BFP).
(2) Das OEP umfasst 6 CP (in der Regel 15 zusammenhängende Schultage
(3 CP) und eine begleitende Veranstaltung vor und nach dem Praktikum (3 CP). Das OEP soll spätestens bis zum Beginn des vierten Semesters erfolgreich absolviert sein. Das OEP dient in erster Linie der Überprüfung und Fundierung der Studien- und Berufswahlentscheidung.
(3) Das BFP umfasst 4 CP (4 Wochen). Es dient der Orientierung und dem Agieren in einem pädagogischen Berufsfeld nach Wahl, um tiefere Einblicke in die entsprechende Institution zu erhalten.
(4) Voraussetzung für die Teilnahme am BFP ist ein erfolgreich absolviertes OEP.
(5) Beide Praktika (OEP und BFP) können einmal wiederholt werden.
(6) Die Studierenden führen über den Verlauf ihrer Schulpraktischen Studien und ihrer Lernfortschritte/ Erkenntnisse ein Portfolio.
(7) Näheres regeln Handreichungen.
(8) Für die erfolgreiche Teilnahme an allen Praktika ist neben den Zulassungsvoraussetzungen die fristgerechte Anmeldung über das Online-Portal des Zentrums für Schulpraktische Studien Voraussetzung.
Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme. Ein Nichtantritt oder die
fehlende Online-Anmeldung schließen die erfolgreiche Teilnahme aus.

Rahmenbedingungen

1) Die Verwaltung des BFP liegt beim Zentrum für Schulpraktische Ausbildung.
2) Eine Online-Anmeldung für das BFP und für die Begleitveranstaltung beim Zentrum für Schulpraktische Ausbildung ist erforderlich.
3) für das BFP werden 4CP's vergeben, dies entspricht einer Arbeitszeit von etwa 120 Stunden.
4) Der Erfolg bzw. Nicht-Erfolg wird von den betreuenden Personen vor Ort auf dem BFP-Schein vorgeschlagen.
5) Die Studierenden suchen sich ihre Plätze selbst.
6) Das BFP kann als vertiefendes schulisches Praktikum (VSP) an allen allgemeinbildenden Schulen im In- und Ausland oder als außerschulisches Praktikum (ASP) an allen pädagogischen oder erzieherischen Bildungsinstitutionen im In- und Ausland absolviert werden.
7) Das ASP wird voraussichtlich nicht als schulpraktische Studien anerkannt und ist nur dann sinnvoll, wenn nach dem Bachelor kein Lehramtmaster angestrebt wird.
8) Die Anrechnung einer Praktikumsleistung vor Aufnahme des Studiums bzw. vor Erfüllung der Voraussetzung (abgeschlossenes Modul 1 und OEP) ist nicht möglich. Das Praktikum kann nicht im Rahmen einer Vereinstätigkeit absolviert werden.
9) Das BFP kann frühestens nach dem 4.Semester absolviert werden.
10) Das BFP wird von einer Veranstaltung umrahmt.

Die Studierenden melden sich vor Praktikumsantritt online an.

Das Praktikum kann nach § 6 Abs. 5 der studiengangspezifischen Studien- und Prüfungsordnung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für den Studiengang Bachelor Education Sekundarstufe I (2015) vom 05. Mai 2015 nur einmal wiederholt werden.

Bei Nicht-Bestehen erhalten Sie zeitnah einen schriftlichen Bescheid des Zentrums für schulpraktische Ausbildung.