StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Studium & Lehre

Studiengangspezifische Studien- und Prüfungsordnung (StudgSPO) der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für den Masterstudiengang Lehramt Grundschule vom 29. März 2018

§ 7 Schulpraktische Studien

(1) Die Schulpraktischen Studien bestehen aus einem Professionalisierungspraktikum (PP).
Das PP umfasst 4 CP (in der Regel 15 Schultage). Es soll zwischen dem ersten und zweiten Semester absolviert werden. Das PP dient der vertieften Auseinandersetzung mit der Institution Grundschule und damit dem vertieften Aufbau eine professionellen pädagogischen Handlungsrepertoires.
(2) Die Teilnahme am PP setzt den Nachweis über das bestandene Orientierungspraktikum (OEP) und das bestandene Integrierte Semesterpraktikum (ISP) voraus. Die/der Studierende muss sich fristgerecht über das Online-Portal des Zentrums für schulpraktische Ausbildung für das PP anmelden. Die Fristen werden zu Beginn der Vorlesungszeit vom Zentrum für schulpraktische Ausbildung bekannt gegeben. Ein Praktikum, das ohne die frist- und formgerechte Anmeldung absolviert wird, wird nicht als PP anerkannt. Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme. Tritt die/der Studierende das PP ohne wichtigen Grund nicht an, wird das PP als nicht bestanden bewertet. Auf einen Rücktritt findet § 20 der Rahmenprüfungsordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge entsprechende Anwendung.
(3) Das PP kann einmal wiederholt werden.
(4) Die Studierenden führen über den Verlauf ihrer Schulpraktischen Studien ein Portfolio.
(5) Näheres regeln Handreichungen.

Ziele des PP

- vertiefte Auseinandersetzung mit der Institution Schule
- vertiefter Aufbau eines päd. Handlungsrepertoires
- Vertiefung der fachlichen, didaktischen, methodischen und personalen Kompetenzen

 

Rahmenbedingungen

1) Die Verwaltung des PP liegt beim Zentrum für Schulpraktische Ausbildung.
2) Eine Online-Anmeldung für das PP beim Zentrum für Schulpraktische Ausbildung ist erforderlich.
3) für das PP werden 4CP's vergeben, dies entspricht einer Arbeitszeit von etwa 120 Stunden in etwa 3 Wochen.
4) Der Erfolg bzw. Nicht-Erfolg wird von den betreuenden Lehrerinnen und Lehrer vor Ort auf dem PP-Sammelschein vorgeschlagen.
5) Die Studierenden suchen sich ihre Plätze selbst.
Die Studierenden melden sich vor Praktikumsantritt online an.
6) Das PP im Umfang von 120 Arbeitsstunden muss in der Institution Schule im In- oder Ausland absolviert werden.
7) Näheres regeln Handreichungen

Das Praktikum kann nach § 7 Abs. 3 der studiengangspezifischen Studien- und Prüfungsordnung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe für den Masterstudiengang Lehramt Grundschule vom 29. März 2018 nur einmal wiederholt werden.

Bei Nicht-Bestehen erhalten Sie zeitnah einen schriftlichen Bescheid des Zentrums für schulpraktische Ausbildung.