StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Studium & Lehre

Lehramt an Grundschulen

Es erfolgen KEINE Immatrikulationen mehr in das 1. Fachsemester des Staatsexamenstudiengangs!

Bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Studien-Service-Zentrums.

Regelstudienzeit

8 Semester (einschließlich Praxissemester und Prüfungszeit)

Studienumfang

Der Studienumfang beträgt 240 Leistungspunkte, wobei 1 Leistungspunkt 30 Arbeitsstunden entspricht.

Studieninhalte

  1. Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung des Anfangsunterrichts
  2. Psychologie
  3. Theologische, philosophische, soziologische und politikwissenschaftliche Grundfragen der Bildung
  4. Grundlagen des Sprechens und interdisziplinäres Projekt
  5. Studium von 4 Kompetenzbereichen und 2 Vertiefungsfächern
  6. Schulpraktische Ausbildung

Die Grundstruktur des Studienganges und die Verteilung der insgesamt 240 Leistungspunkte sehen wie folgt aus:

Lehramt an Grundschulen

Leistungspunkte

Bildungswissenschaftlicher Bereich

-    Erziehungswissenschaft

-    Psychologie

-    Grundfragen der Bildung

-    Grundlagen des Sprechens und interdisziplinäres Projekt

30

15

9

6

Fachlicher Bereich

-    Fachwissenschaft

-    Fachdidaktik

-    Methodik

4 Kompetenzbereiche

2 Vertiefungsfächer (Hauptfächer)

 

 

 

je 20

je 30

Schulpraktischer Bereich

Orientierungs- und Einführungspraktikum (ca. 2 Wochen)

Integriertes Semesterpraktikum (ca. 14 Wochen)

Professionalisierungspraktikum (ca. 3 Wochen)

 

 

 

insgesamt 30

Wissenschaftliche Arbeit

10

Bei der Wahl der sogenannten Kompetenzbereiche und der Vertiefungsfächer ist folgendes zu beachten:

Sie studieren 4 Kompetenzbereiche (3 Fächer), wobei

  • die Kompetenzbereiche Deutsch einschließlich Deutsch als Zweitsprache und Mathematik verpflichtend sind. Einer dieser beiden Kompetenzbereiche ist vertiefend zu studieren (1. Hauptfach).
  • weitere Kompetenzbereiche gewählt werden können aus folgenden 8 Bereichen:
  1. Naturwissenschaften und Technik mit Vertiefung Biologie, Chemie, Physik oder Technik
  2. Fremdsprachen mit Vertiefung Englisch oder Französisch
  3. Sozialwissenschaften mit Vertiefung Geographie, Politikwissenschaft, Geschichte oder Wirtschaft
  4. Sport und Gesundheit mit Vertiefung Alltagskultur und Gesundheit oder Sport
  5. Ästhetisch-musikalische Bildung mit Vertiefung Kunst oder Musik
  6. Evangelische Theologie/Religionspädagogik
  7. Katholische Theologie/Religionspädagogik
  8. Islamische Theologie / Religionspädagogik (nur als 3. Fach (Kompetenzbereich))

Ein Fach aus diesem Kompetenzbereich ist vertieft zu studieren (2. Hauptfach).

Als 3. Fach ist ein weiterer Kompetenzbereich zu wählen.

Eine Lehrbefähigung für das Fach evangelische bzw. katholische Theologie wird nur erteilt, wenn es als Vertiefungsfach (Hauptfach) studiert und eine Zugehörigkeit zu der entsprechenden Konfession nachgewiesen wird. Das Studium des Kompetenzbereichs allein genügt nicht zur Erteilung der Lehrbefähigung!

Für die Fächer Kunst, Musik und Sport ist die Aufnahmeprüfung nicht erforderlich, wenn das Fach als 3. Fach (nur Kompetenzbereich) studiert wird.

Näheres ist in der Prüfungsordnung für das Lehramt an Grundschulen (GPO I) vom 20.05.2011 geregelt.

Praktika

Ein besonderes Charakteristikum der Lehrerausbildung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist die Verknüpfung mit der Praxis. Schon in den ersten beiden Semestern besuchen die Studierenden Einführungsveranstaltungen zur Unterrichtsanalyse und Unterrichtsplanung. Während ihres Studiums arbeiten die Lehramtsstudierenden im Rahmen verschiedener Praktika an Partnerschulen der Hochschule und erweitern laufend ihre Kompetenzen.

Die Organisation der Praktika obliegt dem Zentrum für Schulpraktische Studien der Pädagogischen Hochschule.