Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe I

Als Sekundarstufenlehrerin oder Sekundarstufenlehrer zu arbeiten, ist nicht nur Beruf, sondern auch Berufung. Sie begleiten 10- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche in einer ihrer wesentlichen Entwicklungsphasen und haben die schöne, aber auch verantwortungsvolle Aufgabe, sie auf dem zweiten Abschnitt ihres Bildungswegs zu begleiten,  zu fördern und auch zu fordern. Das Studium Bachelor Lehramt Sekundarstufe I vermittelt Ihnen die dafür notwendige Basis, ermöglicht es Ihnen aber auch, in anderen pädagogischen Berufsfeldern tätig zu werden.

Studium auf einen Blick
Bewerbungsfrist15. Juli
Zulassungbeschränkt (NC)
Studiendauer6 Semester
Umfang180 CP
AbschlussBachelor of Arts (B.A.) / Bachelor of Science (B.Sc.)
StudienbeginnWiSe
Jetzt bewerben
Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe I

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Auswahlverfahren

Der Studiengang Bachelor Lehramt Sekundarstufe I ist zulassungsbeschränkt (Numerus Clausus).  Für die Zulassung findet ein Auswahlverfahren statt. Beachten Sie hierzu die allgemeinen Informationen zu zulassungsbeschränkten Studiengängen. Als Auswahlkriterien werden die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung sowie bestimmte sonstige außerschulische Leistungen herangezogen, die dann zu einer Gesamtpunktzahl verrechnet werden.

Da nicht kalkulierbar ist, wie viele Bewerbungen für einen Studiengang eingehen und welche Gesamtpunktzahl von den Bewerberinnen und Bewerbern erreicht wird, ist eine Prognose hinsichtlich der Zulassungschancen für die kommenden Semester nicht möglich.

Französisch
Evangelische  Theologie/Religionspädagogik, Islamische Theologie/Religionspädagogik, Katholische Theologie/Religionspädagogik
Kunst, Musik
Sport

 

Alltagskultur und Gesundheit, Biologie

 

Rechtsgrundlagen

Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe I

Studieninhalte

Der Studiengang fokussiert die Bildung und Erziehung von 10- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen. Die Studierenden erwerben fundierte fachliche Qualifikationen in den Bildungswissenschaften sowie vertiefte Kompetenzen in den Fachdisziplinen und -didaktiken und können diese miteinander verbinden und reflektiert in Bildungskontexten anwenden. Darüber hinaus besitzen sie Schlüsselkompetenzen in der Digitalisierung, Gesundheitserziehung, Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Teamarbeit. Sie verfügen über interkulturelle Kenntnisse, erwerben Diagnostik- und Förderkompetenzen und werden auf den integrativen und inklusiven Unterricht an Werkreal/- Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen vorbereitet.

Der Studiengang im Umfang von 180 Credit Points (CP) ist modularisiert aufgebaut und in folgende Studienbereiche gegliedert:

  • Bildungswissenschaften (34 CP):
    • Erziehungswissenschaften
    • Psychologie
    • Soziologie
    • Grundfragen der Bildung
    • Inklusive Bildung
  • Fachwissenschaften/Fachdidaktiken (pro Fach 65 CP):
    • Fach 1
    • Fach 2
  • Schulpraktische Studien (10 CP)
  • Abschlussarbeit (6 CP)
    • Bachelorarbeit

 

1 Credit Point (CP) entspricht 30 Arbeitsstunden

Im Bachelorstudium werden neben den Bildungswissenschaften zwei Fächer studiert, die in einem anschließenden Master of Education vertieft studiert werden. Wenn beide Fächer aus der Gruppe der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik oder Technik gewählt werden, wird der Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.) vergeben.

Auswahl an Fächern:

 

 

Eine Kombination der Fächer evangelische Theologie/Religionspädagogik, kaltholische Theologie/Religionspädagogik, islamische Theologie/Religionspädagogik und Ethik ist nicht möglich.

An der PH Karlsruhe können zum Lehramtsstudium verschiedene extracurriculare Studienangebote belegt werden, die es ermöglichen, individuelle Schwerpunkte zu setzen und persönlichen Interessen nachzugehen.

Dokumente und Rechtsgrundlagen

Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe I

Perspektiven

Mit dem polyvalenten Bachelor Lehramt Sekundarstufe I (B.A./B.Sc.) wird ein erster berufsqualifizierender Abschluss erworben. Um als Lehrkraft an einer staatlichen Schule zu unterrichten, ist ein Abschluss "Master of Education" erforderlich, der dazu berechtigt, den Vorbereitungsdienst aufzunehmen. Nach Abschluss des Bachelors haben die Studierenden folgende Möglichkeiten:

  • Übergang in einen lehramtsbefähigenden Masterstudiengang (Master of Education)
  • Einstieg in Masterstudiengänge ohne Lehramtsbezug
  • Einstieg in pädagogische Berufsfelder

Noch Fragen?

Studien-Service-Zentrum
Zentrale Anlaufstelle
Raum 3.118
Sprechzeiten
Vorlesungszeit:
Mo - Do: 9:00 - 16:00 Uhr
Fr: 9:00 - 13:00 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit:
Mo - Do: 10:00 - 15:00 Uhr
Fr: 10:00 - 13:00 Uhr
Letzte Änderung: 08.11.2019
Zurück­blättern Lehramt Grundschule, Profilierung Europalehramt
Weiter­blättern Lehramt Sekundarstufe I, Profilierung Europalehramt