Erwachsenenbildung, ein berufsbegleitender Masterstudiengang der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
Berufsbegleitender Masterstudiengang (in Planung)

Erwachsenenbildung

Unser zukünftiger Masterstudiengang Erwachsenenbildung (in Planung) bietet Ihnen ganz neue Möglichkeiten. Kombinieren Sie Studienmodule nach Ihren Vorstellungen und beruflichen Perspektiven. Erwerben Sie anerkannte Weiterbildungszertifikate für jeden einzelnen Studienabschnitt, vom Certificate of Advanced Studies (CAS) bis zum akademischen Masterabschluss (Master of Arts).

In unserem Baukasten finden Sie die bildungswissenschaftlichen Basics wie Kursgestaltung, Programmplanung, Bildungsforschung, Coaching, digitale Bildung oder Evaluation. Und immer mehr auch gezielte fachliche Vertiefungen wie Diversitätsmanagement oder Personalführung.

Das Studium auf einen Blick
Bewerbungsfristvoraussichtlich 15. Juli 2021
Studiendauer6 Semester
Umfang120 Credit Points
AbschlussMaster of Arts (M. A.)
Studienbeginnvoraussichtlich Wintersemester

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen sind

  • ein erster akademischer Abschluss
  • eine in der Regel mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bildungsbereich

Die Zulassung ist jeweils zum Wintersemester möglich. Die Anmeldung ist zur Zeit noch nicht möglich.

Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie gerne

Studiengangkoordination Master Geragogik und Master Erwachsenenbildung
telefonische Sprechstunden nach Vereinbarung per Mail

Einstieg über Weiterbildungszertifikate

Elemente des berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Erwachsenenbildung“ (in Planung) können als Zertifikate mit thematischen Schwerpunkten studiert werden. Die Weiterbildungszertifikate sind komplett auf den geplanten Masterstudiengang anrechenbar.

Lernen Sie Ihre Studienleitung kennen

Prof. Dr. Silke Traub ist seit 2007 Professorin für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, und international bekannte Fachbuchautorin. Sie leitet das LehrLernZentrum (LLZ) und das Zentrum für schulpraktische Ausbildung der Hochschule. Im Rahmen ihrer Promotion an der PH Weingarten untersuchte sie die Wirksamkeit von Lehrerfortbildungsmaßnahmen. An der Universität Bayreuth habilitierte sie sich zu Selbststeuerungsprozessen von Lernenden. Im Jahr 2010 übernahm sie das von Prof. Dr. Diethelm Wahl begründete Weingartener Kontaktstudium Erwachsenenbildung. Heute wird das Kontaktstudium exklusiv in Karlsruhe weitergeführt. Es hat sich auf zahlreichen Feldern der Aus- und Weiterbildung bewährt und ist hervorragend evaluiert. Es ermöglicht die Verknüpfung von theoretischen Inhalten mit den beruflichen Erfahrungen der Teilnehmenden.

Berufsbegleitendes, flexibles Studieren

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe legt Wert auf familienfreundliche Studienbedingungen. Sie ermöglicht eine optimale Nutzung der individuellen Zeitressourcen von berufstätigen Eltern oder von Studierenden, die Angehörige pflegen.

Die Informationen zum berufsbegleitenden Masterstudiengang "Erwachsenenbildung" werden stetig ergänzt und aktualisiert.

Letzte Änderung: 10.09.2020
Für den Inhalt verantwortlich: weiterbildung@ph-karlsruhe.de