Zertifikat Interreligiöses Begegnungslernen

Es gibt viele gute Gründe für die Zusatzqualifikation IRBL
  • Mit religiöser Vielfalt in unseren Schulen qualifiziert und produktiv umgehen können
  • Andere Religionen nicht nur über das Schulbuch „kennenlernen“, sondern echte Begegnungen und Austausch ermöglichen
  • Als Lehrperson dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche respektvoll mit Andersgläubigen und deren Wahrheitsansprüchen umgehen
  • Vorurteile gegenüber anderen Religionen abbauen
  • Seine eigene Religion besser kennenlernen
  • In schulscharfen Bewerbungen erfolgreich punkten

- Nutzt Euer Theologie-/Ethikstudium, um Euch auf die religiöse Vielfalt in den Schulen vorzubereiten!

- Da einige Lehrveranstaltungen auch für die Module des Studienfachs angerechnet werden können, ist der Mehraufwand gering

Liebe Studierende der Theologie und Religionspädagogik

Das Zusatzzertifikat Interreligiöses Begegnungslernen könnt Ihr im Rahmen Eures Studiums erwerben! Mit dem Erwerb des Zertifikats erlangt Ihr die notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen, um „Interreligiöses Begegnungslernen“ in Schulen durchzuführen. Damit macht Ihr Euch zugleich für die Schulen interessant, denn ReligionslehrerInnen, die mit der religiösen und weltanschaulichen  Vielfalt unserer Gesellschaft umgehen können, werden dringend benötigt.

Allgemeine Informationen zur Zusatzqualifikation
ZielgruppeStudierende, LehramtsanwärterInnen und ReligionslehrerInnen
AbschlussZertifikat
Aufbau und Umfang2 Module mit insg. 5 Veranstaltungen (10 SWS), 15 LP (studienbegleitend in 2-3 Semestern)
BeginnWinter- und Sommersemester

Lehrveranstaltungen an der PH Karlsruhe

In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sowie der Hochschule für jüdische Studien Heidelberg bieten wir am Institut für Islamsiche Theologie und Religionspädagogik einzelne Seminarveranstaltungen an, die auch zum Erwerb des Zertifikates dienen. Jene Veranstaltungen sind im Vorlesungsverzeichnis mit dem Kürzel "Zert-IB"  (Zertifikat  Interreligiöses Begegnungslernen) zu finden. Darüber hinaus können Studierende unserer Hochschule auch zertifikatspezifische Lehrveranstaltungen der Jüdischen-Hochschule Heidelberg sowie PH-Heidelberg (in den Bereichen der Philosophie und der katholischen/ evangelischen Theologie) besuchen.

 

Ansprechpartner an der PH Karlsruhe

Wichtiger Hinweis: Gebäude 4 befindet sich nicht auf dem Campus der PH, sondern in der Erzbergerstr. 119!
Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:
Mo. 31.08.: 12:00 - 13:00
Mo. 28.09.: 12:00 - 13:00
Mo. 12. 10.: 12:00 - 13:00
und nach Vereinbarung
Informationen für Studierende:
Anfragen zu Seminarleistungen (wie etwa zu Protokollen) sowie Anliegen in Bezug auf die Inhalte der Online-Lernplattform StudIP richten Sie bitte an meine Hilfskraft: Frau Nabiha Boujrad (nabiha.boujrad@stud.ph-karlsruhe.de)

Sprechstundentermine: Aufgrund der aktuellen Situation biete ich Sprechstunden via Skype an. Termine dafür können individuell per E-Mail mit mir vereinbart werden

Fragen und Antworten zum Zertifikatsstudiengang

FAQ`s
  • Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für die Zusatzqualifikation?  Immatrikulation in einem Fach der Theologien oder Ethik/Philosophie
  • Welche Modulprüfung muss abgelegt werden? z.T. eigene Modulprüfungen des Zertifikats, die auf dem Sammelschein (Download unten) der Zusatzqualifikation genannt sind
  • Wie (& ab wann) kann man sich einschreiben?  Keine Einschreibung nötig, sobald alle zertifikatsspezifischen LV erfolgreich absolviert sind und nachgewiesen werden können, wird das Zertifikat ausgestellt
  • Was sind die Studienschwerpunkte? S. Sammelschein (Download unten)
  • Was sind die Ziele des IRBL? S. WiReLex Artikel "Interreligiöses Begegnungslernen" Link zum Artikel: www.bibelwissenschaft.de/stichwort/200343/
  • Wie sieht der Studienverlauf aus? S. Sammelschein (Download unten) , eine Reihenfolge der besuchten Veranstaltungen ist nicht festgelegt
  • Finden alle Seminare an der pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt?) Modulveranstaltungen können an der PH Karlsruhe, der PH Heidelberg sowie der Hochschule für jüdischen Studien (Heidelberg) besucht werden
  • Wo/ Wie wird das Zertifikat ausgestellt? Das Zertifikat wird nach der Teilnahme an einem abschließenden Kolloquium (in Heidelberg/ an der PH Heidelberg) ausgestellt

Download

Weitere Informationen Ansprechpartner

Allgemeine Auskünfte und Informationen zum Zertifikatsstudiengang erteilt Herr Robin Horst (PH Heidelberg)

Wo muss ich hin?

PH Heidelberg, Institut  für Philosophie und Theologie

PH Karlsruhe, Institut für Islamische Theologie und Religionspädagogik

Kontakt Öffnungszeiten

Sprechstunde IRBL: jeden Dienstag von 10-12 Uhr

Letzte Änderung: 15.07.2020