Hochschulzertifikat

Lehr-Lern-Methodik (Tutorentraining)

Das Karlsruher Tutorentraining auf einen Blick
Dauer2 Semester
Umfang15 CP (5 Samstage + Selbststudium)
AbschlussHochschulzertifikat/ Teilnahmebestätigung
BeginnIm Wintersemester
Plätze30 (reduziert: 15)
Weitere Informationen im LehrLernZentrum

Erfolg mit Methode

Das Tutorentraining der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist bundesweit als "Karlsruher Tutorentraining" bekannt geworden. Es gilt als besonders praxisnahe, intensive didaktisch-methodische Qualifikation für Tutorinnen und Tutoren, von der Sie auch für Ihre spätere Tätigkeit (in Schule, Hochschule, Verein, Weiterbildung) profitieren. Weit über 250 Absolvent(inn)en haben das Training bereits besucht und hervorragend bewertet. Es wird durch das LehrLernZentrum organisiert, durchgeführt und fortlaufend evaluiert. 

Für Tutor(inn)en aller Studiengänge und als Zusatzqualifikation

GUT FÜRS TUTORIUM

Das Karlsruher Tutorentraining ist eine intensive didaktisch-methodische Zusatzqualifikation, die Sie begleitend zu Ihrer Tätigkeit als Tutor(in) erwerben. An fünf Präsenztagen (verteilt über zwei Semester) lernen Sie alles, was Sie für die Durchführung guter, abwechslungsreicher Übungs- und Begleitveranstaltungen brauchen.

GUT FÜRS STUDIUM

Sie müssen kein eigenes Tutorium leiten, um vom Angebot des Karlsruher Tutorentrainings zu profitieren. Als Student(in) der PH Karlsruhe (alle Fächer und Studiengänge) können Sie das Training auch dann besuchen, wenn Sie z.B. in der Bildungsarbeit eines Vereins tätig sind. Auch Sie können ein Hochschulzertifikat Lehr-Lern-Methodik erhalten (15 CP, nach Supervision). Lehramtsstudierende nach PO 2015 und PO 2018 haben weitere attraktive Möglichkeiten, das Tutorentraining mit ihrem Studium zu verbinden. Dafür gibt‘s jeweils eine Teilnahmebestätigung. Und die Präsenztage, die immer samstags stattfinden, passen perfekt in den Semesterstundenplan.

GUT FÜR DIE SCHULE

Das Karlsruher Tutorentraining ist praxisnah, klar strukturiert und methodisch vielseitig. Was Sie bei uns lernen, können Sie als Lehramtsstudent(in) oft auch unmittelbar für das Integrierte Semesterpraktikum (ISP) nutzen. Viele von Ihnen werden es bei ihrer späteren Berufstätigkeit in der Schule erneut einsetzen. Das Hochschulzertifikat Lehr-Lern-Methodik ist außerdem von Vorteil bei „schulscharfen“ Bewerbungen.

Das Tutorentraining auf einen Blick

Dauer      

2 Semester (Beginn im WS)

Umfang  

5 Präsenztage am Samstag + Auftakt- und Abschlussveranstaltung

Abschluss 

Alle Studiengänge

Hochschulzertifikat
Lehr-Lern-Methodik (15 CP) 

Teilnahmebestätigung

Lehramt PO 2015

bildungswissenschaftliche
Studienleistungen (10 CP)

Lehramt PO 2018

curriculare Anrechung

BAP-BW-3A+C
BAS-BW-3B+C


Anmeldung

Als Tutor(in) melden Sie sich über die Lehrenden an, für die Sie derzeit bzw. zukünftig arbeiten. 
Die Lehrenden verwenden dazu dieses Formular, das Sie einfach gegenzeichnen.
Als Studierende ohne Tutorat nehmen Sie auf LSF am Vergabeverfahren für „ZertLLM“ teil. 
Dafür benötigen Sie keine besondere Anmeldung.

Studieninhalte

  • ­­­­­­Der weite Weg vom Wissen zum Handeln
  • Interaktion
  • Lernen in Gruppen / K­o­operatives Lernen 
  • Gestaltung von Kursen, Seminaren, Tutorien
  • Didaktische Planung 
  • Kommunikation/ Konfliktbewältigung
  • Lehrversuche
  • Durchführung von Tutoriaten im Erprobungsfeld (Praktika)
     

Aktuelle Termine bis Juli 2021

Auftakt
Mi, 28.10.2020, 14-18 Uhr

Präsenzphasen
Lernklima: Sa, 21.11.2020
Kursarchitektur: Sa, 12.12.2020
Koop. Lernen: Sa, 30.1.2021
Didakt. Planung: Sa, 8.5.2021
Lehrversuch: Sa, 26.6.2021

Abschlussveranstaltung
Mi, 14.7.2021, 18-21 Uhr

Alle Veranstaltungen finden im Studio des LehrLernZentrums (2.B308) statt.

Auftakt
Fr, 18.10.2019, 14-18 Uhr

Präsenzphasen
Lernklima: Sa, 16.11.2019
Kursarchitektur: Sa, 14.12.2019
Koop. Lernen: Sa, 25.1.2020
Didakt. Planung: Sa, 25.4.2020
Lehrversuch: Sa, 20.6.2020

Abschlussveranstaltung
Mi, 15.7.2020, 18-21 Uhr

Alle Veranstaltungen finden im Studio des LehrLernZentrums (2.B308) statt.

Auftakt
Fr, 12.4.2019, 14-18 Uhr 

Präsenzphasen
Lernklima: Sa, 11.5.2019
Kursarchitektur: Sa, 1.6.2019
Koop. Lernen: Sa, 6.7.2019
Didakt. Planung: Sa, 9.11.2019
Lerversuche: Sa, 7.12.2019

Schlussveranstaltung
Mi, 29.1.2020, 18-21 Uhr

Alle Veranstaltungen finden im Studio des LehrLernZentrums (2.B308) statt

Ansprechpersonen

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit (bitte mit Voranmeldung, da die Gebäude vermutlich im August noch geschlossen sind:
10. August 15 Uhr (Präsenzsprechstunde) ; 26. August (nur Telefonsprechstunde); 14. Oktober 14 Uhr bis 15 Uhr in III, 120 oder telefonisch

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:
Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit (bitte mit Voranmeldung, da die Gebäude vermutlich im August noch geschlossen sind:
10. August 15 Uhr (Präsenzsprechstunde) ; 26. August (nur Telefonsprechstunde); ; 8. September 17.30 in III, 120 oder telefonisch
Ich sehe das Tutorentraining als einen der Meilensteine meiner Professionalisierung. Im Referendariat habe ich gemerkt, dass es etwas in mir als Persönlichkeit verändert hat und ich eine andere Sicht auf das Lehren und Lernen hatte. Ich fände es für jeden Studierenden wichtig, das auch selbst zu erleben.
Vera Bühler
Grundschullehrerin
"Wenn man sich mit Lehren und Lernen tiefer auseinandersetzen und nochmal eine andere Perspektive darauf bekommen möchte, dann lohnt es sich wirklich das Tutorentraining zu machen."
Maaike Katzarow
Sekundarstufenlehrerin
Weil ich ja kein Lehramt studiert habe, hatte ich noch nie eine Einführung wie ich Unterricht überhaupt aufbauen könnte, auch die Anwendung der vielen Methoden. Das Tutorentraining hat mir dabei sehr geholfen.
Anne Messemer
Dozentin Fachschule für Sozialpädagogik
Letzte Änderung: 28.07.2020