Lehr-Lern-Methoden im Fach Deutsch

Die Tutorien zu den Einführungsveranstaltungen in den Bereichen Sprache und Literatur sind ein wesentlicher Bestandteil des Studienangebots im Fach Deutsch. Sie dienen der gemeinsamen Nachbereitung und Diskussion der Vorlesungsinhalte sowie der Vorbereitung auf die Klausuren. Die Tutorinnen und Tutoren fungieren dabei nicht nur als inhaltliche, sondern auch als kommunikative Schnittstelle zwischen den Dozierenden und den Studierenden.

Das Zertifikat auf einen Blick
Dauer1 Semester
Umfang15 CP
AbschlussZertifikat
BeginnJedes Wintersemester
Plätze10

Das Tutorentraining „Lehr-Lern-Methoden im Fach Deutsch“ bereitet unsere Studierenden auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit adäquat vor. Neben fachspezifischen methodisch-didaktischen Aspekten sind auch Fragen der kommunikativen Gestaltung interaktiver Lehr-Lern-Gespräche und die Reflexion und Inszenierung der eigenen Lehrrolle feste Ausbildungsbestandteile. Die Durchführung eines eigenes Tutoriums im Rahmen des Trainings, Inter- und Supervision sowie Praxiswerkstätten garantieren zudem eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung. Hiervon profitieren Teilnehmende des Tutorentrainings sowohl bei der selbstständigen Planung und Durchführung eigener Tutorien als auch in ihrem späteren schulischen Berufsalltag.

AusbildungsmodulCPSWS
Grundlagen des Lehrens und Lernens21
Lehrveranstaltungen planen31
Gesprächsführung21
Intervision, Supervision und kollegiale Praxisberatung21
Praxiswerkstätten21
Praktikum41

 

Kontaktperson

Letzte Änderung: 11.03.2021