StartseiteHochschuleFakultätenStudium & LehreForschungWeiterbildungEinrichtungenAktuelles
 

Weiterbildung

"Dann wäre gerecht ja mal so und mal so" - Philosophieren mit Kindern

Warum sollte mit Kindern philosophiert werden? Selbständig denken zu können ist nicht selbstverständlich, aber Voraus-setzung für ein selbständiges Leben. In unserer Kultur gelten Lesen, Schreiben, Rechnen als grundlegende Kulturtechniken. Was aber bislang unterschätzt wurde, ist das Philosophieren im Sinne der begrifflichargumentativen Beschäftigung mit wesentlichen Problemen des Lebens, etwa wie das Zusammenleben gut gestaltet werden könnte oder wie das eigene Leben verstanden werden kann. Es sind Probleme, die sowohl kleine wie auch große Menschen haben.
Professionelles Philosophieren mit Kindern bedeutet für pädagogische Fachkräfte, die elementaren (existentiellen) ausgesprochenen und unausgesprochenen Fragen der Kinder wahrzunehmen und mit ihnen methodisch geleitete philosophische Gespräche zu führen. Es geht u.a. um Bedeutungen von Begriffen, um sinnvolles Verhalten und um das Verständnis von sich selbst und anderen Lebewesen.

•    Wer bestimmt eigentlich, was gerecht ist?
•    Was wäre, wenn keiner mehr reden würde oder sprechen könnte?
•    Gibt's was, was man nicht malen kann?
•    Die Großen sagen, sie haben keine Zeit mehr. Ist die dann verbraucht oder haben sie die verloren?

Den Flyer für die Weiterbildung finden Sie hier.

Inhalte
In diesem Weiterbildungsmodul erfahren Sie, wie es gelingen kann, Kindern auf Augenhöhe zu begegnen und sie an gesellschaftlich relevanten Prozessen teilhaben zu lassen.
•   Grundlagen des Philosophierens mit Kindern
•   Didaktische und methodische Konzeptionen des Philosophierens mit Kindern
•   Praxis des Philosophierens mit Kindern anhand der Grundfragen der Philosophie
•   Integrative Anwendung philosophischer Kategorien und Denkverfahren

Zielgruppe
Dieses Weiterbildungsmodul ist für folgende Teilnehmende konzipiert:
•   Pädagogische Fachkräfte in frühpädagogischen Einrichtungen
•   Studierende der Kindheitspädagogik
•   Studierende und Absolventen der Grundschulpädagogik

Teilnahmebescheinigung und Zertifikat
Für die Teilnahme an der Weiterbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Ein qualifiziertes Hochschulzertifikat kann durch Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und zusätzliche Leistungen erworben werden.

Termine
Das Weiterbildungsmodul umfasst vier Präsenztage, eine Praxisaufgabe und deren individuelle Analyse in Kleingruppen.
Freitag/Samstag, 28./29.04.2017 (09:00 Uhr - 18:00 Uhr)
Freitag/Samstag, 21./22.07.2017 (09:00 Uhr - 17:00 Uhr)
Die Weiterbildung findet in den Räumen der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt.

Kosten
Dieses Weiterbildungsmodul wird einmalig kostenlos angeboten. Dessen Entwicklung wird im Rahmen des Hochschulentwicklungsprojekts "Beyond School - flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Anmeldung
Hier finden Sie das Anmeldeformular.

Der Anmeldeschluss ist der 31.März 2017.
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an Frau Pietra: pietra(at)ph-karlsruhe.de und an Frau Friedauer: denise.friedauer(at)ph-karlsruhe.de

AGB
Hier finden Sie die AGBs zum Weiterbildungsmodul.