Berufsbegleitendes Weiterbildungszertifikat (CAS)

Die Bildung Erwachsener als Forschungs- und Arbeitsfeld

Die Gestaltung erfolgreicher Kurse und Workshops ist eine zentrale Kompetenz in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen. Davon ausgehend werden aktuelle Ergebnisse der Lehr-Lern-Forschung rezipiert und geprüft. Historische und vergleichende Bildungsforschung zeigen die gesellschaftliche Bedeutung von Weiterbildungsangeboten und veränderte Bildungs- und Beratungsbedürfnisse der Erwachsenen.

Das Zertifikats­studium (CAS) ist zugleich eine Studieneinheit des Masterstudiengangs Erwachsenenbildung.

Das Studium auf einen Blick
Anmeldefrist15. September 2022
Studiendauer1 Semester
Umfang15 Credit Points
AbschlussCertificate of Advanced Studies (CAS)
StudienbeginnWintersemester
Organisatorische Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Voraussetzungen zum Studium sind

  • ein erster Studienabschluss
  • eine in der Regel mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bildungsbereich

Senden Sie bitte ihre Bewerbung und die erforderlichen Unterlagen per E-Mail an zww(at)ph-karlsruhe.de

Für eine inhaltliche Beratung kontaktieren Sie gerne

Studiengangkoordination Master Geragogik und Master Erwachsenenbildung
telefonische und audiovisuelle Sprechstunden nach Vereinbarung per E-Mail

Zum Studium

Studienziele und Kompetenzen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • vertiefen erwachsenenpädagogische und -didaktische Ansätze.
  • lernen Ergebnisse der aktuellen Lehr-Lern-Forschung kennen.
  • erarbeiten und erproben ein kompetenzorientiertes Modell kognitiver Aktivierung und nachhaltigen Lernens für die Gestaltung von Kursen und Workshops.
  • üben Lerndiagnostik und Feedback.
  • unterscheiden und verwenden Studien der historischen und vergleichenden Bildungsforschung.
  • erkennen die sozial- und wirtschaftspolitische Bedeutung der Weiterqualifikation.
  • diskutieren veränderte Bildungs- und Beratungsbedürfnisse.
  • reflektieren ihr professionelles Selbstverständnis.

Studienverlauf

Das Zertifikatsstudium wird berufsbegleitend absolviert. Zu dieser Studieneinheit gehören drei Präsenzveranstaltungen, ergänzt um digitale Formate und Selbstlernzeiten.

Alle Präsenzveranstaltungen finden an Wochenenden statt (freitags und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr).

Studientermine

Seminar 1: Nachhaltig lernen: Ergebnisse der Lehr-Lern-Forschung

14./15. Oktober 2022

Seminar 2: Erfolgreich lehren: Prinzipien, Konzepte und Methoden

02./03. Dezember 2022 

Seminar 3: Erwachsene bilden: Bedarf und Bedürfnis

13./14. Januar 2023

 

Lernen Sie Ihre Studienleitung kennen

Silke Traub ist Professorin für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Sie leitet das Kontaktstudium Erwachsenenbildung. Die bekannte Fachbuchautorin (u.a. „Pädagogisches Grundwissen“ mit H. Gudjons) forscht zu Selbststeuerungsprozessen von Lernenden und zur Wirksamkeit pädagogischer Fort- und Weiterbildung.

Zielgruppen

Das Zertifikatsstudium richtet sich an Personen, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit Aufgaben in der Fort- und Weiterbildung übernehmen und dafür bildungswissenschaftliche Expertise auf Masterniveau anstreben. Es kann auch zur erwachsenenpädagogischen Vertiefung bildungswissenschaftlicher Vorkenntnisse belegt werden.

Perspektiven

Das Zertifikatsstudium

  • ist Teil des Masterstudiengangs Erwachsenenbildung (Pflichtbereich).
  • befähigt zur professionellen Gestaltung von Kursen und Workshops.
  • dient der bildungswissenschaftlichen Begründung und Beurteilung von Bildungsangeboten.

Anrechenbarkeit auf den Masterstudiengang Erwachsenenbildung

Das Weiterbildungszertifikat ist komplett auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang Erwachsenenbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe anrechenbar.

Gebühren

Die Gebühr beträgt insgesamt 1.200 Euro. Darin enthaltene Leistungen sind:

  • Präsenzseminare und E-Learning-Phasen
  • Beratung und Betreuung in allen Lernphasen durch die Dozentinnen und Dozenten
  • Nutzung der Informations- und Kommunikationsplattform der Hochschule
  • ein aussagekräftiges Zertifikat (Certificate of Advanced Studies) nach erfolgreichem Studium
Haben Sie schon Bildungszeit beantragt?

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist als Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) anerkannt. Ihre Bildungszeit beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber mindestens neun Wochen vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme.

Berufsbegleitendes, flexibles Studieren

Unsere Hochschule legt Wert auf familienfreundliche Studienbedingungen. Wir ermöglichen eine optimale Nutzung der individuellen Zeitressourcen von berufstätigen oder Angehörige pflegenden Studierenden.

Letzte Änderung: 13.05.2022
Für den Inhalt verantwortlich: marketing@ph-karlsruhe.de