Weiterbildung für Tätigkeiten in Erwachsenenbildung an Pädagogischer Hochschule Karlsruhe
Berufsbegleitendes Weiterbildungszertifikat (DAS)

Professionell handeln in der Aus-, Fort- und Weiterbildung

Bei vielen Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung gehen didaktisch-methodische, organisatorische und kommunikative Aufgaben Hand in Hand. Das Zertifikatsstudium „Professionell handeln in der Aus-, Fort- und Weiterbildung“ stärkt Ihre Kompetenz in diesen zentralen Aufgabenfeldern. Es macht Sie mit wissenschaftlichen Ansätzen vertraut, die Sie für die verantwortliche Bildungsarbeit mit Erwachsenen benötigen: bei der Angebots- und Programmplanung, in der Kursgestaltung und Lehrpraxis, und für die Kommunikation ihrer Angebote mit Trägern und Kunden.

Reflektieren und entwickeln Sie Ihr professionelles Selbstverständnis auf Masterniveau und schließen Sie mit einem international anerkannten Diploma of Advanced Studies (DAS) ab.

Das Studium auf einen Blick
Bewerbungsfrist1.12.2019
Studiendauerzwei Semester
Umfang30 Credit Points
AbschlussDiploma of Advanced Studies (DAS)
StudienbeginnWintersemester
Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen sind

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • eine i. d. R. mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bereich der Erwachsenenbildung oder einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld

Studienbeginn ist jeweils im Wintersemester. Bewerbungsfrist ist der 15. September (2019: 1. Dezember). Für die Anmeldung ist das Anmeldeformular auszufüllen und unterschrieben mit den erforderlichen Nachweisen zu senden an: Udo Grün, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Bismarckstraße 10, 76133 Karlsruhe oder digital an gruen[at]ph-karlsruhe.de.

Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie gerne

Zum Studium

Studienziele und Kompetenzen

Am Ende des Zertifikatsstudium sind Sie in der Lage

  • Felder der Aus-, Fort- und Weiterbildung zu unterscheiden
  • gesellschaftliche und individuelle Dimensionen der Bildung Erwachsener zu adressieren
  • Seminare und Kurse in der Erwachsenenbildung lernwirksam zu gestalten
  • Funktion und Formen von Feedback einzusetzen
  • Bildungsangebote bedarfsspezifisch zu planen und zu steuern
  • Bildungsangebote zu bewerben und zu kommunizieren
  • die eigene Professionalität zu reflektieren und weiterzuentwickeln

Studienverlauf

Das Zertifikatsstudium wird berufsbegleitend absolviert und hat einen Umfang von zwei Semestern. Insgesamt werden 30 Credit Points (CP) erworben. Es verbindet die Studienangebote „Lehr-Lern-Prozesse initiieren“ (15 CP) und „Bildungsangebote konzipieren und kommunizieren“ (15 CP), die konsekutiv studiert werden. Es besteht aus sieben Präsenzseminaren, die jeweils freitags und samstags von 9:00 bis 17:30 Uhr stattfinden.

Lehr-Lern-Prozesse initiieren IGrundlagen des Lernens, Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen
Lehr-Lern-Prozesse initiieren IIFeedback-, Evalutions- und Beratungsmethoden
Lehr-Lern-Prozesse initiieren IIIGruppendynamische Prozesse, Kooperatives Lernen, Wechselseitiges Lehren und Lernen (WELL)
Bildungsangebote konzipieren IBildungsbedarf und Bildungsbedürfnisse
Bildungsangebote konzipieren IIAngebots-, Projekt- und Programmplanung (Grundlagen Bildungsmanagement)
Bildungsangebote kommunizieren IInteressen vertreten und verhandeln im Bildungsbereich
Bildungsangebote kommunizieren IIEinführung in das Bildungsmarketing

 

Zielgruppen

In der Regel haben Sie bereits ein Fachstudium absolviert. Für die professionelle Bildungsarbeit streben Sie eine pädagogische Weiterqualifikation an, die wissenschaftlichen Standards genügt und Sie auf den aktuellen Kenntnisstand in zentralen Aufgabenfeldern der Erwachsenenbildung bringt. Das Zertifikat wollen Sie möglicherweise für einen zweiten akademischen Abschluss nutzen.

Perspektiven

  • Verantwortliche Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung, der betrieblichen Fort- und Weiterbildung, der kulturellen Bildung, bei Integrations- und Sprachkursanbietern, in Bildungsabteilungen von Verbänden und Initiativen.
  • Weiterstudium bis zum Masterabschluss Erwachsenenbildung (M. A.), z. B. für Fachbereichsleitungen, Stabsstellen und Referate in der Weiterbildung und Bildungsverwaltung.

Anrechenbarkeit auf den Masterstudiengang Erwachsenenbildung

Das Zertifikatsstudium ist komplett auf den berufsbegleitenden, weiterbildenden Masterstudiengang „Erwachsenenbildung“ (in Planung) der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe anrechenbar.

Gebühren

Die Gebühren betragen insgesamt 2.400 Euro. Darin enthaltene Leistungen sind:

  • Präsenzseminare
  • Selbststudienmaterial, wie Bücher und Arbeitsunterlagen
  • Beratung und Betreuung in allen Lernphasen durch die Dozentinnen und Dozenten
  • Freier Zugang zur Bibliothek und zu den Lernplatt formen
  • ein aussagekräftiges Zertifikat (Diploma of Advanced Studies) nach erfolgreichem Absolvieren des Studiums
Haben Sie schon Bildungszeit beantragt?

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist als Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) anerkannt. Ihre Bildungszeit beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber mindestens acht Wochen vor Beginn der Weiterbildungmaßnahme.

Berufsbegleitendes, flexibles Studieren

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe legt Wert auf familienfreundliche Studienbedingungen. Sie ermöglicht eine optimale Nutzung der individuellen Zeitressourcen von berufstätigen Eltern oder von Studierenden, die Angehörige pflegen.

Letzte Änderung: 12.11.2019
Für den Inhalt verantwortlich: stefanie.kraemer@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern CAS Theologie und Philosophie des Alters
Weiter­blättern Zertifikat Beratungsprozesse mit Gruppen in kindheitspädagogischen Arbeitsfeldern gestalten (in Planung)