Berufsbegleitende, wissenschaftliche Weiterbildung

Für Sprache profilieren: Qualifizierung zur Fachkraft Sprache und Kommunikation

Kinder, die von Geburt an mit zwei oder mehreren Sprachen aufgewachsen sind, besitzen meist einen guten Entwicklungs- und Sprachstand in der/den Familiensprache(n). Sie haben meist schon mit geringem Lebensalter umfangreiche Erfahrung und Wissen aufgebaut. Sie im Erwerb der weiteren Sprache Deutsch in der Kindertageseinrichtung alltagsintegriert, aber dennoch gezielt und strukturiert zu unterstützen, stellt für pädagogische Fachkräfte dennoch meist eine große Herausforderung dar.

Der Weiterbildungskurs "Für Sprache profilieren: Qualifizierung zur Fachkraft Sprache und Kommunikation" (Hochschulzertifikat) macht Sie mit didaktischen Methoden und Techniken, die Sie in Ihrer Bildungsarbeit unterstützen, bekannt.

Das Studium auf einen Blick
BewerbungsfristAnmeldungen sind leider nicht mehr möglich.
Gebührenkostenlos
Studiendauerzwei Semester
AbschlussHochschulzertifikat
StudienbeginnFebruar 2021
Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Voraussetzungen zum Studium sind

  • staatliche Anerkennung als Erzieherin/Erzieher oder akademischer Abschluss z. B. als Kindheitspädagogin/-pädagoge oder Sozialpädagogin/-pädagoge

    sowie

  • Tätigkeit in einer baden-württembergischen Kindertageseinrichtung (Altersspektrum der Kinder 0 Jahre bis Schuleintritt).

Der nächste Durchgang startet voraussichtlich im September 2021. Wenn Sie informiert werden möchten, sobald die neuen Termine feststehen, senden Sie eine kurze Nachricht an  sprachqualifizierung[at]ph-karlsruhe.de

Für eine persönliche Beratung kontaktieren Sie gerne

Studiengangskoordination | Praxisstelle
Bachelorstudiengang Pädagogik der Kindheit

Sprechstunde (nach Eintragung auf StudIP):
Mittwoch, 11:00 - 12:30
Telefonsprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:
Freitag, 07.08.2020, 12.00-13.00 Uhr
Dienstag, 01.09.2020, 09.30-10.30 Uhr
Freitag, 25.09.2020, 09.00-10.00 Uhr
Donnerstag, 15.10.2020, 10.00-11.00 Uhr

Sprechstunde:
Montag, 18.00- 19.00 Uhr und n.V.
https://ph-karlsruhe.webex.com/meet/nicole.bachor
oder telefonisch


Geschäftsführung

Studienziele und Kompetenzen

Teilnehmende dieses Weiterbildungskurses ...

  • erwerben grundlegendes Wissen über sprachstrukturelle Grundlagen sowie über den Spracherwerb bei mehrsprachigen Kindern, über Sprachdiagnose und den Aufbau von Sprachbildungs- bzw. Sprachförderkonzepten.
  • wissen, wie Mehrsprachigkeit im Gruppenalltag verankert werden kann.
  • können Bildungsprozesse und besondere Förderbedarfe theoriebasiert beobachten, analysieren und dokumentieren.
  • entwickeln für die Einrichtung ein Konzept für Sprachdiagnostik und der alltagsintegrierten Sprachbildung und -förderung.
  • übernehmen die Rolle als Multiplikator bzw. Multiplikatorin ihrer Einrichtung und lernen kooperative Netzwerke aufzubauen.

 

Zum Studium

Studienverlauf

Der Zertifikatskurs besteht aus zwei Modulen, deren Lehrveranstaltungen freitags und samstags vor Ort bzw. online stattfinden. Zwischen diesen findet die Bearbeitung der Praxisaufgabe statt. Sie besteht darin, die Grundlage für ein Sprachförder- und Diagnosekonzept für Ihre berufliche Einrichtung zu erstellen. Im Anschluss wird das Hochschulzertifikat der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ausgestellt.

Sie lernen Modelle sprachlicher Kompetenz und seine sprachstrukturellen Grundlagen sowie grundlegende Theorien und Konsequenzen des Zweitspracherwerbs kennen und können diese kritisch reflektieren.

Sie entwickeln Sensibilität für die Didaktik von Mehrsprachigkeit und können diese auf Grundlage der Prinzipien alltagsintegrierter Sprachbildung und -förderung in neuen Angebotskonzepten für Kindertageseinrichtungen umsetzen.

Sie reichern Ihre praktischen Kenntnisse um sprachdiagnostisches Wissen an. Zudem lernen Sie, wie soziale Diversität, die Rolle von Eltern, die Vernetzung im Sozialraum und im pädagogischen Team der Kindertagesstätte Bildungsprozesse der Kinder beeinflussen.

Außerdem erhalten Sie Einblick in Prozesse der Organisationsentwicklung und Qualitätssicherung.

Studientermine

Die Lehrveranstaltungen finden freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 16:00 Uhr statt.

Block 1 (Modul 1)19./ 20. Februar 2021
5./ 6. März 2021
Block 2 (Modul 1)12./ 13. März 2021
26./ 27. März 2021
Block 3 (Modul 2)17. April 2021
23./ 24. April 2021
7. Mai 2021
Block 4 (Modul 2)11./ 12. Juni 2021
18./ 19. Juni 2021

 

Bitte beachten Sie, dass es pandemiebedingt zu Abweichungen in der Durchführungsart der Lehrveranstaltungen kommen kann. Kurzfristige Änderungen finden Sie online bzw. werden Ihnen mitgeteilt.

Der nächste Durchgang startet voraussichtlich im September 2021. Wenn Sie informiert werden möchten, sobald die neuen Termine feststehen, senden Sie eine kurze Nachricht an sprachqualifizierung[at]ph-karlsruhe.de

Zielgruppen

Das Angebot wendet sich an staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher oder akademisch qualifizierte Fachkräfte (staatlich anerkannte Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen, staatlich anerkannte Sozialpädago-ginnen und Sozialpädagogen etc.) die in Baden-Württembergischen Kindertageseinrichtungen (Altersspektrum der Kinder 0 Jahre bis Schuleintritt) tätig sind.

Perspektiven

Tätigkeit als Fachkraft für Sprache und Kommunikation in kindheitspädagogischen Einrichtungen

 

Gebühren

Die Kurse werden vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport finanziert und sind für die Teilnehmenden kostenlos.

Das Projekt

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport bieten baden-württembergische Hochschulen mit kindheitspädagogischen Studiengängen in den Jahren 2021 und 2022 aus Bundesmitteln, die Baden-Württemberg über das Gute-Kita-Gesetz zur Verfügung gestellt werden, Qualifizierungskurse zur Fachkraft „Sprache und Kommunikation in Kindertageseinrichtungen“ an.

Das neue Qualifizierungsangebot richtet sich an pädagogische Fachkräfte (Erzieherinnen und Erzieher, Kindheits- und Elementarpädagogen BA und MA), die in Kindertageseinrichtungen tätig sind und sich im Bereich der sprachlichen Bildung und Förderung in den Hochschulen weiter qualifizieren möchten, so dass möglichst pro Kindertageseinrichtung eine qualifizierte Sprachförderkraft vorhanden ist. Mit der für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfreie Qualifizierung ist der Auftrag verbunden, ihre Kindertageseinrichtung im Bereich Sprache zu profilieren.

Die Kurse sind thematisch breit angelegt und wissenschaftlich fundiert. Mit der Qualifizierung sollen vielfältige sprachliche Inhalte angeeignet werden, so dass diese in die Einrichtung integriert und somit zu zentralen Bestandteilen des Einrichtungsprofils werden.

Die AbsolventInnen werden auch als qualifizierte Fachkräfte für die Umsetzung der Gesamtkonzeption des Landes Baden-Württemberg „Kompetenzen verlässlich voranbringen“ (Kolibri) anerkannt.

 

 

Berufsbegleitendes, flexibles Studieren

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe legt Wert auf familienfreundliche Studienbedingungen. Sie ermöglicht eine optimale Nutzung der individuellen Zeitressourcen von berufstätigen Eltern oder von Studierenden, die Angehörige pflegen.

Letzte Änderung: 21.01.2021
Für den Inhalt verantwortlich: weiterbildung@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern CAS Theologie und Philosophie des Alters
Weiter­blättern Zertifikat Kontaktstudium Erwachsenenbildung