Kooperationen

Promotionskollegs

Wir sind an folgenden Promotionskollegs beteiligt:

Im Rahmen der von Bund und Ländern getragenen Qualitätsoffensive Lehrerbildung entwickelt die Pädagogische Hochschule Karlsruhe das schon jetzt für ihre Lehramtsstudierenden verpflichtende Studienmodul Medienbildung und Digitale Bildung weiter, konzipiert, erprobt und evaluiert in sieben fachspezifischen Teilprojekten innovative digitale Lehr-Lern-Konzepte und baut ihren Innovation Space weiter aus.

Die sieben Teilprojekte werden im Rahmen eines Qualifikationskollegs bearbeitet.

Homepage des Projekts

Förderung: BMBF und Land Baden-Württemberg

Laufzeit: 2020–2023

Homepage des Rahmenprojekts

Beteiligte Hochschulen:  Karlsruher Institut für Technologie und Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Laufzeit: 2016–2021

Homepage des Promotionskollegs

Beteiligte Hochschulen: Universität Basel, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Universität Koblenz-Landau, Universität Straßburg

Förderung: Deutsch-Französische Hochschule

Laufzeit: 2017–2021

Homepage des Promotionskollegs

Beteiligte Hochschulen:  Pädagogische Hochschulen des Landes Baden-Württemberg (Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd, Weingarten)

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Laufzeit: 2017–2020

Beteiligte Hochschulen:  Pädagogische Hochschule Freiburg, Evangelische Hochschule Freiburg, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Pädagogische Hochschule Schwäbisch-Gmünd,  Eberhard Karls Universität Tübingen, Pädagogische Hochschule Weingarten

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Laufzeit: 2015–2018

 

Homepage des Promotionskollegs

Beteiligte Hochschulen:  Pädagogische Hochschule Freiburg, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg. Pädagogische Hochschule Weingarten

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Laufzeit: 2014-2017

Graduiertenakademie

Die Graduiertenakademie ist eine gemeinsame Einrichtung der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württembergs zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung. Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist Sitz der Geschäftsstelle der Graduiertenakademie.

Auf der Homepage der Graudiertenakademie finden Sie weiterführende Informationen zum Qualifizierungsprogramm der Graduiertenakademie. Den Kern dieses Programms bilden die folgenden drei Veranstaltungen:

  • Winterakademie: mehrtägige Qualifizierungsveranstaltung mit Workshops zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden und zu wissenschaftsrelevanten Querschnitts- und Schlüsselkompetenzen

Die Winterakademie findet jährlich in den Semesterferien in Bad Herrenalb statt.

  • Sommerakademie: zweitägige Qualifizierungsveranstaltung mit Workshops zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden und zu wissenschaftsrelevanten Querschnitts- und Schlüsselkompetenzen

Die Sommerakademie findet jährlich zu Ende des Sommersemesters an einer der Pädagogischen Hochschulen statt.

  • Zukunftsforum Bildungsforschung, das Nachwuchssymposium der Graduiertenakademie: themenspezifische Tagung zur Präsentation und Diskussion der eigenen wissenschaftlichen Arbeiten und zur institutionen- und disziplinenübergreifenden Vernetzung

Das Zukunftsforum Bildungsforschung findet jährlich zu Jahresende an einer der Pädagogischen Hochschulen statt.

Hedwig Kettler-Lecture 2019 mit Prof. Dr. Burkhard Priemer von der Humboldt-Universität zu Berlin. Foto: Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Hedwig Kettler-Lecture

In diesem öffentlichen Veranstaltungsformat widmen wir uns einmal jährlich der Lehr-Lern-Forschung. Das Thema ihres Vortrags wählen die eingeladenen Referentinnen und Referenten selbst. Die Lecture erinnert an Hedwig Kettler, eine Frauenrechtlerin und Pionierin der Mädchenbildung, die 1893 in Karlsruhe das erste deutsche Mädchengymnasium gründete.

Letzte Änderung: 26.02.2020
Für den Inhalt verantwortlich: stefan.woermann@ph-karlsruhe.de