eine Person steht im Vordergrund und blickt in die kamera. Eine Person im Hintergrund arbeitet an einer Mindmap.
Berufsbegleitendes Weiterbildungszertifikat (CAS)

Konzeption und Kommunikation von Bildungsangeboten

Das Zertifikatsstudium (CAS) beschreibt wiederkehrende Aufgaben der Entwicklung, Planung, Darstellung und Bewerbung von Bildungsangeboten für Erwachsene. Über die Durchführung einzelner Veranstaltungen hinaus thematisiert er die Organisation und Steuerung kooperativer Lern- und Arbeitsprozesse, besonders in Projektformaten. Abgestimmt auf kommunale, betriebliche und wissenschaftliche Kontexte sind Bildungsangebote Gegenstand der Angebotsentwicklung und Programmplanung. Den Abschluss bilden Modelle und Strategien der Bildungskommunikation.

Das CAS ist eine verpflichtende Studieneinheit des Masterstudiengangs Erwachsenenbildung. Sie schließt an das CAS „Die Bildung Erwachsener als Forschungs- und Arbeitsfeld“ an.

Das Studium auf einen Blick
Anmeldefrist15. Februar
Studiendauerein Semester
Umfang15 Credit Points
AbschlussCertificate of Advanced Studies (CAS)
StudienbeginnSommersemester

Zielgruppe

Das Zertifikatsstudium richtet sich an Personen, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit Aufgaben in der Fort- und Weiterbildung übernehmen und dafür bildungswissenschaftliche Expertise auf Masterniveau anstreben. Es kann auch zur erwachsenenpädagogischen Vertiefung bildungswissenschaftlicher Vorkenntnisse belegt werden.

Unsere Hochschule legt Wert auf familienfreundliche Studienbedingungen. Wir ermöglichen eine optimale Nutzung der individuellen Zeitressourcen von berufstätigen oder Angehörige pflegenden Studierenden.

Perspektiven

  • Es dient der wissenschaftlichen Vertiefung organisatorischer und kommunikativer Aspekte der Erwachsenen- und Weiterbildung.
  • Es strukturiert und modelliert typische Querschnittsaufgaben professioneller Bildungsarbeit.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen zum Studium sind

  • ein erster Studienabschluss;
  • eine in der Regel mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bildungsbereich.

Bewerbung

Senden Sie bitte ihre Bewerbung und die erforderlichen Unterlagen per E-Mail an das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Haben Sie schon Bildungszeit beantragt?

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist als Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) anerkannt. Ihre Bildungszeit beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber mindestens neun Wochen vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme.

Rechtsgrundlagen

Organisatorische Beratung

Studieninhalte

Studienziele und Kompetenzen

Die Teilnehmenden...

  • erkennen die wachsende Bedeutung von Zusammenarbeit und Austausch in Lern- und Arbeitsprozessen.
  • verfügen über Konzepte kooperativen Lernens.
  • nutzen kooperative Prozesse für Projektarbeit und Projektsteuerung.
  • erarbeiten Grundzüge der Programm- und Angebotsplanung.
  • lernen Befunde der Programmforschung kennen.
  • kennen typische Antrags- und Berichtserfordernisse.
  • reflektieren Marktstrukturen im Bildungsbereich.
  • beurteilen Marketingmaßnahmen anhand von eingeführten Modellen.
  • entwerfen ein Konzept zur Kommunikation ihres Bildungsangebots.
  • klären ihre professionelle Wirksamkeitserwartung.

Studienverlauf und Termine

Das Zertifikatsstudium wird berufsbegleitend absolviert. Zu dieser Studieneinheit gehören drei Präsenzveranstaltungen, digitale Formate und Selbstlernzeiten. Alle Präsenzveranstaltungen finden an Wochenenden statt (freitags und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr).

Seminar 1: Gemeinsam arbeiten: Kooperation und Projekt    

28./29. April 2023

Seminar 2:  Bedarfsgerecht planen: Angebots- und Programmentwicklung 

16./17. Juni 2023

Seminar 3: Wirksam kommunizieren: Öffentlichkeitsarbeit und Bildungsmarketing

30. Juni/1. Juli 2023

 

Anrechenbarkeit auf den Masterstudiengang Erwachsenenbildung

Das Weiterbildungszertifikat ist komplett auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang Erwachsenenbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe anrechenbar.

Inhaltliche Beratung

Studiengangkoordination MA Geragogik und MA Erwachsenenbildung
Sprechstunden nach Vereinbarung per E-Mail
*Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:
5.8. und 2.9. je 8-10 Uhr

Studienleitung

Bürozeiten während der Vorlesungszeit:
Dienstag 12.00-16.00 Uhr
Mittwoch 9.00-16.00 Uhr

Sprechstunden für Seminarteilnehmende:
siehe auch Stud.IP

Gebühren

Die Gebühr beträgt insgesamt 1.200 Euro. Darin enthaltene Leistungen sind:

  • Präsenzseminare und E-Learning-Phasen
  • Beratung und Betreuung in allen Lernphasen durch die Dozentinnen und Dozenten
  • Nutzung der Informations- und Kommunikationsplattform der Hochschule
  • ein aussagekräftiges Zertifikat (Certificate of Advanced Studies) nach erfolgreichem Studium

Rechtsgrundlagen

Noch Fragen?

Unser Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung berät Sie zu allen Fragen der Zulassung, Studienorganisation, Finanzierungs- und Anrechnungsmöglichkeiten.

 Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)
eine Einrichtung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
Raum 2.A022
Letzte Änderung: 23.08.2022
Für den Inhalt verantwortlich: zww@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern CAS Führen lernen
Weiter­blättern CAS Lerncoaching