Masterstudiengang Kulturvermittlung

Im Masterstudiengang Kulturvermittlung (KULT)  entwickeln wir praxisorientierte Strategien einer kritischen Kulturvermittlung. Auf der Basis kulturwissenschaftlicher und ästhetischer Theorien setzen wir uns mit aktuellen gesellschaftspolitischen Diskursen auseinander, etwa zu kultureller Teilhabe, Diversität und Partizipation.

In kleinen Teams konzipieren und erproben Studierende für kooperierende Kultureinrichtungen Forschungs- und Vermittlungsprojekte und werden Teil des vielfältigen Kulturbetriebs.

Vormerken
Am 8. Juni 2024 ist Campustag

An diesem Tag können Sie Campusluft schnuppern, unsere Studiengänge und -fächer kennenlernen und mit den Menschen dahinter ins Gespräch kommen. Hier finden Sie alle Infos und das detaillierte Programm.

Digitale Infoveranstaltung

Wenn Sie sich über Ziele und Inhalte des Masterstudiums informieren möchten, haben Sie dazu online am 18. Juni 2024 um 16.30 Uhr  Gelegenheit. Die Veranstaltung mit Studiengangskoordinatorin Dr. Katrin Schwarz dauert eine Stunde. Den personalisierten Teilnahmelink erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail bei katrin.schwarz(at)ph-karlsruhe.de.

Auf einen Blick
Bewerbungsfrist15. Juli
ZulassungAuswahlverfahren
Studiendauer4 Semester
Umfang120 CP
AbschlussM. A.
StudienbeginnWintersemester
Infos zur Bewerbung

Kooperationen

In eigenen Projekten sammeln Sie als  Studierende:r wertvolle Praxiserfahrungen. Dabei werden Sie von unseren attraktiven Kooperationspartnern unterstützt. Dazu gehören

Aus der Studienpraxis

Kulturvermittlung findet bei uns überall statt: In den Ateliers, Seminarräumen und im Innenhof der Majolika-Manufaktur,  in Museen, Theatern und Konzert-Locations, in Soziokulturellen Zentren und auch im Kulturamt. 

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Unsere Absolvent:innen arbeiten in Kultureinrichtungen und Kulturverwaltungen, als Kulturvermittler:innen an Museen und Theatern, in Jugendkunstschulen und Jugendhäusern oder in Kulturvereinen der freien Szene.

Als Kultur- und Veranstaltungsmanager in einem Wohnstift organisiere ich Vorträge, Lesungen, Filme und Kammermusik-Konzerte. Das Selbstverständnis von Kultur als sinnstiftendem und aktivierendem Element im Leben von Senior:innen, ist zentraler Inhalt des Masterstudiums.
Yuki Suzuki
Absolvent Master Kulturvermittlung
Künstlerische Bildung kommt in der Schule oft zu kurz. Als Leiterin der Jugendkunstschule konzipiere ich kreative Workshops für Kinder und Jugendliche. Mein eigenes kreatives Potential zu entdecken und weiterzuentwickeln war wichtiger Teil des Masterstudiums.
Clara Le Guellec
Absolventin MA Kulturvermittlung
Meine Aufgaben als Geschäftsführerin der Stiftsmusik Stuttgart reichen von A wie Akquise von Künstler:innen und Ensembles bis Z wie Zielgruppenanalyse. Das Masterstudium hat mich dafür sensibilisiert, unser Publikum und Nichtbesuchende in den Blick zu nehmen.
Marie Braun
Absolventin MA Kulturvermittlung

Studienziele und Kompetenzen

Der Masterstudiengang Kulturvermittlung qualifiziert Sie dafür, kulturelle Bildungsarbeit hinsichtlich aktueller Bildungsproblematiken und –potenziale (zum Beispiel Teilhabegerechtigkeit, Diversität, Digitalisierung, Nachhaltigkeit) analytisch zu erschließen und Konzeptionen für die Gestaltung und Vermittlung von Bildungsangeboten zu entwickeln. Kulturvermittlung und Kulturelle Bildung als heterogene Praxis- und Forschungsfelder werden dabei in gesellschaftspolitischer wie kulturpädagogischer Dimension begriffen.

Im Rahmen des Masterstudiums erweitern Sie ihre persönlichen kulturellen Erfahrungen in rezeptiver und produktiver Hinsicht und professionalisieren Ihr kulturelles und künstlerisches Urteilsvermögen. Sie lernen, kulturelle Inhalte und künstlerische Prozesse aus ihren komplexen Zusammenhängen heraus zu reflektieren und zu analysieren sowie kreative Konzepte und Formate für unterschiedliche gesellschaftliche Gruppierungen zu konzipieren, zu organisieren und öffentlich zu machen. Dabei erlangen Sie sowohl ästhetisch-gestalterische als auch pädagogisch-didaktische Kompetenzen. Gleichsam eignen Sie sich bildungswissenschaftliche Fachkompetenz an, um kulturelle Bildungsprozesse auch forschungsorientiert zu bearbeiten. Dies ist die Voraussetzung für eine anschließende mögliche Promotion, zu der Sie das Masterstudium befähigt.

Zulassungsvoraussetzungen →   Jetzt bewerben →

Studieninhalte

ModulBezeichnungInhaltCPSemester
M 1Kulturtheorienvermittelt grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Kulturtheorie, -philosophie und Medientheorie sowie Kreativität.16        1.
M 2Kulturpädagogik

schafft mit Theorien und Forschungsfeldern der Kulturpädagogik eine Basis für wissenschaftliche Fragestellungen. Modelle inter- und transkultureller Bildung und Akteure und Adressaten KulturellerBildung fokussieren soziale und gesellschaftliche Voraussetzungen von Kulturrezipienten.

16        1.
M 3Ästhetische Erfahrungrichtet in den Profilfeldern Kunst, Literatur/Theater und Musik den Fokus auf Konzeptionen und Strategien künstlerischer, klanglicher und darstellender Vermittlungsarbeit.12        2.
M 4Kulturbetrieb

Kulturrezeption- und Rezension zielen auf das Zusammenspiel von Kulturproduktion und dessen Vermittlung ab, Audience Development auf Strategien der Besucherbindung und Projektmanagement auf konkrete Projektabläufe.

12        2.
M 5Ästhetische PraxisProfilbildung: Studierende spezialisieren sich in zwei von drei Bereichen des Kulturbetriebs (Kunst, Literatur/Theater oder Musik) und deren spezifischen Anforderungen in der Vermittlungsarbeit (je 3 Veranstaltungen pro Profilfach).22        3.
M 6Praxisfelder KulturvermittlungAchtwöchige Praxisphase in einer Kulturinstitution. Diese wird im Rahmen einer Begleitveranstaltung reflektiert.12        3.
M 7MasterarbeitDer eigenständige Forschungsprozess der Masterarbeit wird durch ein Kolloquium begleitet und unterstützt.30        4.
Der Studiengang auf Social Media

Weitere Einblicke in Projekte des Studiengangs Kultuvermittlung und in das Studierendenleben erhalten Sie auf Facebook @masterkult  und auf Instagram @kulturvermittlung.karlsruhe

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium eines kulturwissenschaftlichen Fachs (zum Beispiel Kunstgeschichte, Literatur-, Theater oder- Musikwissenschaft aber auch Geschichtswissenschaft und europäische Ethnologie), eines künstlerischen Fachs (Bildende Kunst, Musik) oder ein Lehramtsstudium mit einem Mindestumfang von 180 ECTS oder dreijähriger Regelstudienzeit.
  • Nachweis von 15 CP in einem für den Masterstudiengang relevanten Bereich Bildende Kunst, Musik, Literatur/Theater.
  • Auswahlverfahren: Über die Vergabe der Studienplätze entscheidet eine Auswahlkommission sowie der Notendurchschnitt des Bachelorzeugnisses.

Beachten Sie die Informationen zu Bewerbung und Immatrikulation.

Dokumente und Rechtsgrundlagen

Haben Sie Fragen?

Noch Fragen zum Master Kulturvermittlung, zum Zulassungs- und Auswahlverfahren, zur 15 CP-Regelung oder zu bestimmten Studieninhalten? Melden Sie sich per E-Mail oder auch telefonisch bei der Studiengangskoordination. Organisatorische Fragen zu Dokumenten oder dem Bewerbungsprozess richten Sie an unser Studien-Service-Zentrum.

Team

Studiengangleitung

Studiengangkoordination

Sprechstunde im Sommersemester 2024

Mittwochs, 12-13 Uhr

Ort: Institut für Kunst in der Majolika-Manufaktur Karlsruhe, Ahaweg 6-8, Karlsruhe

oder digital (bitte hierfür vorab eine Email schreiben)

Lehrende

Lehrbeauftragte

Sekretariat

Sprechzeiten:
Ab 08.01.2024: Vorübergehendes Büro: 3.120
Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr.: 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Mi.: Telearbeit

Impressionen

Auch interessant

Vermissen Sie auf dieser Seite etwas?
Wir möchten immer besser werden

Teilen Sie uns mit, wenn auf dieser Seite eine Information fehlt oder fehlerhaft ist. Wir freuen uns über Ihr Feedback an die Zentrale Webredaktion.

Letzte Änderung: 14.05.2024
Für den Inhalt verantwortlich: lutz.schaefer@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit
Weiter­blättern Lehramt Grundschule