Endlich wieder Präsenz-Unterricht: ISP-Studierender der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe an der Friedrich-Ebert-Schule Karlsruhe. Foto: David Manherz / Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Fortbildungen für Lehrkräfte

Das an das Institut für Chemie angedockte Karlsruher GDCh-Lehrerfortbildungszentrum  ist eines von sieben im gesamten Bundesgebiet. Sein Fortbildungsprogramm umfasst Kurse für alle Schulstufen und –arten im Fach Chemie sowie den Sachunterricht in der Primarstufe. Wesentliches Merkmal des Zentrums ist es, dass Fortbildungen nicht nur in Karlsruhe, sondern in den gesamten Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und auch im Saarland in Schulen und Fortbildungseinrichtungen angeboten werden.

Das Zentrum für Professionalisierung ist unsere Ausbildungs- und Vernetzungsplattform für Lehrkräfte im Bildungssystem. Ein Schwerpunkt ist die Qualifikation der Ausbildungsberater:innen in den Schulen für die Betreuung der Studierenden in den Schulpraktika wie auch ein Fortbildungsangebot für Schulleitungen. Zudem ermöglichen regelmäßige Netzwerktreffen den Austausch zwischen den Lehrkräften an den Schulen und Lehrenden bei uns an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Bei seinen Angeboten beipielsweise zu Inklusion oder Integration arbeitet das Zentrum für Professionalisierung eng mit Akteuren der beteiligten öffentlichen Verwaltung zusammen.

Ab Dezember 2021 finden Sie mich und das Schulpraxisbüro in der Kreuzstraße 11 in Karlsruhe
Zu meinen Aufgaben gehört die Betreuung der Praktika OEP, BFP und PP sowie das ISP in Absprache mit Prof. Dr. Silke Traub.

Sprechstunde vorlesungsfreie Zeit: 3.08.; 31.08.; 21.09.; 5.10. andere Termine online möglich.
Anmeldung per email immer notwendig!
Vorlesungszeit: mittwochs von 14:30 - 15:30 Uhr

Auch interessant

Letzte Änderung: 08.09.2022
Für den Inhalt verantwortlich: webredaktion@ph-karlsruhe.de