Grundlagenforschung in der Bildung mittels 3D Brille und virtual reality

Forschen

Forschung ist ein Grundpfeiler der wissensbasierten Gesellschaft. Als bildungswissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht vereinen wir erziehungswissenschaftliche, fachdidaktische und auch fachwissenschaftliche Forschung. Wir erforschen die Grundlagen der Bildung von der Frühpädagogik über Schule und Erwachsenenbildung bis hin zur Geragogik. Unsere Forschungsaktivitäten bauen wir kontinuierlich aus und stärken dabei insbesondere die fachdidaktische Forschung sowie die empirische Schul- und Unterrichtsforschung.

Erfolgreiche Akquisition von Drittmitteln

Seit 2013 haben wir das von uns eingeworbene Drittmittelvolumen für Forschungs- und Hochschulentwicklungsprojekte mehr als verdoppelt — etwa durch das vom baden-württembergischen Wissenschaftsministerium als "Leuchtturm der Lehrerbildung" geförderte Projekt MINT²KA, durch den bundesweiten Forschungsverbund Leistung macht Schule (LemaS), der noch bis 2022 hier bei uns koordiniert wird, oder durch die BMBF-geförderte Bildungsinitiative L² - Entwicklung einer aktiven Lehr-Lern-Kultur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Sie möchten bei uns forschen oder promovieren? Sie möchten sich über unsere Möglichkeiten zur Forschungsförderung auf nationaler sowie auf europäischer Ebene oder über unser Qualifizierungsangebot informieren? Ihr Ziel ist die Habilitation oder Sie verfolgen das Karrieremodell einer Juniorprofessur beziehungsweise Tenure-Track-Professur?

Unsere Online-Forschungsdatenbank

macht die Forschungsaktivitäten sichtbar. Die hier gelisteten Projekte und wissenschaftlichen Publikationen dokumentieren die inhaltliche und methodische Vielfalt unserer Forschungslandschaft.

Gezielte Forschungsförderung leisten vor allem das Forschungsreferat mit seinen Qualifizierungsangeboten sowie die Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württemberg, die ihren Sitz bei uns in Karlsruhe hat. Dadurch kommt unserer Hochschule eine zentrale strategische Rolle im Hinblick auf die Nachwuchsförderung in der Bildungsforschung zu. Die Graduiertenakademie bietet Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern ein hochschulübergreifendes Qualifizierungsprogramm, das sie auf die komplexen Herausforderungen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft vorbereitet.

Auch das Institut für Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden stärkt den Bereich der Forschung an unserer Hochschule. Schwerpunkte dieser interdisziplinären Einrichtung sind die Lehre empirischer Forschungsmethoden sowie die Beratung von Studierenden und Lehrenden zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden. Darüber hinaus werden auch eigenständig Forschungsprojekte entwickelt.

Forschung und Nachwuchsförderung werden immer wichtiger an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Deshalb haben wir eine breite Palette an Forschungsförderungsinstrumenten aufgebaut, setzen auf Qualifizierungsangebote und sind an Promotionskollegs beteiligt.
Prof. Dr. Annette Worth
Prorektorin für Forschung und Nachwuchsförderung

Serviceangebot

Letzte Änderung: 12.03.2020
Für den Inhalt verantwortlich: webredaktion@ph-karlsruhe.de