Eine Person steht zwischen Bücherregalen in einer Bibliothek.
Berufsbegleitender Masterstudiengang

Geragogik

Personen, die in der Arbeit mit Älteren tätig sind, sollten die Fähigkeiten haben, Bildungsangebote und soziale Initiativen altersgerecht zu begleiten. Ältere Menschen haben in der Regel viel an Erfahrung voraus. Dieses Potenzial sinnvoll und strukturiert in den Bildungsprozess einzubinden, erfordert umfassende geragogische Kenntnisse.

Im Studiengang werden in enger Verzahnung von Theorie und Praxis und auf Grundlage aktueller pädagogischer Forschung geragogische Kompetenzen vermittelt, reflektiert und weiterentwickelt. In unserem interdisziplinär angelegten Masterstudiengang Geragogik erwarten Sie

  • einschlägige Fachexperten,
  • praxisnahe Lehrveranstaltungen und
  • flexibel studierbare Selbstlernphasen.

Der berufsbegleitende Studiengang ist der erste Masterstudiengang für Geragogik in Deutschland.

Das Studium auf einen Blick
Bewerbungsfrist15. Juli
Studiendauer4 Semester
Umfang120 CP
AbschlussM. A.
StudienbeginnWintersemester
Infos zur Bewerbung

Zielgruppe

Das Angebot wendet sich an Berufstätige, die im Bildungssektor hauptberuflich oder ehrenamtlich arbeiten und bereits einen akademischen Abschluss erworben haben, zum Beispiel in Erziehungs- und Pflegewissenschaften, Gerontologie, Psychologie, Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, in Lehrberufen oder Geistes- und Kulturwissenschaften, wie Sprachen oder Theologie.

Berufliche Perspektiven

Mit dem Masterabschluss qualifizieren Sie sich für

  • Funktions- und Leitungsstellen in Bildungs-, Beratungs- und Sozialeinrichtungen,
  • Funktionen in Nicht-Regierungsorganisationen (NGO) mit sozialpolitischem und kulturellem Engagement im Altersbereich,
  • Leitungsfunktionen in Bildungs-, Beratungs- und Kultureinrichtungen,
  • Tätigkeiten in der betrieblichen Weiterbildung und im Generationenmanagement sowie für
  • Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung.

Der Studienabschluss berechtigt Sie zur Promotion.

Von dem im Geragogikstudium erworbenen Wissen profitiere ich sehr. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus dem Geragogikstudium helfen mir bei der Umsetzung von Altersthemen im Beruf.
Absolventin
Mir gefällt am Studium, dass ich Einsichten gewinne in Wissenschaft und Forschung; neue Kompetenzen erwerbe und entwickle, um mich besser an der Lebenswelt von älteren Menschen orientieren zu können.
Absolventin
Die Breite der Themen war für mich persönlich das Reizvollste. Das hat den Blick auf die Gesamtthematik deutlich erweitert. Die Arbeit in einer kleinen Studiengruppe in engem Kontakt zu den Dozierenden war einfach exklusiv.
Absolvent

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen zur Aufnahme dieses Masterstudiengangs an unserer Hochschule sind

  • ein erster Studienabschluss;
  • eine in der Regel mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bildungsbereich.

Die Zulassung erfolgt jeweils zum Wintersemester.

Rechtsgrundlagen

Haben Sie schon Bildungszeit beantragt?

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist als Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) anerkannt. Ihre Bildungszeit beantragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber mindestens neun Wochen vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme.

Studienziele und Kompetenzen

Das Studium fokussiert die Bildung von älteren und alten Menschen. Als Studierende:r des Studiengangs Geragogik erwerben Sie vertiefende Kenntnisse über Alterungsprozesse aus medizinischer Sicht sowie über lebenslange Entwicklungsprozesse aus pädagogischer und soziologischer Sicht.

Sie lernen, sich mit der individuellen Lebenslage und der sozialen Situation älterer Menschen sowie mit ethischen Herausforderungen im intergenerationellen Umgang auseinanderzusetzen. Außerdem vergrößern sie ihr Wissen um kulturelle Bewertungen des Alters und des Wandels der Alter(n)sbilder sowie der Bedeutung von Bildungsangeboten. Zudem erarbeiten sie sich philosophisches und theologisches Orientierungswissen.

Nach erfolgreichem Abschluss sind sie außerdem in der Lage

  • vertiefendes Wissen um bildungswissenschaftliche Theorien und geragogische Diskurse sowie fachdidaktische Methoden anzuwenden;
  • Konzepte hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit in die praktische Bildungsarbeit kritisch zu überprüfen;
  • durch Erfahrungen als Praxisforschende alternde Menschen in ihrem Lernprozess zu unterstützen und gesellschaftliche Teilhabe für älter werdende Menschen zu initiieren.

Studienverlauf und Termine

Das Studium im Umfang von 120 Credit Points (CP) ist modularisiert aufgebaut und in vier verpflichtend zu belegende Studienbereiche gegliedert.

Fundament (45 CP)CAS Bildungsarbeit mit Älteren15 CPWintersemester 2024/25
 CAS Altern in der heutigen Gesellschaft15 CPWintersemester 2024/25
 CAS Theologie und Philosophie des Alters15 CPSommersemester 2025
Fachdidaktik (30 CP)CAS Musik – Literatur – Sprache: Fachdidaktische Perspektiven der Geragogik15 CPSommersemester 2025
 CAS Technik – Medien – Bewegung: Fachdidaktische Perspektiven der Geragogik15 CPWintersemester 2025/26
Praxismodul (15 CP)Praxisorientierte Studien15 CPjedes Semester
Mastermodul (15 CP)Abschlussmodul mit Anfertigung der Masterarbeit15 CPjedes Semester möglich

 

Zu fast allen Modulen (15 CP) gehören drei Präsenzphasen, daneben digitale Formate und Selbstlernzeiten.  Die Präsenzveranstaltungen finden an Wochenenden statt (in der Regel freitags und samstags von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr).

Die als Certificate of Advanced Studies (CAS) ausgewiesenen Module sind separat buch- und belegbar und ermöglichen Ihnen damit einen flexiblen Zugang zum Masterstudium: Einstieg leicht gemacht.

Dokumente und Rechtsgrundlagen

Gebühren

Die Gebühr für die reguläre Studiendauer (vier Semester) beträgt insgesamt 6.400 Euro. Sie ist in drei Teilbeträgen zahlbar. Darin enthaltene Leistungen sind:

  • Präsenzseminare und E-Learning-Phasen,
  • Beratung und Betreuung in allen Lernphasen,
  • Nutzung der Informations- und Lernplattform der Hochschule sowie
  • wissenschaftliche Begleitung der Masterarbeit.

Zusätzlich ist der Semesterbeitrag zu entrichten. Er setzt sich zusammen aus einer Verwaltungsgebühr, dem Beitrag für die Studierendenverwaltung und dem Beitrag für das Studierendenwerk Karlsruhe. Sie erhalten einen entsprechenden Gebührenbescheid.

Rechtsgrundlagen

Einstieg leicht gemacht

Ein komplettes Studium erscheint Ihnen wie ein Berg, den Sie nicht in einem Stück erklimmen möchten? Sie möchten zuerst herausfinden, ob eine wissenschaftliche Weiterbildung Ihren Anforderungen und Erwartungen entspricht oder wollen sich noch nicht auf einen längeren Zeitraum von vier bis sechs Semestern festlegen?

Dafür haben wir unser Baukastensystem entwickelt. Elemente des Masterstudiengangs Geragogik können SIe als Certificates of Advanced Studies (CAS)  mit thematischen Schwerpunkten studieren und sich diese auf den Masterstudiengang Geragogik anrechnen lassen. Je nach Interessenlage und Berufsbiografie wird dadurch ein Studium von Anfang an oder ein Studium ab einem bestimmten Zeitpunkt per Anrechnung der belegten CAS-Formate als Mastermodule möglich.

Noch Fragen?

Studiengangsleitung

Studiengangskoordination

Dr. Krystyna Reiter, M.A.
Institut für Schul- und Unterrichtsentwicklung
Raum 2.B304
Sprechzeiten nach Vereinbarung per Mail

Zentrale Anlaufstelle

Unser Studien-Service-Zentrum berät Sie zu allen Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Studienorganisation. Für inhaltliche Fragen oder bei Fragen zu Anrechnungsmöglichkeiten können Sie die Studiengangskoordination direkt kontaktieren.

 Studien-Service-Zentrum
Studien-Service-Zentrum
Erste Anlaufstelle
Raum 3.118
Öffnungszeiten
Montags bis Mittwochs 09:00 – 15:00 Uhr
Donnerstags 09:00 – 17:00 Uhr
Freitags 09:00 – 12:00 Uhr

In der Pfingst-Woche vom 21. bis 24. Mai sind wir nur von 9 bis 12 Uhr erreichbar.
Akkreditierung

Dieses Weiterbildungsangebot ist akkreditiert bis September 2029.

Vermissen Sie auf dieser Seite etwas?
Wir möchten immer besser werden

Teilen Sie uns mit, wenn auf dieser Seite eine Information fehlt oder fehlerhaft ist. Wir freuen uns über Ihr Feedback an die Zentrale Webredaktion.

Letzte Änderung: 18.04.2024
Für den Inhalt verantwortlich: webredaktion@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern Erwachsenenbildung (berufsbegleitend)
Weiter­blättern Höheres Lehramt an beruflichen Schulen