Masterstudiengang Höheres Lehramt an beruflichen Schulen

Der Masterstudiengang für das Höhere Lehramt an beruflichen Schulen ist in Kooperation mit der Hochschule Karlsruhe (HKA) entwickelt worden und nutzt die Synergieeffekte zweier unmittelbar benachbarter Hochschulen. Studierende des Bachelorstudiengangs Elektro- und Informationstechnik der HKA können einen Abschluss als Ingenieur erlangen und sich anschließend für das Lehramt an einer beruflichen Schule qualifizieren.

Der Studiengang verzahnt bildungswissenschaftliche mit ingenieurwissenschaftlicher Kompetenz. Die Absolvent:innen können in den Höheren Dienst an beruflichen Schulen einsteigen und die Fachrichtungen Energie- und Automatisierungstechnik oder System- und Informationstechnik mit den Nebenfächern Informatik und Physik unterrichten. Für die Wahl der Fächer gilt folgende Zuordnung:

Vertiefungsrichtung im vorangegangenen Bachelorstudiengang1. Fachrichtung im Masterstudiengang2. Fachrichtung im Masterstudiengang
AutomatisierungstechnikElektrotechnik: Energie- und AutomatisierungstechnikInformatik
Elektromobilität und autonome SystemeElektrotechnik: Energie- und AutomatisierungstechnikInformatik
Energietechnik und erneuerbare EnergienElektrotechnik: Energie- und AutomatisierungstechnikInformatik
InformationstechnikElektrotechnik: Energie- und AutomatisierungstechnikInformatik
SensorikElektrotechnik: Energie- und AutomatisierungstechnikPhysik
UmweltmesstechnikElektrotechnik: Energie- und AutomatisierungstechnikPhysik

 

Das Studium auf einen Blick
Bewerbungsfrist15. Juli und 15. Januar
Zulassungbeschränkt
Studiendauer3 Semester
Umfang90 CP
AbschlussM. Ed.
StudienbeginnWiSe und SoSe
Infos zur Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Bestandener Hochschulabschluss im Studiengang Elektrotechnik der Hochschule Karlsruhe (HKA) oder mindestens gleichwertiger Abschluss, der Studienanteile in zwei ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen und in Bildungswissenschaften sowie Anteile in der Schulpraxis enthält. Das dem Abschluss zugrunde liegende Studium muss mit einem Mindestumfang von 210 CP oder mit mindestens dreieinhalbjähriger Regelstudienzeit absolviert worden sein.
  • Nachweis über erbrachte Studienleistungen in folgenden Bereichen:
    - erste Fachrichtung: mindestens 120 CP,
    - zweite Fachrichtung: mindestens 60 CP,
    - Bildungswissenschaften: mindestens 12 CP.
  • Schulpraktikum an einer beruflichen Schule in Baden-Württemberg im Umfang von mindestens drei Wochen.

Rechtsgrundlagen

Studieninhalte

Dokumente und Rechtsgrundlagen

Haben Sie Fragen?

Studiengangsleitung

Sprechzeiten
Im WS 2023/24 findet die Sprechstunde online (webex) statt.
Mi 9-10 Uhr
Anmeldung bitte über stud.ip

Für Beratungen zu gemeinsam mit Frau Dr. Martin betreuten BA oder MA Arbeiten melden Sie sich bitte bei ihr online an.

Studiengangskoordination

Organisatorisches

 Studien-Service-Zentrum
Studien-Service-Zentrum
Erste Anlaufstelle
Raum 3.118
Öffnungszeiten
Montags bis Mittwochs 09:00 – 15:00 Uhr
Donnerstags 09:00 – 17:00 Uhr
Freitags 09:00 – 12:00 Uhr
Letzte Änderung: 13.12.2023
Für den Inhalt verantwortlich: webredaktion@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern Geragogik (berufsbegleitend)
Weiter­blättern Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit