Bachelorstudiengang Lehramt Sekundarstufe I

Als Lehrer:in in der Sekundarstufe I zu arbeiten, ist nicht nur Beruf, sondern auch Berufung. Sie begleiten 10- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche in einer ihrer wesentlichen Entwicklungsphasen. Dabei übernehmen Sie die vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe, sie auf dem zweiten Abschnitt ihres Bildungswegs zu begleiten, zu fördern und auch zu fordern.

Das Studium Bachelor Lehramt Sekundarstufe I vermittelt Ihnen die dafür notwendige Basis, ermöglicht es Ihnen aber auch, in anderen pädagogischen Berufsfeldern tätig zu werden.

Traumberuf Lehrer:in

Informieren Sie sich auf unserer Seite über das Lehramtsstudium über die möglichen Studienfächer und über den Studienaufbau und -verlauf für Grundschule, Sekundarstufe I und das Europalehramt.

Vormerken
Am 8. Juni 2024 ist Campustag

An diesem Tag können Sie unsere Studiengänge kennenlernen und mit den Menschen dahinter ins Gespräch kommen. Oder Sie nehmen einfach online an interessanten Vorträgen teil.

Auf einen Blick
Bewerbungsfrist15. Januar oder 15. Juli
Zulassungbeschränkt (NC)
Studiendauer6 Semester
Umfang180 CP
AbschlussB. A. oder B. Sc.
StudienbeginnSoSe oder WiSe
Infos zur Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Die Auswahl der Studienfächer kann Ihre Chancen auf eine Zulassung zum Studium beeinflussen. Es gibt Fächer,  bei deren Wahl sich Ihre Chancen auf Zulassung verbessern. In anderen Fächern besteht aufgrund der aktuell hohen Studierendenzahlen eine Begrenzung.

Fächer, die eine bevorzugte Zulassung ermöglichen, sind derzeit Ethik, Französisch, Informatik, Musik und Physik.

Rechtsgrundlagen

Studienziele und Kompetenzen

Sie erwerben fundierte fachliche Qualifikationen in den Bildungswissenschaften sowie vertiefte Kompetenzen in den Fachdisziplinen und -didaktiken und können diese miteinander verbinden und reflektiert in Bildungskontexten anwenden. Der Fokus liegt dabei auf der Bildung und Erziehung von 10- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen.

Darüber hinaus erarbeiten Sie sich Schlüsselkompetenzen in Digitalisierung, Gesundheitserziehung, Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Teamarbeit. Sie  erlangen interkulturelle Kenntnisse, erwerben Diagnostik- und Förderkompetenzen und werden auf den integrativen und inklusiven Unterricht an Werkreal/- Haupt-, Real- und Gemeinschaftsschulen vorbereitet.

Studienverlauf

Der Studiengang im Umfang von 180 Credit Points (CP) ist modularisiert aufgebaut und in folgende Studienbereiche gegliedert:

BildungswissenschaftenErziehungswissenschaften
Psychologie
Soziologie
Grundfragen der Bildung
Inklusive Bildung
34 CP*
Fachwissenschaften/FachdidaktikenFach 1
Fach 2
pro Fach 65 CP
Schulpraktische StudienOrientierungs- und Einführungspraktikum (OEP)
Berufsfeldpraktikum (BFP)
10 CP
AbschlussarbeitBachelorarbeit6 CP

1 CP entspricht 30 Arbeitsstunden

Studienfächer und Schwerpunkte

Im Bachelorstudium studieren Sie zwei Fächer  sowie Bildungswissenschaften. Wenn Sie beide Fächer aus der Gruppe der naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik oder Technik wählen, dann wird Ihnen der Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen, für alle anderen Fächerkombinationen der Bachelor of Arts (B. A.).

Die beiden gewählten Fächer können Sie in einem anschließenden Masterstudiengang vertiefend studieren und erhalten dann den Master of Education (M. Ed.).

Dokumente und Rechtsgrundlagen

Studiengangsleitung

Prof. Dr. techn. Bernhard Standl
Institut für Informatik und digitale Bildung - Leitung
Raum 5.302
Sprechstunde am Mittwoch von 13:30 bis 14:30 Uhr via WebEx online oder vor Ort 2.B142
Terminvereinbarung erforderlich: https://calendly.com/bernhard-standl/meeting

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Mit dem polyvalenten Bachelor Lehramt Sekundarstufe I (B. A. beziehungsweise B. Sc.) haben Sie einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss erworben. Um jedoch als Lehrkraft an einer staatlichen Schule zu unterrichten, ist ein Abschluss "Master of Education" erforderlich. Dieser berechtigt Sie dann dazu, den sogenannten Vorbereitungsdienst aufzunehmen, um als Lehrer:in im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg veröffentlicht regelmäßig ein Merkblatt zu den Einstellungschancen für den öffentlichen Schuldienst.

Nach Abschluss des Bachelors stehen Ihnen aber auch andere Möglichkeiten offen:

  • Einstieg in Masterstudiengänge ohne Lehramtsbezug oder
  • Einstieg in andere pädagogische Berufsfelder.

Noch Fragen?

 Studien-Service-Zentrum
Studien-Service-Zentrum
Erste Anlaufstelle
Raum 3.118
Öffnungszeiten
Montags bis Mittwochs 09:00 – 15:00 Uhr
Donnerstags 09:00 – 17:00 Uhr
Freitags 09:00 – 12:00 Uhr
Vermissen Sie auf dieser Seite etwas?
Wir möchten immer besser werden

Teilen Sie uns mit, wenn auf dieser Seite eine Information fehlt oder fehlerhaft ist. Wir freuen uns über Ihr Feedback an die Zentrale Webredaktion.

Letzte Änderung: 18.04.2024
Für den Inhalt verantwortlich: webredaktion@ph-karlsruhe.de
Zurück­blättern Lehramt Grundschule, Profilierung Europalehramt
Weiter­blättern Lehramt Sekundarstufe I, Profilierung Europalehramt