Ulf Kerber

Dr. Ulf Kerber

Institut für Informatik und Digitale Bildung
---------------------------------------------------------
JP Digitale Bildung
Bereichsleitung Medienbildung
Aufgaben: fachspezifische und fachdidaktische Medienbildung, Koordination mit externen und internen Instituten und Institutionen

------------------------------------------------------------
Liebe Studierenden,
Dank der aktuellen Situation finden keine Präsenzsprechstunden statt. Sie können mich über das PH interne WebEX in meinem virtuellen Sprechstundenzimmer erreichen. Bitte treffen Sie eine Terminvereinbarung über StudIP (Link: https://t1p.de/f35h)
------------------------------------------------------------
Sollten Sie auf der Suche nach einer Betreuung und Themen für Bachelor-&Masterarbeiten sein, so können Sie sich hier über mögliche Themen informieren, die ich gerne betreuen würde. Diese sind jedoch nur als Vorschlag zu verstehen und sie können diese Themen abwandeln oder eigene Themen vorschlagen (Link: https://trello.com/b/E7YMnpOr)
Neuere und Neuste Geschichte und ihr Didaktik
--------------------------------------------------------
Schwerpunkt:
Geschichtsdidaktik, Digitalisierung und historisches Lernen mit und über Medien

-------------------------------------------------------------
Liebe Studierenden,
Dank der aktuellen Situation finden keine Präsenzsprechstunden statt. Sie können mich über das PH interne WebEX in meinem virtuellen Sprechstundenzimmer erreichen. Bitte treffen Sie eine Terminvereinbarung über StudIP (Link: https://t1p.de/f35h)
-------------------------------------------------------------
Sollten Sie auf der Suche nach einer Betreuung und Themen für Bachelor-&Masterarbeiten sein, so können Sie sich hier über mögliche Themen informieren, die ich gerne betreuen würde. Diese sind jedoch nur als Vorschlag zu verstehen und sie können diese Themen abwandeln oder eigene Themen vorschlagen (Link: https://trello.com/b/NNzYRpCd)
Zu meiner Person

Ich arbeite an den Schnittstellen zwischen Emerging Technologies und deren mediendidaktischer Umsetzung für (schulische) Lernprozesse. Ein besonderer Fokus richtet sich auf deren fachdidaktischer Implementierung in Präsenz- und Online Lehr-Lernumgebungen. Dabei beschäftige ich mich auch u.a. mit Fragen der Medientheorie, Medienethik, Medienwirkung und den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung (Sozioinformatik). Einen fachdidaktischen Schwerpunkt bilden dabei die Sozial- und Gesellschaftswissenschaften, weshalb ich mich insbesondere für die Umsetzung der Medienbildung im Fach Geschichte und deren Fachdidaktik interessiere. Ich arbeite als wissenschaftlicher Mitarbeiter daher in zwei Bereichen:

- Institut für Informatik und Digitale Bildung (Bereich JP Digitale Bildung)

- Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft: Geschichte und ihre Didaktik/Mediendidaktik

Forschungsgebiete und Interessen

Virtual- und Augmented Reality

  • Kooperation mit dem Kultusministerium im Projekt "3D erleben"
  • Projekt und Kooperation zur Ausstellung "Gedenkstätte 1848" des Bundesarchivs im Schloss Rastatt

Learning Analytics und personalisiertes Lernen

  • Einsatzmöglichkeiten für Schule (Lehrinhalt) 
  • Kooperation und Mitarbeit im Horizon 2020 Projekt iRead zur Lesekompetenzförderung an Grundschulen

Künstliche Intelligenz, Robotik / Coding als computaitional thinking

  • Kooperation mit der HSKA zu Robotikworkshops an der PH (Prof. Jürgen Walter).
  • Kooperation mit der Hamburg Hacker-School und der Karlsruher Technikinitiative.

Wikis als dynamische Wissensdatenbanken 

  • Aufbau und Betrieb eines Geschichtsdidaktik-Wikis durch kollaborative Studienarbeiten von Studierenden
  • Wiki-Systeme als dynamische Wissensdatenbanken für globale Kollaborationsprojekte 

Aufbau und Entwicklung einer Plattform für Editoren für mobiles Lernen mit Smartphone und Tablets(Führungen, Quests und Quizzes mit Augmented Reality) Zielgruppe: Lernende, Lehrende und Museumspädagogik 

  • Bislang veröffentlichter Off-Spin: Carl Benz und Carlsruhe

Leitung und wissenschaftliche Beratung der Online Plattform für digitales Lehren und Lernen der PHKA (Open Courseware: Medienbildung und Digitale Bildung)

  • OER/OEP Plattform für "good practice" Medienproduktion von Studierenden der PHKA
  • https://sites.google.com/site/onlinekursdigbildungphka/home

WebQuests und Web Inquiries

  • Verschiedene Studierenden-Projekte (Inhalte im Wiki)

Historische Medienbildung und Sozioinformatischer Geschichtsunterricht

  • Schwerpunkte: Medienmanipulation, politische Propaganda und visuelle Kommunikation im digitalen Zeitalter

Weitere Themen- und Interessensfelder:

  • OER/OEP und digitale Repositorien
  • Digitale Museumspädagogik
  • Lernen mit E-Portfolios 
  • Lernen mit Video/Film/Bilder
Ausgewählte Publikationen
  • Hahn, Sonja; Panenka, Petra; Pfeifer, Anne; Kerber, Ulf; KuninaHabenicht, Olga (2020): Digitale Medien in der Tutor*innenenarbeit. In: Traub, Silke (Hg): Tutor*innentraining: fundiert konzipiert - erfolgreich durchgeführt. Schneider Hohengehren; 1. Edition; S. 214ff
  • Weber, Stefan ; Kerber, Ulf; Hartmann, Mutfried; Smajic, Enes (2020): Das Zertifikat „Mediengestaltung / Mediensupport“. Die Tutor*innenqualifikation als Teil des „Karlsruher Modells Medienbildung und Digitale Bildung“. In: Traub, Silke (Hg): Tutor*innentraining: fundiert konzipiert - erfolgreich durchgeführt. Schneider Hohengehren; 1. Edition ; S. 226ff
  • Kerber Ulf; Hellberg Florian (2020): Rezension von: Daniel Giere: Computerspiele - Medienbildung - historisches Lernen. Zu Repräsentation und Rezeption von Geschichte in digitalen Spielen, Frankfurt/M.: Wochenschau-Verlag 2019, in: sehepunkte 20 (2020), Nr. 6 [15.06.2020], URL: http://www.sehepunkte.de/2020/06/33743.html
  • Kerber, Ulf (2020): Using Video Documentaries in Social Science. In: Kevin Burden und Amanda Naylor (Hg.): Transforming Teacher Education with Mobile Technologies. London: Bloomsbury Publishing Plc (Reinventing Teacher Education Ser), S. 73–86.
  • Kerber, Ulf; Hellberg, Florian; Bultmann, Markus; Gromut, Dennis (2020): Historische Bilder als Waffen in sozialen Medien? Visual Fakes zur Revolution 1989 / 90 bewerten. In: Geschichte Lernen (194), S. 46–52. Online verfügbar unter https://www.geschichte-lernen.de/hefte-artikel/premium/geschichtsunterricht-im-medienwandel/historische-bilder-als-waffen-in-sozialen-netzwerken/, zuletzt geprüft am 15.06.2020.
  • Kerber, Ulf (2018): Zum Umgang mit Fakten und Fiktionen bei der Visuellen Kommunikation im DigitalenZeitalter - ein transdisziplinärer Beitrag zur Wirklichkeitserzeugung in der Historischen Medienbildung. Erschienen in ZfGd Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 17 (2018). Wird noch veröffentlicht.
  • Kerber, Ulf und Daniel Bernsen (Hrsg.) (2017): Praxishandbuch: Digitale Medien im Geschichtsunterricht, Budrich UniPress Verlag/Ophold
  • Kerber, Ulf (2016): Stellungnahme zum öffentlichem Fachgespräch „Bildung, Qualifizierung und Wissenschaft in einer digitalisierten Welt“; Deutscher Bundestag, Berlin; Link zum PDF Dokument
  • Kerber, Ulf (2016): Historische Medienbildung als theoretisches Kompetenz-Strukturmodell für eine Integration der Medienbildung in die Fachdidaktik des Faches Geschichte in Baden-Württemberg – ein transdisziplinärer Ansatz; Pädagogische Hochschule Karlsruhe; Link zur Publikation

Komplette Bibliographie als BibTex Datei zum Download:.

Publikationsliste im BibTeX-Format
BIB 5365b
Letzte Änderung: 10.08.2021
Für den Inhalt verantwortlich: