Annette Treibel-Illian

Prof. Dr. Annette Treibel-Illian

Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft
Sprechstunden finden in Präsenz (4.413), telefonisch unter 0721-925-4628 oder über Webex statt. Bitte melden Sie sich über Stud.IP (Zugang über den Reiter 'Profil') an und tragen Sie dort unbedingt den gewählten 'Sprechstunden-Modus' und Ihr Anliegen ein.
Akademische Funktionen und Gremien

Professur für Soziologie am Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft

Leiterin des MA-Studiengangs "Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit" seit WS 2018/19

Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät B und im Senat (jeweils seit WS 2019/20)

Forschungsgebiete und Interessen

Migrationsforschung, Geschlechterforschung, Zivilisationstheorie und Öffentliche Soziologie

Aktuelle Beiträge

19.06. 2022

Mitwirkung an SWR2 Wissen anläßlich des 125. Geburtstages von Norbert Elias

https://www.swr.de/swr2/wissen/der-soziologe-norbert-elias-und-der-prozess-der-zivilisation-swr2-wissen-2022-06-20-100.html

24. Juli 2021

Eröffnungsvortrag 'Integration als Projekt für alle' auf der Digitalen Sommertagung des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg e.V.

https://www.youtube.com/watch?v=jM2j1YuPl7c

20. Januar 2021

Abschluss der Mitarbeit in der Fachkommisson der Bundesregierung zu den "Rahmenbedingungen der Integrationsfähigkeit" mit Übergabe des Berichts:

https://www.ph-karlsruhe.de/aktuelles/artikel/integrationsfaehigkeit-sich-mit-veraenderungen-konstruktiv-auseinandersetzen

https://www.fachkommission-integrationsfähigkeit.de/fk-int/themen/emanzipation-und-gleichstellung

 

Aktuelle Publikationen:

Treibel, Annette. 2021. Rezension von: Karakaşoğlu, Yasemin / Mecheril, Paul / Goddar, Jeanette: Pädagogik neu denken!, Die Migrationsgesellschaft und ihre Lehrer_innen. Weinheim/Basel: Beltz 2019. In: EWR 20 (2021), Nr. 4 (Veröffentlicht am 01.09.2021), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978340725801.html

Treibel, Annette.2020. Integration - ein Projekt für alle. Konflikte und Kooperationen im Einwanderungsland Deutschland. In Integration. Teilhabe und Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft, Hrsg. M. Spieker/ C. Hofmann. Baden-Baden: Nomos (Tutzinger Studien zur Politik; Bd. 17), 247-265  --> https://www.nomos-shop.de/shopfiles/leseprobe_978-3-7489-1055-8_leseprobe.pdf

Interview zu 'Kerlsruhe' vom 17.12.2020:

https://bnn.de/karlsruhe/karlsruhe-stadt/kerlsruhe-was-ein-maennerueberschuss-mit-einer-stadt-macht-annette-treibel-illian-ph-karlsruhe-erklaert

Fernseh-Interview zu 'Fünf Jahre Wir schaffen das' für KiKa:

https://www.zdf.de/kinder/logo/reporter-sherif-trifft-expertin-zur-fluechtlingskrise-100.html

https://bnn.de/lokales/karlsruhe/karlsruher-soziologin-im-interview-mit-der-maskenpflicht-haben-trotzreaktionen-zugenommen

https://bnn.de/lokales/karlsruhe/karlsruher-soziologin-rechnet-mit-zunehmenden-spannungen-wegen-corona

Ausgewählte Publikationen

Treibel, Annette.2020. Integration - ein Projekt für alle. Konflikte und Kooperationen im Einwanderungsland Deutschland. In Integration. Teilhabe und Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft, Hrsg. M. Spieker/ C. Hofmann. Baden-Baden: Nomos (Tutzinger Studien zur Politik; Bd. 17), 247-265 (vgl. https://www.nomos-shop.de/shopfiles/leseprobe_978-3-7489-1055-8_leseprobe.pdf

Treibel, Annette. 2020. Migration und gesellschaftliche Integration – öffentlicher Diskurs und soziologische Perspektiven. In Handbuch Integration, Hrsg. G. Pickel et al. Wiesbaden: Springer VS DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-21570-5_44-1

Treibel, Annette (Hrsg. zusammen mit Stefan Selke). 2018.  Öffentliche Gesellschaftswissenschaften. Grundlagen, Anwendungsfelder und neue Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS. DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-16710-3_1

Treibel, Annette. 2018. Expertin, Materiallieferantin, Projektionsfläche. Erfahrungen als Öffentliche Soziologin in den Medien. In Öffentliche Gesellschaftswissenschaften. Grundlagen, Anwendungsfelder und neue Perspektiven, Hrsg. Stefan Selke, Annette Treibel, 119-146. Wiesbaden: Springer VS. DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-16710-3_7

Treibel, Annette. 2017a. Das Integrationsparadox. In Deutschland Einwanderungsland. Begriffe – Fakten – Kontroversen, Hrsg. Karl-Heinz Meier-Braun, Reinhold Weber, 82-84. Stuttgart: Kohlhammer.https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/nav_product.php?product=978-3-17-031865-6

Treibel, Annette. 2017b. Neue Machtverhältnisse im Einwanderungsland Deutschland? Etablierte und Außenseiter revisited. In Gesellschaftsprozesse und individuelle Praxis. Vorlesungsreihe zur Erinnerung an Norbert Elias, Hrsg. Stefanie Ernst, Hermann Korte, 145-165. Wiesbaden: Springer VS. DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-16317-4_10

Treibel, Annette. 2017c. Wann endet der Migrationshintergrund? In Dialog. Bildungsjournal der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Heft 7, S. 14-20; https://www.ph-karlsruhe.de/hochschule/publikationen

Treibel, Annette. 2015. Integriert Euch! Plädoyer für ein selbstbewusstes Einwanderungsland. Frankfurt/M.; New York: Campus. https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wissenschaft/soziologie/integriert_euch-9983.html

Treibel, Annette. 2008. Die Soziologie von Norbert Elias. Eine Einführungin ihre Geschichte, Systematik und Perspektiven. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Treibel, Annette. 2006. Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften [7., aktualisierte Aufl.; 1. Aufl. 1993]

Treibel, Annette. 1999. Migration in modernen Gesellschaften. Soziale Folgen von Einwanderung, Gastarbeit und Flucht. Weinheim; München: Juventa. [2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Neuauflage; 1. Aufl. 1990; 5. Aufl. 2011]

Funktionen außerhalb der Hochschule

2005 bis 2013 und seit 2017 (Wiederwahl 2021): Mitglied im Konzil der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

2011 bis 2015: Sprecherin der Sektion Migration und ethnische Minderheiten der DGS

seit 2011: Mitglied im Rat für Migration

Februar 2019: Berufung in die Kommission der Bundesregierung zu den „Rahmenbedingungen der Integrationsfähigkeit“

Letzte Änderung: 19.07.2022
Für den Inhalt verantwortlich: